Der fotografische Prozess. Unterrichtsentwurf im Fach Medienproduktion

1. Unterrichtsbesuch Drucktechnik


Unterrichtsentwurf, 2006
20 Seiten, Note: 1,3

Leseprobe

1 Bedingungsanalyse

1.1 Kurzbeschreibung der Lerngruppe

Die Lerngruppe DR52/53 besteht aus Auszubildenden der derzeitigen Unterstufe, die eine Ausbildung zum Mediengestalter fur Digital- und Printmedien absolvieren wollen.

Am Unterricht nehmen insgesamt 19 Auszubildende, 6 mannliche und 13 weibliche, teil. Bezogen auf Altersstruktur, abgebende Schulen und Schulabschluss ergibt sich folgendes Bild:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.2 Lernbedingungen

Der Unterricht unter Anleitung findet normalerweise freitags von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr statt. Ich habe die Auszubildenden bisher zwei Mal im o.g. Zeitrahmen unter Anleitung unterrichtet.

Den Lernstand der DR 52/53 schatze ich nach meinem derzeitigen Erfahrungsstand als mittelmaGig ein. Nach Gesprachen mit einigen Auszubildenden bezogen auf deren betriebliche Ausbildung entstand bei mir der Eindruck, dass teilweise recht einseitig ausgebildet wird, so dass Defizite hinsichtlich Wissen und Erfahrung aus dem praktischen Berufsalltag bemerkt werden konnen. Mehrere Auszubildende verhalten sich im Unterricht entsprechend zuruckhal- tend, wenngleich sie den Eindruck erwecken, Gesprachen und Diskussionen aufmerksam und interessiert zu folgen. Generell hat der GroGteil der Auszubildenden ein Interesse an berufs- bezogenen Inhalten, zumindest wirken sie nach meiner bisherigen Einschatzung motiviert und begeisterungsfahig. Insofern beurteile ich die Lernbereitschaft des GroGteils der Auszubil­denden als hoch.

Hinsichtlich des Methodenstands ist zu konstatieren, dass die Auszubildenden mit Gruppen- arbeit, Partnerarbeit und dem Prasentieren von Ergebnissen im Plenum vertraut sind.

Als besonders positiv hervorzuheben ist die unkomplizierte, gemeinschaftsbetonte Atmosphare innerhalb der Lerngruppe.

Die in diesem Entwurf dargelegte Unterrichtseinheit findet auGerplanmaGig um 8.15 Uhr statt. Fur die Lerngruppe ist dies die erste Stunde des Berufsschultages. Da ich die Lerngruppe bislang nicht zu dieser Zeit unterrichtet habe, weiG ich nicht, ob die Auszubildenden im Unter­richt moglicherweise noch etwas mude und inaktiv sind. Erfahrungen in anderen Lerngruppen sagen mir jedoch, dass dieser Aspekt in der Unterrichtsplanung Berucksichtigung finden sollte.

Der Klassenraum ist sehr angenehm, da dieser hell, von angemessener GroGe und ruhig ist. Im Raum finden etwa 25 Schuler Platz. Es gibt einen Projektor sowie eine Tafel. Problematisch ist, dass es keine Verdunkelungsmoglichkeit gibt, was den Einsatz von Beamer oder OHP erschwert, aber nicht ganzlich unmoglich macht, da die Fenster des Klassenraumes zur Nord- seite ausgerichtet sind.

2 Didaktische Entscheidungen

2.1 Thematischer Zusammenhang und Richtlinienbezug

Die didaktischen und methodischen Entscheidungen basieren auf dem Rahmenlehrplan fur den Ausbildungsberuf Mediengestalter fur Digital- und Printmedien. Das Lernfeld 1.3, Herstellen von Medienprodukten, beinhaltet u.a. die Analyse unterschiedlicher Produktionsschritte von der Vorlage bis zum fertigen Produkt. Im Fach Medienproduktion bietet es sich an, Grundlagen der Optik und der Reproduktionstechnik/Vorstufenproduktion zu thematisieren, wie es auch die didaktische Jahresplanung vorsieht. Das Thema der Stunde dieses Entwurfes ist der „Fotografische Prozess", welches eingebettet ist in folgende Reihe:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2.2 Angestrebte Kompetenzen

Die Auszubildenden konnen den Ablauf des fotografischen Prozesses als Arbeitsschritt innerhalb der Vorstufenproduktion nachvollziehen und unter Verwendung von Fachbegriffen erklaren.

Ziele zur Fachkompetenz

Die Auszubildenden konnen...

... die grundsatzlichen Ablaufschritte des fotografischen Prozesses nennen ... die Funktion von Belichtung, Entwicklung, Fixierung, Wasserung, Trocknung erklaren und mogliche Fehlerquellen dieser Einzelschritte aufweisen

Ziele zur Sozial-/Individualkompetenz

Die Auszubildenden konnen...

... Informationen untereinander austauschen, indem sie einen Arbeitsauftrag in Gruppen erarbeiten und im Plenum ihre Ergebnisse mit der Lerngruppe diskutieren ... sich in gruppendynamische Prozesse integrieren, indem sie in der Gruppenarbeitsphase verantwortungsbewusst und gemeinschaftlich einen Arbeitsauftrag ausfuhren

Ziele zur Methodenkompetenz

Die Auszubildenden konnen ...

... ein Problem eingrenzen, indem sie gewonnene Erkenntnisse aus vergangenen unterrichtseinheiten reaktivieren

... ein Problem erkennen und zur Losung beitragen, indem sie Informationen aufmerksam lesen und nach Problemlosungen recherchieren ... zielgerichtet einen Arbeitsauftrag innerhalb ihrer Gruppe ausfuhren ... gewonnene Informationen strukturiert prasentieren und an ihre Zuhorer weitervermitteln

[...]

Ende der Leseprobe aus 20 Seiten

Details

Titel
Der fotografische Prozess. Unterrichtsentwurf im Fach Medienproduktion
Untertitel
1. Unterrichtsbesuch Drucktechnik
Note
1,3
Autor
Jahr
2006
Seiten
20
Katalognummer
V150581
ISBN (eBook)
9783640640355
Dateigröße
492 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Untersuchung, Prozesses, Entwicklung, Fixierung, Wässerung, Trockung), Berücksichtigung, Fehlerquellen, Gruppenarbeit, Thema, Unterrichtsstunde, Fach, Medienproduktion, Unterrichtsbesuch, Drucktechnik
Arbeit zitieren
Tina Schröder (Autor), 2006, Der fotografische Prozess. Unterrichtsentwurf im Fach Medienproduktion, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/150581

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Der fotografische Prozess. Unterrichtsentwurf im Fach Medienproduktion


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden