Die Presse als Machtinstrument der Nationalsozialisten. Die Darstellung der Juden in NS-Zeitungen


Hausarbeit, 2023

18 Seiten, Note: 1,0


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Hausarbeit hat das Ziel, ein tiefgreifendes Verständnis darüber zu vermitteln, wie die Nationalsozialisten die Presse als Machtinstrument nutzten, um ihre antisemitischen Ideologien zu verbreiten. Insbesondere wird die karikative Darstellung der Juden in NS-Zeitungen beleuchtet und deren Einfluss auf die öffentliche Meinung und Propaganda während der NS-Zeit untersucht.

Dafür wird die Rolle der Presse im Dritten Reich als ein zentrales Instrument zur Verbreitung der nationalsozialistischen Ideologie untersucht. Es wird hervorgehoben, wie Karikaturen in NS-Zeitungen genutzt wurden, um antisemitische Botschaften subtil und effektiv zu kommunizieren. Der historische Kontext von antijüdischer Propaganda, beginnend mit der ersten antijüdischen Karikatur im Jahr 1233, wird dargestellt, um die Intensität und die Besonderheiten der nationalsozialistischen Propaganda zu verdeutlichen. Besonders bemerkenswert ist die Einrichtung eines zentralen Karikaturendienstes im Jahr 1941, der die systematische Verbreitung dieser Propagandaform unterstreicht. Die Hausarbeit stellt weiterhin die forschungsleitende Frage in den Mittelpunkt: "Wie wurden Juden in NS-Zeitungen karikativ dargestellt?" Dies führt zu einer detaillierten Analyse des Antisemitismus und des Zeitungsmarktes im Nazi-Deutschland, um die Auswirkungen dieser Darstellungen auf die öffentliche Meinung und Politik zu verstehen.

Details

Titel
Die Presse als Machtinstrument der Nationalsozialisten. Die Darstellung der Juden in NS-Zeitungen
Hochschule
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt  (Geschichte)
Veranstaltung
Vertiefung Neuere und Neueste Geschichte
Note
1,0
Autor
Jahr
2023
Seiten
18
Katalognummer
V1419393
ISBN (eBook)
9783346972668
ISBN (Buch)
9783346972675
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Nationalsozialismus, Karikatur, Pressepropaganda, antisemitische Karikaturen, NS-Karikaturen, NS-Zeitungen, Judendarstellung
Arbeit zitieren
Kilian Kreitmair (Autor:in), 2023, Die Presse als Machtinstrument der Nationalsozialisten. Die Darstellung der Juden in NS-Zeitungen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1419393

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Presse als Machtinstrument der Nationalsozialisten. Die Darstellung der Juden in NS-Zeitungen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden