Versuchsprotokoll im flanzenphysiologischen Praktikum zu "Plasmolyseformen"


Praktikumsbericht / -arbeit, 2008
9 Seiten, Note: 1,3

Leseprobe

1. Einleitung

1.1 Plasmolyseformen und Permeabilitat der Membranen

Die Pflanzenzelle besitzt zwei fur ihren Wasserhaushalt besonders wichtige semipermeable Membranen: das Plasmalemma, welches in der Zellwand liegt, und der Tonoplast, der die Vakuole umhullt. Mithilfe einer Plasmolyse kann man nachweisen, dass die Pflanzenzelle ein osmotisches System ist. Bei einer Plasmolyse werden Epidermiszellen einer Pflanze in eine Losung mit einem hoheren osmotischen Wert als der ihres Zellsaftes gegeben. Da im AuBenmedium ein groBerer osmotischer Wert herrscht als in der Zelle, diffundiert Wasser aus der Vakuole durch den Plasmaschlauch in das AuBenmedium, bis ein Gleichgewicht entsteht. Die Vakuole wird durch den Wasserverlust immer kleiner. Dies fuhrt dazu, dass sich der plasmatische Belag von der Zellwand lost, deshalb der Name Plasmolyse. Bei einer Deplasmolyse ist der osmotische Wert des AuBenmediums geringer als der des Zellsaftes, wodurch es zu einem Wassereinstrom in die Vakuole kommt. Man unterscheidet bei Pflanzenzellen verschiedene Plasmolyseformen: konvex, konkav, krampfartig, Kappen- und Tonoplastenplasmolyse, die u.a. von der Viskositat des Protoplasten und seiner Wandhaftung, abhangen. In diesem Versuch soll untersucht werden, ob der Protoplasmaschlauch insgesamt als semipermeable Membran fungiert oder ob die osmotischen Eigenschaften ausschlieBlich durch die plasmatischen Membranen nach der Zellwand bzw. der Vakuole hin hervorgerufen werden.

[...]

Ende der Leseprobe aus 9 Seiten

Details

Titel
Versuchsprotokoll im flanzenphysiologischen Praktikum zu "Plasmolyseformen"
Hochschule
Johannes Gutenberg-Universität Mainz  (Allgemeine Botanik)
Veranstaltung
Pflanzenphysiologisches Praktikum
Note
1,3
Autor
Jahr
2008
Seiten
9
Katalognummer
V150432
ISBN (eBook)
9783640617074
Dateigröße
421 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Plasmolyse, Pflanzenphysiologie
Arbeit zitieren
Christoph Böhm (Autor), 2008, Versuchsprotokoll im flanzenphysiologischen Praktikum zu "Plasmolyseformen", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/150432

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Versuchsprotokoll im flanzenphysiologischen Praktikum zu "Plasmolyseformen"


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden