Die internationale Rolle des Euro und zukünftigen Entwicklungen


Seminararbeit, 2009

15 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

II. Abbildungs- ,Tabellenverzeichnis

1. Einleitung
1.2 Methodik

2. Entwicklungen des Euro seit Einführung

3. Situation
3.1 Hypothesen H. Remsperger und A. Winkler [REM2009]
3.1.1 Inflationshypothese
3.1.2 Dollarabwertung
3.1.3 Inflation in Volkswirtschaften mit US-Dollar Bindung
3.2 Hypothesen A. Belke und G. Schnabl [FTD2009]
3.2.1 Euroabwertung
3.2.2 EZB stabil, Federal Reserve expansiv
3.2.3 EZB stabil, Federal Reserve stabil

4. Schlussbetrachtung

III. Quellenverzeichnis

II. Abbildungs- ,Tabellenverzeichnis

Abbildung 1: „Euro US-Dollar Wechselkurs 2001-2009“, Datenquelle: OnVista, http://waehrungen.onvista.de/kursliste.html?ID_CURRENCY_FROM=EUR&ID_CURRENCY_TO=USD&RANGE=96M, eigene Darstellung.

Abbildung 2: „ Entwicklung der internationalen Währungsreservebestände 1999-2005“, Quelle: EZB (Europäische Zentralbank), Occasional paper series No. 43, “The accumulation of foreign reserves”, February 2006, http://www.ecb.int/pub/pdf/scpops/ecbocp43.pdf.

Abbildung 3: „Anteile von US-Dollar und Euro in den Globalen Reserveportefeuilles“, Quelle:“Welchen Einfluss hat der Wechselkurs aus die internationale Rolle von US-Dollar und Euro?“ [REM2009, S.30].

1. Einleitung

Die seit seiner Einführung 1999 genommene Entwicklung, macht den Euro für viele als ernst zu nehmenden Konkurrenten des US-Dollars und wird fortlaufend diskutiert. Für manche erstaunlich, für andere sogar schon die Ablösung des Greenback. Doch ist die Stärke des Euro wirklich so überraschend? Schon 1998 formulierte Harry Schröder von der Commerzbank die Erwartungen an den Euro sehr präzise. Der Euro werde eine echte Alternative zum Dollar, mit vergleichbarem Wirtschaftsgebiet, er werde sofort (1999) die zweitwichtigste Währung und somit auch für Drittländer interessant. Besonders die Geschwindigkeit in der dieser Prozess von Umschichtung der Währungsreserven und der Währungsverwendung geschehe, sei nicht absehbar. Von großem „Euro Potential“[EVN1998, Z.37] sprach Schröder u.a. in Mittel- und Osteuropa, aufgrund geographischer Nähe und einem möglichen EU Beitritt dieser Länder, sowie vom asiatischem Raum, dem mit dem Euro die Möglichkeit zur Diversifikation gegeben werde. Ein „bipolares Weltwährungssystem“ [EVN1998, Z.65] sah er in der Zukunft, da der Finanzmarkt im Euro-Gebiet nicht nur die nötige Größe und Tiefe besitzt, sondern auch einen starken Wirtschaftsraum. Aus heutiger Sicht kann man sagen, dass die Erwartungen an den Euro durchaus gerechtfertigt waren. Der Euro ist mittlerweile zweitwichtigste Währung nach dem Dollar und auch als Reservewährung spielt der Euro eine immer stärkere Rolle.

In Abschnitt 2 werden zunächst bisherige Entwicklungen betrachtet, d.h. bis hin zur Finanzmarktkrise 2008/09. Außerdem werden die Änderung des Wechselkurses und dessen wichtigste Folgen auf den EU-Sektor kurz skizziert. In Abschnitt 3 werden die aktuellen Probleme aufgezeigt, verschiedene Theorien die 2009 veröffentlicht wurden zusammengeführt und überprüft. Schlussfolgerungen die aus diesen Thesen hervorgehen werden dann in Abschnitt 4 zusammengefasst und ein Ausblick für die mögliche und wahrscheinliche zukünftige Entwicklung gegeben.

1.2 Methodik

Beginnend mit den vergangenen Entwicklungen, werden wichtige Kernaspekte aufgezeigt, aktuelle Probleme und Möglichkeiten erörtert. Abbildungen von Schlüsseldaten und Empirische Untersuchungen von Daten der letzten Jahre weisen dabei auf wichtige Schemen hin, die bei der Bildung von Theorien zukünftiger Entwicklungen zu beachten sind. Auf Basis der Erkenntnisse werden die Hypothesen aufgebaut und anschließend auf ihre Gültigkeit geprüft. Abschließend wird in der Schlussbetrachtung führt die Hypothesen zusammen und gibt einen Ausblick auf eine wahrscheinliche Entwicklung.

2. Entwicklungen des Euro seit Einführung

Betrachtet den Euro und das Euro-Gebiet, so geht man von einer Volkswirtschaft mit vergleichbarer Größe der Vereinigten Staaten aus, die außerdem über interne Stabilität, Offenheit, sowie liquide und tiefe Finanzmärkte verfügt [REM2009]. Es herrschten also seit der Einführung des Euro beste Voraussetzungen. Einige Politiker sahen den Euro auch damals schon als zukünftige Konkurrenz des Dollars, doch die Europäische Zentralbank (EZB), so EZB-Gründungspräsident Wim Duisenberg 1999: „habe weder die Intention, die Entwicklung der Euro zu einer internationalen Währung zu fördern, noch diese zu verhindern“ [FAZ2004, Z.22-23].

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Euro US-Dollar Wechselkurs 2001-2009

Datenquelle: OnVista, eigene Darstellung

Und tatsächlich etablierte sich der Euro nach anfänglicher Schwächephase, deren Tiefpunkt im Oktober 2000 erreicht war, als der Euro nur noch 0,8252 US-Dollar wert war. Es folgte ein stetiger Anstieg des Wechselkurses, der Ende 2004 vorerst seinen Höhepunkt erreichte (Abbildung 1). Als Gründe der damaligen Dollarschwäche wurden das hohe Leistungsbilanzdefizit und der Staatshaushalt der Vereinigten Staaten angesehen. Nach leichten Kurseinbruch folgte bis 2008 sogar die 1,50 Dollar-Marke überschritten wurde. Danach deutlich zu erkennen die Folgen der Finanzkrise 2008/09 und die Erholung im laufenden Jahr 2009.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 2: Entwicklung der internationalen Währungsreservebestände 1999-2005

Quelle: EZB (Europäische Zentralbank)

[...]

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Die internationale Rolle des Euro und zukünftigen Entwicklungen
Hochschule
Technische Universität Dresden
Note
2,0
Autor
Jahr
2009
Seiten
15
Katalognummer
V155579
ISBN (eBook)
9783640682768
ISBN (Buch)
9783640683116
Dateigröße
686 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Die internationale Rolle des Euros und zukünftige Entwicklungen, Wirtsschaftswissenschaften
Arbeit zitieren
Christopher Bhatia (Autor), 2009, Die internationale Rolle des Euro und zukünftigen Entwicklungen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/155579

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die internationale Rolle des Euro und zukünftigen Entwicklungen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden