Soziale Ungleichheit und aktuelle Eliten. Grundsatzüberlegungen schichttheoretischer Perspektiven


Hausarbeit, 2013

16 Seiten

Swantje Müller (Autor:in)


Inhaltsangabe oder Einleitung

In dieser Hausarbeit soll ein Einblick in das Thema „Soziale Ungleichheit und aktuelle Eliten – Grundsatzüberlegungen schichttheoretischer Perspektiven“ vorgenommen werden. Zunächst wird dafür der Begriff der sozialen Ungleichheit definiert und erläutert. Daraufhin wird der Begriff der Eliten abgrenzt. Zusätzlich sollen Aspekte der sozialen Rekrutierung innerhalb der Eliten beleuchtet, die Exzellenzinitiative beschrieben und den Begriff der Hochbegabten erklärt werden. Im vierten Abschnitt werden dann die verschiedenen Schichtmodelle aufgezeigt. Als nächstes wird der Begriff der Meritokratie dargelegt, als eine Alternative zu den Schichtmodellen. Auch soll mögliche Kritik an der Theorie verdeutlicht werden. Im letzten Abschnitt sollen nun alle Aspekte nochmal in Beziehung zueinander gebracht werden, um eventuell eine Verbindung zwischen den Modellen, den Eliten und der sozialen Ungleichheit herstellen zu können.

Die Mitglieder der Gesellschaft lassen sich nach verschiedenen Merkmalen gliedern, um dann Rückschlüsse auf die Verteilung schließen zu können. Diese Merkmale zur Gliederung einer Gesellschaft können zum Beispiel in schichttheoretische Perspektiven nach Geiger, Geißler oder Schelsky zum Ausdruck kommen. Dabei wird die Gesellschaft anhand von verschiedenen Aspekten in unterschiedliche Schichten geteilt und in Beziehung zueinander gesetzt. Sie stellen dabei einen Gegensatz zu den klassischen Erklärungsmodellen, wie den Klassen-Ansatz nach Marx und Weber dar. Im Hinblick auf die entsprechende Ressourcenverteilung kann dann zum Beispiel Aussagen über die soziale Ungleichheit in der Gesellschaft formuliert werden.

Details

Titel
Soziale Ungleichheit und aktuelle Eliten. Grundsatzüberlegungen schichttheoretischer Perspektiven
Autor
Jahr
2013
Seiten
16
Katalognummer
V1459374
ISBN (eBook)
9783389005361
ISBN (Buch)
9783389005378
Sprache
Deutsch
Schlagworte
soziale, ungleichheit, eliten, grundsatzüberlegungen, perspektiven
Arbeit zitieren
Swantje Müller (Autor:in), 2013, Soziale Ungleichheit und aktuelle Eliten. Grundsatzüberlegungen schichttheoretischer Perspektiven, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1459374

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Soziale Ungleichheit und aktuelle Eliten. Grundsatzüberlegungen schichttheoretischer Perspektiven



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden