Training und Bewegung - Methoden der Systematischen Spielbeobachtung


Seminararbeit, 2008

22 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhalt

1 Einleitung

2 Definition des Begriffes „Spielbeobachtung“

3 Spielbeobachtungsformen
3.1 Systematische (quantitative) Spielbeobachtung
3.1.1 Strukturierte und unstrukturierte Beobachtungsverfahren
3.1.2 Leistungsdiagnostische Modelle der quantitativen Spielbeobachtung
3.2 Qualitative Spielbeobachtung

4 Methoden der Systematischen Spielbeobachtung

5 Besondere Umsetzung der Spielbeobachtung
5.1 VIAS – Video Analyse System (qualitative Spielbeobachtung)
5.1.1 Praktischer Einsatz des VIAS im Beachvolleyball
5.1.2 Anwendungsbeispiel zur qualitativen Spielbeobachtung
5.1.3 IVIAS – Internet Video Analyse System
5.2 Anwendungsbeispiel zur Systematischen Spielbeobachtung
5.2.1 Analyse der Spielpositionen im Basketball mittels Box-Scores

6 Fazit

7 Literaturverzeichnis

8 Abbildungsverzeichnis

9 Tabellenverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 22 Seiten

Details

Titel
Training und Bewegung - Methoden der Systematischen Spielbeobachtung
Hochschule
Universität Bayreuth  (Institut für Sportwissenschaft)
Veranstaltung
Proseminar Training und Bewegung
Note
2,0
Autor
Jahr
2008
Seiten
22
Katalognummer
V155623
ISBN (eBook)
9783640693986
ISBN (Buch)
9783640694914
Dateigröße
1253 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Spielbeobachtung, Leistungsdiagnostik, systematische Spielbeobachtung, Training, Bewegungslehre, Trainingslehre, Trainingswissenschaft, Bewegungswissenschaft
Arbeit zitieren
Philipp Zipfel (Autor:in), 2008, Training und Bewegung - Methoden der Systematischen Spielbeobachtung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/155623

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Training und Bewegung - Methoden der Systematischen Spielbeobachtung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden