Thomas Hobbes und John Rawls – Vertragstheorien im Vergleich


Seminararbeit, 2007

18 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

I. Einleitung

II. Hauptteil
1. Historisches
2. Der Naturzustand bei Hobbes
3. The original position bei Rawls
4. Primärgüter
5. Konfliktgegenstände und Regelungsansätze
6. Der Hobbes’sche Herrschaftsvertrag
7. Der Urzustand bei Rawls
8. Das Gerechtigkeitsproblem in der McCarthy-Ära
9. Die Vertragsverbindlichkeit
10. Strukturelle Schwächen
11. Ziele

III. Zusammenfassung

IV. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Thomas Hobbes und John Rawls – Vertragstheorien im Vergleich
Hochschule
Ludwig-Maximilians-Universität München
Note
1,3
Autor
Jahr
2007
Seiten
18
Katalognummer
V151285
ISBN (eBook)
9783640628070
ISBN (Buch)
9783640628292
Dateigröße
512 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Thomas, Hobbes, John, Rawls, Vertragstheorien, Vergleich
Arbeit zitieren
Verena von Waldow (Autor:in), 2007, Thomas Hobbes und John Rawls – Vertragstheorien im Vergleich, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/151285

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Thomas Hobbes und John Rawls – Vertragstheorien im Vergleich



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden