Von der Motivationstheorie zur Motivationspraxis


Hausarbeit, 2010

18 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

1. Motivation – hohe Relevanz in der betrieblichen Praxis

2. Begriffsdefinitionen
2.1 Motiv
2.2 Motivation
2.2.1 Intrinsische Motivation
2.2.2 Extrinsische Motivation

3. Differenzierung der Motivationstheorien
3.1 Bedürfnisspannungs-Theorien
3.2 Kognitive Wahltheorien
3.3 Selbstregulationstheorien

4. Ausgewählte Motivationstheorien
4.1 Theorie der Bedürfnishierarchie (Maslow)
4.1.1 Wesen der Theorie
4.1.2 Kritische Bewertung
4.2 Zwei-Faktoren-Theorie (Herzberg)
4.2.1 Wesen der Theorie
4.2.2 Kritische Bewertung
4.3 Vergleich der Maslow’schen und der Herzberg’schen Theorie
4.4 Erwartungs-Valenz-Modell (Vroom)
4.4.1 Wesen der Theorie
4.4.2 Kritische Bewertung

5. Praxisfall
5.1 Darstellung des Praxisfalls
5.2 Analyse und Bewertung anhand ausgewählter Motivationstheorien
5.3 Lösungsmöglichkeiten

6. Schlussbetrachtung

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Von der Motivationstheorie zur Motivationspraxis
Hochschule
Hamburger Fern-Hochschule
Note
1,3
Autor
Jahr
2010
Seiten
18
Katalognummer
V158851
ISBN (eBook)
9783640719907
ISBN (Buch)
9783640719983
Dateigröße
864 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Maslow, Herzberg, Motivation, Vroom, Motivationstheorien, BSP, Betriebssoziologie, Betriebspsychologie, Hausarbeit HfH, HfH
Arbeit zitieren
Holger Wolfram (Autor:in), 2010, Von der Motivationstheorie zur Motivationspraxis, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/158851

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Von der Motivationstheorie zur Motivationspraxis



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden