Die Behandlung im pädagogisch-therapeutischen Team

Über die Zusammenarbeit von Psychoanalytischer Pädagogik und Psychoanalytischer Psychotherapie in der stationären Behandlung von Jugendlichen mit substanzbezogenen und komorbiden Störungen


Wissenschaftlicher Aufsatz, 2011

34 Seiten


Leseprobe


Gliederung

1. Einleitung

2. Voraussetzungen der Zusammenarbeit der Psychotherapie und des Erziehungsdienstes
2.1. Zum Selbstverständnis der psychoanalytischen Pädagogik und zum Selbstverständnis der psychoanalytischen Psychotherapie
2.2. Das nicht eingelöste Postulat der „Erziehung der Erzieher“

3. Behandlungsaspekte
3.1. Grundkonzepte der psychoanalytischen Technik: Übertragung, Gegenübertragung, Widerstand und ihre Bedeutung für die Arbeit des pädagogisch-therapeutischen Teams
3.2. Das psychotherapeutische Setting: Gruppen- und Einzelpsychotherapie
3.3. Das pädagogische Setting: Gruppen-Milieutherapie, Einzel-Milieu-
therapie und Rekreationstherapie als Basistherapie
3.4. Szenisches Verstehen als hermeneutisches Verfahren in der pädagogischen Diagnostik
3.5. Erziehungsmittel und Erziehungsziele
3.6. Einstellungsänderung durch Kommunikation

4. Integration von Psychotherapie und Pädagogik im klinischen Setting
4.1. Überschneidungen, Verflechtungen, Gemeinsamkeiten und
Differenzen von psychotherapeutischer und pädagogischer Praxis
4.2. Evaluation der erzieherischen Arbeit

5. Zusammenfassung und Diskussion

6. Literatur

Ende der Leseprobe aus 34 Seiten

Details

Titel
Die Behandlung im pädagogisch-therapeutischen Team
Untertitel
Über die Zusammenarbeit von Psychoanalytischer Pädagogik und Psychoanalytischer Psychotherapie in der stationären Behandlung von Jugendlichen mit substanzbezogenen und komorbiden Störungen
Autor
Jahr
2011
Seiten
34
Katalognummer
V164673
ISBN (eBook)
9783640799053
ISBN (Buch)
9783640799411
Dateigröße
745 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Dieser Aufsatz schließt sich thematisch an folgenden Beitrag an: Schlieckau, Jürgen (2009). Pädagogische Ansätze in der Postakutbehandlung. In: Thomasius, R et al. (Hrsg.). Suchtstörungen im Kindes- und Jugendalter. Stuttgart, New York: Schattauer. 260-270.
Schlagworte
Psychoanalytische Pädagogik, Nacherziehung, Psychotherapie, Basistherapie, Szenisches Verstehen, Evidenz, Evaluation, Selbsterfahrung, Soziotherapie, Milieutherapie, Freizeitpädagogik, Suchterkrankung, Jugendliche, Abhängigkeitserkrankung, Pflege- und Erziehungsdienst, Rekreationstherapie, Übertragung, Gegenübertragung, Widerstand, Erziehungsziel, Erziehungsmittel, Dietrich Bonhoeffer Klinik, Suchtstörungen, Komorbidität, stationäre Therapie, Beziehungsarbeit, Behandlung
Arbeit zitieren
Diplom-Pädagoge Jürgen Schlieckau (Autor:in), 2011, Die Behandlung im pädagogisch-therapeutischen Team, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/164673

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Behandlung im pädagogisch-therapeutischen Team



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden