Das Problem der Verantwortungslücke am Beispiel des autonomen Fahrens


Hausarbeit, 2023

24 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

Die Leitfrage der Hausarbeit lautet: „Welche grundsätzlichen Antwortmöglichkeiten gibt es, um das Problem der Verantwortungslücke zu lösen und welche konkreten Vorschläge tragen am Anwendungsbeispiel des autonomen Fahrens zur Lösung bei?“.

Ausgehend vom Aufsatz von Matthias (2004) wurde zunächst über ausgewählte Positionen das Portfolio an Antwortmöglichkeiten zum Problem der Verantwortungslücke nach-gezeichnet. Im zweiten Schritt wurde der Versuch unternommen, aus passenden Antwortmöglichkeiten Lösungsansätze für das autonome Fahren mit konkreten Vorschlägen und Maßnahmen zu formulieren.

Die rasanten Fortschritte in der Entwicklung und Nutzung künstlicher Intelligenz (KI) und autonomer Systeme führt die Menschheit in ein neues Zeitalter der Technologie. Von selbstfahrenden Autos bis hin zu automatisierten Entscheidungsprozessen in den unterschiedlichsten Bereichen sind Maschinen zunehmend in der Lage, komplexe Aufgaben eigenständig zu bewältigen. Diese Entwicklung bringt die Frage hervor, wer die Verantwortung für das Verhalten von Maschinen und daraus sich ergebende Konsequenzen trägt. Wenn ein selbstfahrendes Auto in einen Unfall verwickelt ist, wer trägt dann die Schuld? Der Fahrende, der Fahrzeughalter, der Hersteller des Autos oder das autonome System, das die Entscheidungen getroffen hat? Kann keinem die Verantwortung zugewiesen werden, liegt eine Verantwortungslücke vor.

Fehlende Zuweisung von Verantwortung für das Verhalten von autonomen Systemen wird in der Maschinenethik als das Problem der Verantwortungslücke genannt. Eine klare Verantwortungsstruktur ist aber wichtig, um den ethischen, rechtlichen und technischen Herausforderungen der zunehmenden Autonomie von Maschinen gerecht zu werden und das Vertrauen der Gesellschaft in diese Technologien zu stärken.

Details

Titel
Das Problem der Verantwortungslücke am Beispiel des autonomen Fahrens
Hochschule
FernUniversität Hagen  (Institut für Philosophie)
Note
1,3
Autor
Jahr
2023
Seiten
24
Katalognummer
V1432061
ISBN (eBook)
9783346985309
ISBN (Buch)
9783346985316
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Ethik, Verantwortung, Verantwortungslücke, Autonomes Fahren
Arbeit zitieren
Oto Morár (Autor:in), 2023, Das Problem der Verantwortungslücke am Beispiel des autonomen Fahrens, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1432061

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Das Problem der Verantwortungslücke am Beispiel des autonomen Fahrens



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden