Die Philosophie der Aufklärung

Anthropologie Immanuel Kants


Essay, 2010

7 Seiten, Note: 2


Leseprobe

Einleitung

Viele Menschen, haben in der Vergangenheit versucht, die Natur zu betrachten, zu erforschen und Schlüsse aus ihr ziehen. Es waren nicht nur Religionsgelehrte oder Naturalisten, die sich mit dem Naturphänomen befasst haben. Philosophen haben ebenfalls einen Weg gesucht, die Essenz der Natur zu erforschen. Vielmehr wurde auf das Thema, inwiefern man philosophisch an die Natur herangehen kann. Diderot ist ein vortreffliches Beispiel für die philosophischen Gedanken über die Interpretation der Natur. Der hauptsächliche Grund, warum Gelehrte aus unterschiedlichsten Wissensgebieten (sei es Religion, Philosophie oder Naturwissenschaften) explicit die Natur als Forschungsgegenstand betrachten, besteht darin, dass die Natur alle Bereiche des menschlichen Lebens umfasst. Sie kann man ebenfalls als ein Schatz betrachten, die entdeckt werden will. Denn je genauer die Natur analysiert wird, desto einfacher wird das menschliche Leben. Jedoch ist es sehr sinnvoll, bevor man die Natur erforscht, sich die Frage zu stellen, wie wichtig die Natur überhaupt für den Menschen ist? Denn viele Philosophen, darunter auch Diderot, bringen zum Ausdruck, dass die Natur unbegrenzt, der Mensch jedoch sterblich ist, und genau aus diesem spezifischen Grund muss sich der Mensch darauf fokussieren, das zu erforschen, wofür es sich lohnt zu forschen.

In der vorliegenden Arbeit wird zunächst einmal kurz auf die Biographie Diderot`s eingegangen, und anschließend wird das Naturphänomen zu Hand genommen und die einzelnen Thesen, die Diderot aufstellt wiedergegeben, und Wege gezeigt, die für die Forschung der Natur unumgänglich sind.

Denis Diderot

Denis Diderot war ein französischer Schriftsteller, Philosoph, Enzyklopädist, Literatur und Kunsttheoretiker. Er ist im Jahre 1713 geboren und starb im Jahr 1784, Was sein Elternhaus angeht, war er ein Sohn eines Messerschmieds. Hinsichtlich seiner Erziehung kann man sagen, dass er zwischen 1723-1728 bei Jesuiten in Langres erzogen wurde. Dort in Paris begab er sich den humanistischen und juristischen Studien, er beschäftigte sich jedoch im Wesentlichen mit Sprachen, Literatur, Philosophie und Mathematik.

Seinen Lebensunterhalt finanzierte er durch Übersetzungen, wobei man sagen muss, dass er ein Lexikon übersetzt hatte, das anscheinend eine sehr bedeutsame Rolle in der französischen Aufklärung gespielt hat. Neben dieser Arbeit entfaltete Diderot eine rege Aktivität als philosophischer Schriftsteller sowie als Bühnen und Romanautor, wobei Studien zur Literaturtheorie das poetische Werk im engeren Sinn begleiteten. Seit 1759 trat er auch als Kunstkritiker hervor. Mehrere seiner Werke erschienen bedingt durch ihre undogmatische Grundtendenz, erst nach seinem Tod. Im Jahre 1773 reiste er für einige Monate nach Petersburg und versuchte, mit einem seiner Werke, mit welchem er das russische Erziehungssystem zu reformieren und die Gedanken der französischen Aufklärung auch in Russland zu verbreiten versuchte.

In seinem Spätwerk wandte er sich auch politischen Fragen zu, so in den vorrevolutionären ,,Pages contre un tyran“ und dem ,,Essai sur les regnes de Claude et de Neron“. Seine umfangreiche Korrespondenz spiegelt seine Persönlichkeit, seine Ideen und die geistigen Auseinandersetzungen der Zeit.

[...]

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
Die Philosophie der Aufklärung
Untertitel
Anthropologie Immanuel Kants
Hochschule
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Veranstaltung
Seminar
Note
2
Autor
Jahr
2010
Seiten
7
Katalognummer
V165009
ISBN (eBook)
9783640806874
Dateigröße
434 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
In diesem Essay wird zu Anfang eine kurze Biographie Kants wiedergegeben. Anschließend wird auf das Thema Anthropologie Immanuel Kants eingegangen. Themen wie "der Hang zum Bösen und zum Guten in der menschlichen Natur" und "Die Essenz des Menschen im Naturzustand" werden ebenfalls thematisiert.
Schlagworte
Anthropologie, Immanuel Kant, Philosophie der Aufklärung, Der Mensch im Naturzustand
Arbeit zitieren
Student Fatih Kilic (Autor), 2010, Die Philosophie der Aufklärung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/165009

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Philosophie der Aufklärung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden