SUPERSTAR: Steuerberater

Wirtschaftsbericht: Hinter Kulissen der Steuerberatung in Polen


Ausarbeitung, 2009
7 Seiten

Leseprobe

SUPERSTAR:

Steuerberater (PL)

Hinter Kulissen der Steuerberatung in Polen

Polen wird in der Welt mit niedriger Qualität der Rechtsvollziehung assoziiert. Hohe Kosten der Aufnahme und Führung einer Gewerbetätigkeit, langwierige und formalisierte Verwaltungs- und Gerichtsprozeduren sowie der beschränkte Zugang zu juristischen Dienstleistungen sind der Grund dafür, dass unser Land in dem durch Heritage Foundation aufgestellten Wirtschaftsfreiheitsranking aus dem Jahre 2009 auf Platz 35 unter 41 Ländern in Europa gelandet ist. Eine solche Lage zwingt deutsche Investoren, die den polnischen Markt betreten, Dienstleistungen von spezialisierten Beratungsfirmen in Anspruch zu nehmen. Noch vor der Eröffnung der Niederlassung Ihrer Firma in Polen stellt sich die Frage: wem kann man vertrauen?

SUPERSTAR:

doradca podatkowy (PL)

polskie doradztwo podatkowe

„od kuchni”

Polska kojarzona jest w świecie z niską jakością procesu egzekwowania prawa. Wysokie koszty podjęcia i prowadzenia działalności gospodarczej, przewlekłe i sformalizowane procedury administracyjne i sądowe, jak też ograniczony dostęp do usług prawniczych, plasują nasz kraj w rankingu wolności gospodarczej Heritage Foundation z 2009 r. na 35 miejscu wśród 41 państw w Europie. Sytuacja taka zmusza wkraczających na polski rynek niemieckich inwestorów do korzystania z usług wyspecjalizowanych firm doradczych. Jeszcze przed otwarciem Państwa filii w Polsce nasuwa się pytanie: komu zaufać?

Rozdziobią was kruki, wrony [ii]

Bereits bei der Planung einer Investition, auf einer Konferenz oder einem Branchentreffen, stoßen Sie auf einen hilfsbereiten Menschen, der Sie auf bestehende juristische Hindernisse hinweist und Ihnen mögliche Lösungen selbstlos zuflüstert. Im Kanzleijargon handelt es sich dabei um den sogenannten „Finder”, was der sonst bekannten Funktion eines Aquisitors entspricht. Die Jagd hat gerade begonnen. „Wir sind Raubtiere. Wir gehen auf die Jagd, wenn wir Fleisch riechen” – pflegte ein Seniorpartner in einer renommierten deutschsprachigen juristischen Firma zu mir zu sagen um Überstunden zu begründen.

Rechtsanwaltskanzleien leben vom Konflikt. Mittelständische und kleine Unternehmer, die sich dessen bewusst sind, betrachten die Zusammenarbeit mit einem Rechtsanwalt als notwendiges Übel. Bei ihrer Einstellung gegenüber dem Geschäft gelten strittige Situationen, Raubnutzung von Mitarbeitern oder gerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen nur als eine Randerscheinung, die von vielen Managern als unerwünschte Pathologie betrachtet wird. Es sind durchaus nicht die Jungs aus Rywinland[iii], die als natürliche Gefährten bei der Minimierung des Steuerrisikos, der zuverlässigen Organisation der Handelsbücher und schließlich bei der Optimierung des Gewinntransfers angesehen werden. Wenn nicht sie, wer also dann?

Den Krähen und Raben zum Fraß [i]

Już na etapie planowania inwestycji, na konferencji czy też zjeździe branżowym spotkacie Państwo usłużnego człowieka, który chętnie zasygnalizuje istniejące bariery prawne i altruistycznie podszepnie możliwe rozwiązania. W żargonie kancelaryjnym to tzw. „Finder”, co odpowiada znanej skądinąd funkcji akwizytora. Łowy się właśnie rozpoczęły. „Jesteśmy drapieżnikami. Wychodzimy na polowanie, gdy czuć mięso.” – zwykł mawiać do mnie, uzasadniając nadgodziny, Seniorpartner w renomowanej niemieckojęzycznej firmie prawniczej.

Kancelarie adwokackie żyją z konfliktu. Świadomi tego, średni i mali przedsiębiorcy z reguły traktują współpracę z adwokatem jako zło konieczne. W ich sposobie patrzenia na biznes sytuacje sporne, rabunkowa eksploatacja pracowników czy sądowe dochodzenie roszczeń to tylko margines, postrzegany przez wielu menedżerów wręcz jako niepożądana patologia. Bynajmniej to nie chłopcy z Rywinlandu[iv] są powszechnie uznawani za naturalnego sojusznika przy minimalizacji ryzyka podatkowego, rzetelnej organizacji ksiąg handlowych i w końcu – przy optymalizacji transferu zysku. Nie oni, więc kto?

[...]


[i] Titel der Erzählung des polnischen Schriftstellers Stefan Żeromski.

[ii] Parafraza tytułu noweli polskiego pisarza Stefana Żeromskiego

[iii] Im Zusammenhang mit der sogenannten Rywin-Affäre wurden auch einige Rechtsanwälte verhaftet.

[iv] W związku z tzw. aferą Rywina doszło do aresztowania także kilku adwokatów.

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
SUPERSTAR: Steuerberater
Untertitel
Wirtschaftsbericht: Hinter Kulissen der Steuerberatung in Polen
Autor
Jahr
2009
Seiten
7
Katalognummer
V141684
ISBN (eBook)
9783640518166
Dateigröße
639 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Erstveröffentlichung: „Wi-Wirtschaftsnachrichten” Ausgabe 08 – 09 / 2009 Die Zweimonatsschrift „Wi-Wirtschaftsnachrichten“ ist das Magazin der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer (AHK Polen)
Schlagworte
Polen, Steuer, Steuerrecht, ausländisches Recht, Steuerberater, Wirtschaft, Steuerberatung, Firmengründung, Existenzgründung, sp. z o.o., Körperschaftssteuer, Einkommensteuer, Buchführung, Finnazbuchhaltung, Zweigniederlassung in Polen, Rechnungslegung, Anwaltschat in Polen, Anwalt in Polen, Rechtsanwalt in Polen, Tochtergesellschaft in Polen, Steuern in Polen, Buchführung in Polen, polnische Wirtschaft, Firmengründung in Polen, Finnazbuchhaltung in Polen, GmbH in Polen, Niederlassung in Polen, Betriebsstätte in Polen, polnisches Steuersystem, Verrechnungspreise, DBA, Steuerberatung in Polen, Steuerberater in Polen, polnische Steuerberater, polnische Steuern, polnisches Steuerrecht, adwokatura, doradca podatkowy, doradztwo prawne, Rechtsberatung in Polen, deutsche Anwälte in Polen, Steuern international, Zweigstellen in Polen, Polnisches WIRTSCHAFTSRECHT, Investieren in Polen, Wirtschaftstätigkeit in Polen, Gründung einer GmbH in Polen, Firma in Polen, Besteuerung in Polen, Polen Gesetzliche Bestimmungen, Osteuropa, Rechtliche Rahmenbedingungen einer Gesellschaft in Polen, Rechtsanwalt Polen, Rechtsberatung Polen, polnischer Anwalt, GmbH-Gründung Polen, Polen - Wirtschaftsdaten
Arbeit zitieren
Maciej Pikulinski (Autor), 2009, SUPERSTAR: Steuerberater, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/141684

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: SUPERSTAR: Steuerberater


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden