Praktikumsbeleg im Rahmen der Schulpraktischen Studien


Praktikumsbericht (Schule), 2009
17 Seiten

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Planung und Reflexion eines Unterrichtsversuchs
2.1 Vorbemerkungen
2.2 Darstellung der Unterrichtsplanung
2.3 Beschreibung des tatsächlichen Unterrichtsverlaufs

3 Beobachtungen im hospitierten Unterricht

4 Beobachtungsschwerpunkte für das erste Schulpraktikum

5 Resümee

6 Quellen- und Literaturverzeichnis

1 Einleitung

Erstmalig in meiner Lehramtsausbildung hatte ich im Rahmen des Moduls „Einführung in die Schulpraktischen Studien“ die Möglichkeit, konkrete Erfahrungen in der Planung und Durchführung von Unterricht zu sammeln. In diesem Zusammenhang war ich mit meiner Praktikumsgruppe während der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2009 jeweils einmal wöchentlich an der XXXXX in YYYYYY tätig. Insgesamt unterrichtete ich in diesem Zeitraum je zwei Unterrichtsstunden in den Fächern Mathematik und Evangelischer Religionsunterricht sowie eine Unterrichtsstunde im Fach Deutsch. Neben der selbsttätigen Einübung in die Praxis der Lehrperson trugen insbesondere auch die Hospitationen des Unterrichts der Lehrkräfte und Kommilitoninnen dazu bei, berufsbezogene Kompetenzen bezüglich Unterrichtsqualität und Lehrerprofessionalität anzubahnen.

Mit der vorliegenden Belegarbeit sollen wesentliche Erfahrungen und Erkenntnisse aus den Unterrichtsversuchen und -hospitationen zusammengefasst werden. Dazu werde ich zunächst exemplarisch eine von mir gehaltene Unterrichtsstunde in ihrem geplanten und tatsächlichen Verlauf darstellen. Anschließend möchte ich mich zu wesentlichen Beobachtungen aus den Hospitationen der Unterrichtsversuche meiner Kommilitoninnen äußern. Resultierenden aus den vorangehenden Gliederungspunkten werde ich in einem letzten Teil der Belegarbeit mögliche Beobachtungsschwerpunkte für das kommende erste Schulpraktikum ableiten. In einem knappen persönlichen Resümee soll abschließend auf die Schulpraktischen Studien in ihrer Ganzheit zurückgeblickt werden.

2 Planung und Reflexion eines Unterrichtsversuchs

2.1 Vorbemerkungen

Für die Darstellung meiner Unterrichtsversuche habe ich exemplarisch die von mir am 16.06.2009 gehaltene Unterrichtsstunde im Fach Mathematik zum Thema „Stationsarbeit zur Wiederholung der Lerninhalte des 3. Schuljahres“ ausgewählt. Die Begründung für meine Wahl liegt in der Intensivität der Planung und den unmittelbaren Reflexionsmöglichkeiten dieser Unterrichtsstunde, da einerseits für mich eine Beobachtung der Schüler während der Stationsarbeit möglich war und zum Anderen im Anschluss an die Schülerarbeit ein Auswertungsgespräch mit der Klasse stattfand.

2.2 Darstellung der Unterrichtsplanung

Auf den nachfolgenden Seiten findet sich in unveränderter Weise die ausgearbeitete Verlaufsplanung einschließlich der angestrebten Lernziele für die o.g. Unterrichtsstunde.

Verlaufsplanung

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Lernziele:

- Die SuS wiederholen an exemplarischen Aufgaben im Rahmen einer Stationsarbeit die wesentlichen Lerninhalte des dritten Schuljahres.
- Die SuS versuchen, ihre Fähigkeiten in den vier Lernbereichen selbst einzuschätzen, und erkennen, wo noch Übungsbedarf besteht.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Praktikumsbeleg im Rahmen der Schulpraktischen Studien
Hochschule
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Autor
Jahr
2009
Seiten
17
Katalognummer
V162049
ISBN (eBook)
9783640779062
ISBN (Buch)
9783640778867
Dateigröße
418 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Praktikum;, Praktikumsbericht;, Schulpraktische Übungen;, SPÜ;
Arbeit zitieren
Denise Krüger (Autor), 2009, Praktikumsbeleg im Rahmen der Schulpraktischen Studien, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/162049

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Praktikumsbeleg im Rahmen der Schulpraktischen Studien


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden