Kunst und Kommerz im digitalen HipHop. Eine Analyse am Beispiel von Nicki Minaj


Hausarbeit, 2024

16 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

In der Arbeit wird zunächst die Kommerzialisierung und Vermarktung der Hip-Hop-Kultur behandelt und die Rolle von Social-Media-Plattformen, wie Instagram und TikTok, analysiert. Ein zentraler Aspekt dieser Untersuchung ist die Frage, wie Hip-Hop im digitalen Raum verhandelt wird und wie sich dieser Prozess auf die Künstler:innen und die Wahrnehmung des Genres auswirkt.

Die Hip-Hop-Kultur hat sich im Laufe der Jahre zu einem bedeutenden Phänomen entwickelt, das nicht nur die Musikindustrie, sondern auch verschiedene Aspekte der Popkultur und des gesellschaftlichen Lebens beeinflusst. Hip-Hop ist nicht nur eine Musikrichtung, sondern vielmehr eine kulturelle Bewegung, die mit ihrem einzigartigen Stil, ihrer Sprache und ihrer Lebensweise eine breite Anhängerschaft gewonnen hat. Dieses Phänomen hat auch das Marketing stark beeinflusst, insbesondere im Hinblick auf die Art und Weise, wie Künstlerinnen und Künstler ihre Musik vermarkten und sich selbst als Marke etablieren. Wie können jedoch Hip-Hop- Künstler:innen sowohl ihre Authentizität und Einzigartigkeit betonen, als auch ihre kommerziellen Interessen verfolgen?

Die Künstlerin Nicki Minaj steht dabei stark im Vordergrund, da sie nicht nur als eine der erfolgreichsten Rapperinnen in der Geschichte des Hip-Hop gilt, sondern auch als eine zentrale Figur in der Diskussion um Authentizität und Kommerzialisierung innerhalb der Hip-Hop-Kultur. Als eine Künstlerin, die mit ihrem innovativen Ansatz und ihrer vielschichtigen Persönlichkeit die Grenzen des Hip-Hop immer wieder neu definiert hat, hat Nicki Minaj eine treue Fangemeinde gewonnen und gleichzeitig hitzige Diskussionen in der Musikwelt ausgelöst. Ihr Aufstieg zur Queen of Rap war von bahnbrechenden Hits, kontroversen Aussagen und künstlerischen Experimenten geprägt, die nicht nur die Charts eroberten, sondern auch die kulturelle Landschaft prägten.

Die Arbeit widmet sich der Analyse von Nicki Minajs künstlerischem Schaffen, ihrer Rolle in der Hip-Hop-Kultur und ihrer Bedeutung als Symbol für die Komplexität und Vielfalt des Genres. Dabei werden Fragen nach Authentizität, Inszenierung und kommerzieller Ausrichtung im Kontext des Hip-Hop diskutiert. Insbesondere wird untersucht, wie Nicki Minaj ihre Karriere durch geschicktes Marketing und Partnerschaften mit großen Marken vorangetrieben hat und welche Auswirkungen dies auf ihr Image und ihre Wahrnehmung innerhalb der Hip-Hop-Community hatte.

Details

Titel
Kunst und Kommerz im digitalen HipHop. Eine Analyse am Beispiel von Nicki Minaj
Hochschule
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Note
1,3
Autor
Jahr
2024
Seiten
16
Katalognummer
V1472250
ISBN (eBook)
9783389034385
ISBN (Buch)
9783389034392
Sprache
Deutsch
Schlagworte
kunst, kommerz, hiphop, eine, analyse, beispiel, nicki, minaj
Arbeit zitieren
Alessia Pasquarelli (Autor:in), 2024, Kunst und Kommerz im digitalen HipHop. Eine Analyse am Beispiel von Nicki Minaj, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1472250

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Kunst und Kommerz im digitalen HipHop. Eine Analyse am Beispiel von Nicki Minaj



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden