Virtual Influencer. Einflussfaktoren der Persuasion


Bachelorarbeit, 2021

54 Seiten, Note: 1,0

H. Janßen (Autor:in)


Inhaltsangabe oder Einleitung

In der Ära der aufstrebenden sozialen Medien und verstärkter Investitionen in Social-Media-Werbung hat sich das Influencer-Marketing als unverzichtbarer Bestandteil des Unternehmensmarketings etabliert. Doch die Zusammenarbeit mit menschlichen Social-Media-Influencern birgt Risiken, wie fehlende Kompetenz und divergierende Wertevorstellungen. Hier setzt diese Bachelorarbeit an, indem sie die aufkommende Alternative der virtuellen Influencer – computergenerierte Persönlichkeiten mit menschenähnlichem Erscheinungsbild – untersucht.

Die Arbeit beleuchtet die Problematik der Zusammenarbeit mit menschlichen Influencern und zeigt auf, wie virtuelle Influencer potenzielle Schwierigkeiten eliminieren könnten. Dabei werden bekannte virtuelle Influencer wie Shudu Gram, Noonoouri und Lil Miquela als Beispiele herangezogen, von denen letztere sogar von der TIME zu einer der einflussreichsten Personen im Internet ernannt wurde. Doch wieso lassen wir uns durch virtuelle Influencer beeinflussen, die rein animiert sind?

Das Ziel dieser Arbeit ist es, potenzielle Einflussfaktoren der Persuasion durch virtuelle Influencer mittels eines konzeptionellen Modells zu identifizieren. Die zentrale Fragestellung lautet: "Welche Faktoren tragen zur Beeinflussung der Konsumenten durch virtuelle Influencer bei?"

Dabei bezieht die Arbeit sich auf verschiedene Modelle der Persuasionsforschung. Insbesondere wird das Kommunikationsmodell nach Lasswell als Grundlage genutzt, um mögliche Einflussfaktoren zu analysieren. Zudem werden verhaltenswissenschaftliche Bezüge hergestellt und auf die Interaktion zwischen Mensch und Roboter eingegangen.

Details

Titel
Virtual Influencer. Einflussfaktoren der Persuasion
Hochschule
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg  (Wirtschafts- und Rechstwissenschaft)
Veranstaltung
Marketing & Absatz
Note
1,0
Autor
Jahr
2021
Seiten
54
Katalognummer
V1435761
ISBN (eBook)
9783346988126
ISBN (Buch)
9783346988133
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Persuasion, marketing, Virtuelle Influencer, Virtual Influencer, Soziale Medien, Digitales Marketing, Künstliche Intelligenz in der Influencer-Marketing, Markenbotschafter, Online-Community, Soziale Einflussfaktoren, Konsumentenverhalten, User Engagement, Storytelling, Ästhetik und Visualisierung in der digitalen Kommunikation, Markenwahrnehmung, Influencer-Marketing-Trends, Markenbindung, Erfolgskriterien, Influencer-Beziehungen, Roboter-Mensch-Interaktion, Roboter als Markenbotschafter, Roboter und soziale Medien, Vertrauen in künstliche Wesen, Künstliche Intelligenz und Menschliche Emotionen, Künstliche Intelligenz, KI, AI, Digital, Akzeptanz von virtuellen Einflüssen durch Roboter, Psychologie, Interaktion, Anthropomorphismus , anthropomorph , menschenähnlich, Influencer Marketing, Persuasionsforschung, Lasswell, Kommunikationsmodell, Verhaltenswissenschaft, parasoziale Beziehungen, Vertrauenwürdigkeit, Persuasionswissen, Soziale Bewährtheit, Identifikation , Soziale Intelligenz, konzeptionelles Modell
Arbeit zitieren
H. Janßen (Autor:in), 2021, Virtual Influencer. Einflussfaktoren der Persuasion, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1435761

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Virtual Influencer. Einflussfaktoren der Persuasion



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden