Ein Kind seiner Zeit

Betrachtung des Romans "Brat´ja Karamazovy" ("Brüder Karamasow") im zeitgeschichtlichen Kontext mit Focus auf das "weltliche Gericht"


Hausarbeit, 2010

17 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhalt

1. Einleitung

2. Die drei Ebenen
2.1. Möglichkeiten der Verknüpfung eines Werkes mit dem zeitgeschichtlichen Kontext
2.2. Die zeitliche Architektur des Romans „Brat'ja Karamazovy“ im Spiegel der Realität
2.3. Andere Erklärungsmodelle

3. Parallelen zu realen Prozessen
3.1. Der Kroneberg-Prozess
3.2. Der Fall Vera Zasulic

4. Die Bauern und das Fehlurteil
4.1. Den Bauern wird eine neue Rolle zugewiesen
4.2. Zwei Welten prallen aufeinander - Rechtsdualismus in Russland und dessen Konsequenzen
4.3. Warum gibt Dostoevskij den Bauern die Macht?

5. Das Werk als Spiegel der Realität

6. Literaturverzeichnis
6.1. Primärliteratur
6.2. Sekundärliteratur

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Ein Kind seiner Zeit
Untertitel
Betrachtung des Romans "Brat´ja Karamazovy" ("Brüder Karamasow") im zeitgeschichtlichen Kontext mit Focus auf das "weltliche Gericht"
Hochschule
Universität Leipzig  (Institut für Slavistik)
Veranstaltung
Vorlesung: Russische Literatur des 19. Jahrhunderts
Note
1,0
Autor
Jahr
2010
Seiten
17
Katalognummer
V153345
ISBN (eBook)
9783640654260
ISBN (Buch)
9783640654642
Dateigröße
521 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Karamasov, Dostojewskij, Karamazov, Karamazovy, Karamasoff, Karamasow, Dostojewski, Dostoevskij, Dostojevskij, Bauern, Bauer, Geschworene, bäuerliche Geschworene, Gericht, Justiz, Irrtum, Justizirrtum, Kind, Zeit, Ein Kind seiner Zeit, Literatur
Arbeit zitieren
Mirco Böhm (Autor:in), 2010, Ein Kind seiner Zeit, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/153345

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Ein Kind seiner Zeit



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden