Die Geistestaufe bei Karl Barth und Charles C. Ryrie

Ein Vergleich mit Bezug zur pentecostalen Pneumatologie von Günter Karcher


Seminararbeit, 2010

21 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung und Zielsetzung
1.1 Der Versuch einer Definition des Begriffes ‚Geistestaufe‘
1.2 Die Kirchliche Dogmatik von Karl Barth
1.3 Das Handbuch systematischer Theologie von Charles C. Ryrie
1.4 Beiträge zu einer pentecostalen Pneumatologie von Günther Karcher

2 Die Geistestaufe bei Karl Barth
2.1 Unterscheidung von der Wassertaufe und Definition nach Barth
2.2 Die Geistestaufe und ihre Folgen nach Barth in fünf Punkten
2.2.1 Geisttaufe als Anfang der christlichen Existenz
2.2.2 Geisttaufe als Gestalt der Gnade
2.2.3 Geisttaufe fordert Dankbarkeit
2.2.4 Geisttaufe bewirkt christliche Mitmenschlichkeit
2.2.5 Geisttaufe als Anfang eines weitergehendes Werkes
2.3 Diskussion

3 Die Geistestaufe bei Charles C. Ryrie
3.1 Unterscheidung von Wassertaufe und Bekehrung, Definition nach Ryrie
3.2 Die Geistestaufe und ihre Folgen nach Ryrie in fünf Punkten
3.2.1 Beschränkung auf das gegenwärtige Heilszeitalter
3.2.2 Die Geistestaufe ist allen Gläubigen gemein
3.2.3 Die Geistestaufe findet bei der Bekehrung statt
3.2.4 Die Geistestaufe verbindet mit dem Leib Christi
3.2.5 Die Geistestaufe bringt die Tat Jesu am Kreuz zu Bewusstsein
3.3 Diskussion

4 Die pentecostale Pneumatologie
4.1 Definition nach Karcher
4.1.1 Geistempfang bei der Wiedergeburt
4.1.2 Erfüllung durch den Heiligen Geist nach der Wiedergeburt
4.2 Folgen einer Erfüllung durch den Heiligen Geist
4.3 Diskussion

5 Fazit

6 Bibliographie

Ende der Leseprobe aus 21 Seiten

Details

Titel
Die Geistestaufe bei Karl Barth und Charles C. Ryrie
Untertitel
Ein Vergleich mit Bezug zur pentecostalen Pneumatologie von Günter Karcher
Hochschule
Werkstatt für Gemeindeaufbau gGmbH
Note
1,0
Autor
Jahr
2010
Seiten
21
Katalognummer
V165788
ISBN (eBook)
9783640816408
ISBN (Buch)
9783640816095
Dateigröße
454 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Charles Ryrie, Günter Karcher, Geistestaufe, Geisttaufe, pneumatologie, Dogmatik, Geistesgaben, pentecostale, New Covenant International University Florida, Akademie für Leiterschaft
Arbeit zitieren
David Jäggi (Autor:in), 2010, Die Geistestaufe bei Karl Barth und Charles C. Ryrie, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/165788

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Geistestaufe bei Karl Barth und Charles C. Ryrie



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden