Die Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft SADC

Ein Motor regionaler Integration im südlichen Afrika?


Seminararbeit, 2009

20 Seiten, Note: 1,3

Anonym


Leseprobe


INHALTSVERZEICHNIS

1 Vorbemerkungen
1.1 Einleitung
1.2 Theoretische Gesichtspunkte regionaler Kooperation und Integration

2 Die Sudafrikanische Entwicklungsgemeinschaft (SADC)
2.1 Geschichtliche Entwicklung und Zielsetzungen
2.2 Struktur und Prinzipien

3 Gegenwartige Problembereiche und Herausforderungen
3.1 Heterogenitat der Mitgliedsstaaten und Vormachtstellung Sudafrikas
3.2 Uberlappende Mitgliedschaften in anderen Regionalorganisationen
3.3 Mangelnde Institutionalisierung und fehlende Kapazitaten

4 Die SADC als Motor regionaler Integration?
4.1 Wohin steuert die SADC?
4.2 Schlussbetrachtungen

5 Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 20 Seiten

Details

Titel
Die Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft SADC
Untertitel
Ein Motor regionaler Integration im südlichen Afrika?
Hochschule
Friedrich-Schiller-Universität Jena  (Institut für Politikwissenschaft)
Veranstaltung
Sub-Saharan Africa. Eine politische, soziale und kulturelle Einführung
Note
1,3
Jahr
2009
Seiten
20
Katalognummer
V159488
ISBN (eBook)
9783640729753
ISBN (Buch)
9783640730193
Dateigröße
460 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
SADC, Afrika, Südafrika, Regionale Kooperation, Regionale Integration, südliches Afrika, Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft, COMESA, ECOWAS
Arbeit zitieren
Anonym, 2009, Die Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft SADC, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/159488

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft SADC



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden