Lawrence von Arabien - Historische Biographie im Film


Studienarbeit, 2005
8 Seiten, Note: 3

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

David Lean

Filminhalt

Filmgestaltung

Literatur und Internetquellen

Regisseur: David Lean[1]

Studium der Geschichte Sommersemester 2006

David Lean begann seine Filmkarriere als Klappenjunge im Jahr 1927. Er wurde später Cutter und er schnitt Filme wie „Verlass mich niemals wieder“ im Jahr 1927 oder „Pygmalion“ von 1938. Sein Regiedebüt gab er 1941 mit der George-Bernard- Shaw Verfilmung „Major Babara“. Es folgten Kriegsfilme wie „In Which We Serve“ im Jahr 1942. Er gründete 1945 mit Kollegen eine eigene Produktionsgesellschaft, für die er „Wunderbare Zeiten“, „Geisterkomödie“ und „Begegnungen“ drehte. Danach drehte er Charles Dicken Verfilmungen und sein berühmtester Film neben „Lawrence von Arabien“ (1962) ist der Kriegsfilm „Die Brücke am Kwai“. Nach Lawrence von Arabien folgte 1965 „Dr. Schiwago“ , 1984 „Reise nach Indien“ und er ist bis heute noch aktiv. Sein letztes Projekt „Nostromo.

Der Film

Wichtige Personen neben T.E. Lawrence

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Inhalt[2] :

Lawrence verunglückt auf einer englischen Landstraße und es kommt zu einer Rückblende. Lt. T.E. Lawrence wird 1916 nach Kairo, Ägypten versetzt und arbeitet dort im Hauptquartier der britischen Streitkräfte. Im Hauptquartier herrscht Nervosität. Dryden, der Leiter der Spionage-Abwehr-Abteilung, hofft auf einen Aufstand der Araber unter der Führung von Prinz Feisal. Damit könnten die Araber die britischen Stellungen entlasten. Lt. Lawrence, Kenner der Arabiens und seiner Bewohner wird als Beobachter in ein Wüstencamp geschickt. Er soll den Verlauf der Arabischen Revolution gegen die Türken beobachten. Zusammen mit Tafas, einem Einheimischen durchquert er die Wüste. Sein Ziel ist das versteckt liegende Lager von Feisal zu finden. Bevor das Lager erreicht wird Tafa, als er verbotener Weise aus der Quelle trinkt von Scheich Ali ermordet. Die Quelle gehört einen rivalisierenden Stamm. Colonel Brighton, Kommandeur in Jordanien, ist Feislas Verbindungsmann zu britischen HQ und stößt zu Lawrence. Er bringt in zu Feisals Lager, welches von türkischen Bombern angegriffen wurde. Nach diesem Angriff fliehen die Beduinen in alle Richtungen. Feisal zieht sich zur Küste zurück, wo Brighton die arabischen Verbände militärisch ausbilden möchte. Nach Protest von Brighton und Alis Einwand rät Lawrence eine Guerilla Macht zu bilden. Damit könne man die türkischen Verbindungslinien überfallen und sich wieder in die Wüste zurückziehen um einen neuen Überfall zu planen. Lawrence kann darauf Ali überreden den Hafen Aquaba, wichtigster Versorgungspunkt der Türken, anzugreifen und einzunehmen. Die Reise durch die Wüste wird zum Abenteuer Männer und Tiere sterben. Als T. E. erfährt, dass man Gasim verletzt in der Wüste zurückließ, reitet er zurück, gegen alle Proteste, um ihn zu retten. Nach dieser herausragenden Leistung zollt ihm Ali Respekt und bittet ihm sich der Uniform zu entledigen und das weiße Stammesgewand anzuziehen. Als sie das Wüsten Ende erreichten werden sie von Scheich Auda der Howeitat angegriffen. Lawrence meistert die Situation indem er Auda um Gastfreundschaft bittet, die er auch bekommt. Auda nimmt Lawrence und seine Begleiter zur Festung Wadi Rumm mit. Hier erfährt der vom Plan Aquaba anzugreifen. Auda wurde von den Türken bestochen und kämpft für sie. Lawrence erzählt im von goldgefüllten Truhen in Aquaba und schon wechselt Auda die Seite. Knapp bevor die Expedition beginnt soll, tötet Gasim einen Howeitat. Laut Wüstenkodex muss Gasim sterben. Lawrence tötet ihn um die Allianz nicht zu gefährden[3], denn er braucht die Einheit der arabischen Stämme. Danach schwört er Auda auf den Kampf ein. Vor der türkischen Fetsung wird er vom Kamel geworfen und wacht nach seiner Ohnmacht am Ende der Schlacht wieder auf. Auda findet kein Gold und Lawrence unterzeichnet ein Dokument von 5.000 Pfund, welches er in Kairo für Auda erstatten wird. Lawrence macht sich auf den Weg nach Kairo. Im Treibsand des Sinai stirbt sein Diener Daud. In Kairo trifft er General Allenby, der den Oberbefehl übernommen hat. Er erkennt den Wert von Lawrence und bietet ihm Waffen und Geld keine Artillerie.

[...]


[1] www.prisma-online.de (16.05.2005)

[2] www.filmsite.org (16.05.2005) Film: David Lean, Lawrence von Arabien, USA 1962.

[3] Film: David Lean, Lawrence von Arabien, USA 1962.

Ende der Leseprobe aus 8 Seiten

Details

Titel
Lawrence von Arabien - Historische Biographie im Film
Hochschule
Universität Wien  (Insitut für Geschichte)
Note
3
Autor
Jahr
2005
Seiten
8
Katalognummer
V154697
ISBN (eBook)
9783640675449
ISBN (Buch)
9783640675661
Dateigröße
392 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Lawrence, Arabien, Historische, Biographie, Film
Arbeit zitieren
Mag. phil. René Schreiber (Autor), 2005, Lawrence von Arabien - Historische Biographie im Film, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/154697

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Lawrence von Arabien - Historische Biographie im Film


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden