Bluckdruckmessung nach Riva Rocci (Unterweisung Gesundheitsberufe)

Unterweisungsvorbereitung


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2010
7 Seiten, Note: 1,0

Leseprobe

Thema: Blutdruckmessung nach Riva Rocci

1. Unterweisungsziel

Der Auszubildende soll mittels aufblasbarer Manschette die indirekte Blutdruckmessung nach Riva Rocci durchführen können.

2. Reduzierte fachliche Grundlagen

Die Blutdruckmessung ist eine einfache und risikolose Untersuchung, durch die man Informationen über die Funktion von Herz und Kreislauf erhält. Als Blutdruck wird der arterielle Druck im Körperkreislauf bezeichnet. Damit auch alle Zellen im Körper vom Blut erreicht werden können, muss das Herz eine bestimmte Pumpleistung erbringen und Druck aufbauen. Weil das Herz keinen kontinuierlichen Blutfluss erzeugen kann, sondern stoßweise pumpt, gibt es bei jedem Herzschlag ein Druckgefälle. Der Herzmuskel zieht sich zusammen und presst das Blut mit hohem Druck in das Gefäßsystem (Systole). Anschließend erschlafft das Herz wieder und füllt seine Kammern mit neuem Blut (Diastole). Bei jedem Herzschlag schwankt der Druck somit zwischen einem Maximalwert (systolischer Wert) und einem Minimalwert (diastolischer Wert). Durch diese ständigen Schwankungen, müssen die Blutgefäße elastisch sein. Sie dehnen sich in der Systole aus und ziehen sich in der Diastole zusammen. Aus diesem Grund bleibt das Blut trotz des schwankenden Blutdrucks nicht stehen, sondern fließt in Wellen durch den Körper. Diese Wellenbewegungen können am Handgelenk oder am Hals als Puls getastet werden.

Bei der indirekten Blutdruckmessung mit der aufblasbaren Manschette werden mit dem Stethoskop Blutflussgeräusche erfasst, die man als Korotkow-Geräusche bezeichnet. Diese Verwirbelungsgeräusche entstehen bei der Strömungsbeschleunigung des Blutes an der Verengung der Schlagader durch die Manschette.

Die Messung wird traditionell in Millimeter Quecksilbersäule (mmHg) angegeben. Laut Hochdruckliga liegt der ideale Blutdruck bei 120/80 mmHg. Bei einem systolischen Wert von über 140 mmHg und eine diastolischen Wert über 90 mmHg spricht man auch von Hypertonie. Chronisch erhöhter Blutdruck kann beispielsweise zu Gefäßschädigungen in Herz, Gehirn, Niere und Netzhaut führen

Einteilung der Werte:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Voraussetzung

Zum Zeitpunkt der Unterweisung sollte sich der Auszubildende bereits über die Anatomie des Herzens und dessen Funktion einen Überblick verschafft haben und mit den Begriffen systolischen und diastolischen Blutdruck umgehen können. Dieser Kenntnisstand wird während der Unterweisung gegebenenfalls noch erweitert.

4. Hilfs- und Arbeitsmittel

- Aufblasbare Gummimanschette, die mit einem Manometer mit Ablassventil verbundenen ist
- Stethoskop

5. Arbeitszergliederung

1. Lernschritt: Vorbereitung zur Messung – Anlegen der Messgeräte

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
Bluckdruckmessung nach Riva Rocci (Unterweisung Gesundheitsberufe)
Untertitel
Unterweisungsvorbereitung
Hochschule
Technische Universität München
Note
1,0
Autor
Jahr
2010
Seiten
7
Katalognummer
V167169
ISBN (eBook)
9783640836581
Dateigröße
510 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
bluckdruckmessung, riva, rocci, unterweisungsvorbereitung
Arbeit zitieren
Anna Federlein (Autor), 2010, Bluckdruckmessung nach Riva Rocci (Unterweisung Gesundheitsberufe), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/167169

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Bluckdruckmessung nach Riva Rocci (Unterweisung Gesundheitsberufe)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden