Thérèse Peltier - Die erste Flugzeugpassagierin der Welt


Fachbuch, 2010
17 Seiten

Leseprobe

Die erste Frau, die in einem Flugzeug mitgeflogen sein soll, war vielleicht die französische Bildhauerin Thérèse Peltier (1873-1926). Einige Monate vor ihr ist bereits ein Mann der erste Flugzeugpassagier der Welt gewesen. Es sei nicht verschwiegen, dass es über den ersten Mitflug einer Frau in einem Flugzeug verschiedene Versionen gibt und deswegen keine Klarheit herrscht.

Als der erste Flugzeugpassagier der Welt überhaupt gilt der Flugzeugkonstrukteur und Pilot Henri Farman (1874-1958). Er startete am 29. März 1908 in Paris zusammen mit dem französischen Piloten Léon Delagrange (1873-1910) zu einem geschichtsträchtigen Flug. Die beiden erreichten eine Reise- flughöhe von etwa vier Metern und landeten bereits nach 138 Metern wieder. Mit diesem kurzen Hopser begann die Ära des Passagierfluges.

Henri Farman hatte zunächst eine Karriere als Automo- bilrennfahrer begonnen, sich aber später der Luftfahrt zuge- wandt. 1907 konnte er mit 52,7 Stundenkilometern einen Geschwindigkeitsrekord aufstellen und im Januar 1908 mit seinem Flugzeug „Voisin-Farman I“ einen mit 50.000 Francs dotierten Preis für einen Flug über einen Kilometer gewinnen. Knapp fünf Jahre vor dem erwähnten ersten Flug mit Passagier von Léon Delagrange im März 1908 war der Amerikaner Wilbur Wright (1867-1912) am 14. Dezember 1903 allein mit seinem Flugzeug „Flyer“ in Kitty Hawk (North Carolina) erstmals in die Luft gegangen und hatte dabei 32 Meter in 3,5 Sekunden zurückgelegt. Dieses Datum gilt als die offizielle Geburtsstunde des Motorfluges. Am 5. Oktober 1905 legte Wright sogar 39 Kilometer in 38 Minuten zurück, allerdings erneut im Alleinflug. Seinen ersten Passagier beförderte Wright erst am 14. Mai 1908 rund 600 Meter weit in 28,6 Sekunden.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Flugzeugkonstrukteur und Pilot Henri Farman (1874-1958) Foto: Reproduktion einer alten Aufnahme

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Pilot Leén Delagrange (1873-1910)

Foto: Reproduktion einer alten Aufnahme

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Luftfahrtpionier Wilbur Wright (1867-1912) Foto: Reproduktion einer alten Aufnahme

In einschlägiger Literatur liest man auch, der erwähnte Pilot Henri Farmann habe bereits am 7. Juni 1908 bei einem Flug in Gent (Belgien) erstmals eine Frau als Passagierin mitgenommen. Der weibliche Fluggast habe „P. Van Pottelsberghe“ geheißen. Über diesen denkwürdigen Flug habe die Gazette„Le Patrote Illustre“ im Juni 1908 berichtet.

In einem Artikel der „Berliner Zeitung“ vom 29. März 2008 heißt es dagegen, Farman sei – laut Legende – am 31. Mai 1908 in Gent mit Thérèse Peltier durch die Lüfte geschaukelt. Am 28. November 1908 soll Farman noch mutiger geworden und mit zwei Passagieren geflogen sein.

Nach einer anderen weit verbreiteten Version weckte der Pilot Léon Delagrange bei der mit ihm befreundeten Thérèse Peltier das Interesse für die Luftfahrt. Beide hatten etwa das gleiche Alter, waren Künstler und verstanden sich gut.

Thérèse Peltier war eine Bildhauerin, deren Werke ab der Jahrhundertwende auf zahlreichen Ausstellungen gezeigt wurden. 1908 gewann sie den „Grand Prix“ der internationalen Ausstellung weiblicher Maler und Bildhauer. Léon Delagrange hatte sich ebenfalls als Bildhauer betätigt, seine Kunst aber aufgegeben, um sich ganz dem Fliegen zuwenden zu können.

1908 begleitete Thérèse Peltier den Piloten Léon Delagrange bei dessen umjubelten Flügen in Italien, die ihn beispielsweise nach Turin und Rom führten. Thérèse schrieb hierüber Berichte für französische Zeitungen.

Am 8. Juli 1908 flog León Delagrange in Turin mit einer Voisin- Maschine und Thérèse Peltier an Bord in einer Höhe von etwa zweieinhalb Metern rund 200 Meter weit. Diese kurze Luftreise wird in vielen Abhandlungen über die frühe Luftfahrt als der erste Flug mit einem weiblichen Passagier bezeichnet.

[...]

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Thérèse Peltier - Die erste Flugzeugpassagierin der Welt
Veranstaltung
-
Autor
Jahr
2010
Seiten
17
Katalognummer
V146736
ISBN (eBook)
9783640574469
Dateigröße
732 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Schlagworte
Thérèse Peltier, Ernst Probst, Fliegerinnen, Pilotinnen, Frauenbiografien, Biografien, Kurzbiografien, Luftfahrt, Fliegerei, Fliegerin, Pilotin
Arbeit zitieren
Ernst Probst (Autor), 2010, Thérèse Peltier - Die erste Flugzeugpassagierin der Welt, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/146736

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Thérèse Peltier - Die erste Flugzeugpassagierin der Welt


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden