Die Fernerkundung als Methode zur systematischen Erfassung von Daten für eine landschaftsökologische Bestandsaufnahme und Planung


Examensarbeit, 1996
58 Seiten, Note: 3,0

Leseprobe

Page 1


image 37ee88d390a0908a8c738318263a7526

Page 2


image b4489fc7e277d35d7b64e4751deb11dd

Page 3


image 2144601d8cb23ec40de19aeddda50e3e

Page 4


image e0c2250b91e7cc9f1ef5805823f0545a

Page 5


image 6019c6547ce6792e0dc08706670c22f1

Page 6


image 6b43fd60a87b04347eba11bc1a72ceb8

Page 7


image f7f083842c6c3ab614ca2432927ae3a0

Page 8

Ende der Leseprobe aus 58 Seiten

Details

Titel
Die Fernerkundung als Methode zur systematischen Erfassung von Daten für eine landschaftsökologische Bestandsaufnahme und Planung
Hochschule
Technische Universität Dortmund  (Raumplanung)
Veranstaltung
FG Systemtheorie u. Systemtechnik
Note
3,0
Autor
Jahr
1996
Seiten
58
Katalognummer
V152771
ISBN (eBook)
9783640677597
ISBN (Buch)
9783640677528
Dateigröße
29048 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Die Arbeit besteht aus Scans (Anm. der Red.).
Schlagworte
Fernerkundung, Methode, Erfassung, Daten, Bestandsaufnahme, Planung
Arbeit zitieren
Dipl.-Ing. Dipl.-Betriebswirt Gabriel Wollschläger (Autor), 1996, Die Fernerkundung als Methode zur systematischen Erfassung von Daten für eine landschaftsökologische Bestandsaufnahme und Planung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/152771

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Fernerkundung als Methode zur systematischen Erfassung von Daten für eine landschaftsökologische Bestandsaufnahme und Planung


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden