Gesunde Ernährung: gesunder Pausensnack


Unterrichtsentwurf, 2009
13 Seiten

Leseprobe

1. Didaktische und methodische Schwerpunkte

Die Klasse HG besteht aus 13 Schülerinnen und 12 Schülern[1]. Das Fach GEE wird in diesem Jahr einstündig unterrichtet, aus gegebenem Anlass werden im diesem Halbjahr anteilig Stunden aus dem Sportunterricht hinzu genommen.

Der Unterricht orientiert sich an der didaktischen Jahresplanung der Bildungsgangkonferenz, die für das Fach „Gesundheit-Ernährung-Erziehung“ entwickelt wurde.

In dieser Unterrichtsreihe liegt der Schwerpunkt auf der Organisation der Aktion „gesunder Pausensnack“ bei dem die Schüler selbst zubereitete kleine Pausensnacks vorbereiten und verkaufen sollen.

Die Schwerpunktsetzung findet sich auch in der Formulierung der Unterrichtsreihe wieder: „Gesunde Ernährung: Planung und Organisation der Aktion „gesunder Pausensnack, zur Sensibilisierung für ein gesundes Essverhalten“. In dieser Unterrichtseinheit sollen die Schüler zunächst lernen gesunde von ungesunder Ernährung zu unterscheiden. Zu Beginn der Unterrichtsreihe haben die Schüler ihr tägliches Essverhalten eine Woche dokumentiert und anschließend im Plenum reflektiert. Die Reflektionsphase der persönlichen Essgewohnheiten wurde mit der Ernährungspyramide der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) verglichen und ausgewertet. Außerdem haben die Schüler analysiert, in welchen Phasen oder Situationen sie evtl. mehr gegessen bzw. sich „ungesünder“ ernährt haben. Hier konnten sie herausarbeiten, dass die Essgewohnheiten von verschiedenen Faktoren wie z.B. von Familiegewohnheiten, Gefühlen und Stimmungen abhängig sind. Weiterhin wurden Indikatoren (Body-Mass-Index) für ein evtl. falsches Essverhalten wie Unter- und Übergewicht herausgearbeitet und reflektiert. In diesem Zusammenhang haben die Schüler den Zusammenhang zwischen der Energiezufuhr und Energieverbrennung wahrgenommen. Diese Erkenntnis hilft im weiteren Vorgehen im Sinne der Sensibilisierung eines gesünderen Essverhaltens.

Ziel der Unterrichtsstunde ist das Planen und Organisieren einer Aktion mit selbst zubereiteten kleineren Snacks. Die Schüler sollen erkennen, wie einfach man kleinere gesündere Snacks herstellen kann. Gleichzeitig müssen hier einfache Aspekte aus dem kaufmännischen Bereich wie z.B. Kostenkalkulation, Umsatz und Gewinn sowie organisatorische Fragen berücksichtigt werden.

Die Klasse wurde zunächst in vier verschiedene Gruppen eingeteilt. Die Themen der Gruppen orientieren sich an den wichtigsten Bereichen der Ernährungspyramide der DGE wie Getränken, Obst- und Gemüseprodukten, Getreideprodukten sowie Milcherzeugnissen. Die Gruppen wurden nach Neigung eingeteilt. Um die Gruppenarbeit strukturierter zu gestalten, wurden mit Hilfe von Karten die Rollen des Moderators, Zeitnehmers, Lautstärkenreglers und Schriftführers verteilt. Da es mehr Gruppenmitglieder als Rollen gab, wurden einige Rollen doppelt vergeben. Das Unterrichtsvorhaben der heutigen Stunde lautet: „Planung der Aktion gesunder Pausensnack; Ausfüllen der Notierhilfe und Erstellung eines Plakats“.

In der letzten Stunde wurden die Planung und das Vorhaben der Aktion im Plenum kurz besprochen, danach sichteten die Schüler die gestellten Informationsmaterialien und einigten sich auf Snacks die sie zum Kauf anbieten. In dieser Stunde haben einige Gruppen Schwierigkeiten gehabt, die Organisation des Verkaufs zu strukturieren, aus diesem Grund erhalten diese Gruppen nun eine „Planungshilfe zum Verkauf“ (A3). Durch diese Unterstützung lässt sich die Planung schneller aufarbeiten. In der heutigen Stunde sollen die Schüler die vorgefertigte Notierhilfe ausfüllen und beginnen das Plakat zu erstellen. Das Plakat dient zum einen zur Unterstützung des Verkaufs, zum anderen soll es aber auch wichtige Informationen bezüglich der gesunden Ernährung enthalten.

In der nächsten Doppelstunde müssen die Schüler ihr Plakat fertig stellen und die Planung des Verkaufs abschließen. Das Ergebnis der nächsten Stunde sollte sein, dass die Aufgaben für die Vorbereitung und den Verkauf klar verteilt sind, und eine Preisliste sowie ein fertiges Informationsplakat vorliegen.

Die Unterrichtsreihe ist durch einen Zeitplan für die Schüler übersichtlich strukturiert, um so das selbstständige Arbeiten zu unterstützen.

2. Ziele und Kompetenzen Stundenziel

Die Schüler können entsprechende Informationen, die zur Unterstützung des Verkaufs von gesunden Pausensnacks von Bedeutung sind, herausarbeiten.

Förderung der...

2.2.1 Fachkompetenz

Zu Beginn der Unterrichtsreihe haben die Schüler wenige Kenntnisse über ein gesundes Essverhalten. In den bisherigen Stunden konnten die Schüler zum einen das eigene Essverhalten reflektieren und Situationen herausstellen, die das Essverhalten beeinflussen. Zum anderen lernten die Schüler die eigenen Essgewohnheiten dem idealen gesunden Essverhalten gegenüberzustellen und mögliche Konsequenzen zu erkennen. In der heutigen Stunde sollen die Schüler ihrem Produktbereich entsprechend das Mengenverhältnis und die für den Körper benötigten Nahrungsbestandteile herausarbeiten und ihre Funktion beschreiben. Sie sollen die erhaltenen Informationen so reduzieren, dass sie relevante von weniger wichtigen Informationen unterscheiden und dies auf einem Infoplakat festhalten.

In den folgenden Stunden werden diese Kenntnisse vertieft, in dem die Infostände während des Verkaufs für die anderen Gruppen wie eine Art Info- Marktplatz dienen.

2.2.2 Methodenkompetenz

Zu Beginn der Unterrichtsreihe haben die Schüler kaum Erfahrung mit der Planung und Organisation eines Verkaufsprojektes. Im Bereich des selbstständigen Arbeitens mit Texten bestehen Schwierigkeiten.

In der heutigen Stunde sollen die Schüler mit Hilfe einer Notierhilfe ihren Teil der Aktion durchplanen. Anschließend soll ein Plakat zur Unterstützung des Verkaufs ihrer ausgewählten Produkte erstellt werden. In den folgenden Stunden sollen die Schüler weiter am Plakat arbeiten und die Aktion „gesunder Pausensnack“ soweit fertig gestellt haben, dass sie ihre selbst zubereiteten gesunden Snacks verkaufen können.

2.2.3 Sozialkompetenz

Zu Beginn der Unterrichtsreihe kennen die Schüler bereits das Arbeiten in Kleingruppen.

Im Verlauf der Unterrichtsreihe lernen die Schüler, die Rollen in der Gruppe besser zu strukturieren. In der heutigen Stunde lernen die Schüler weiterhin darauf zu achten, genaue Rollen in der Gruppe einzuhalten und somit Verantwortlichkeiten zu übernehmen. In den folgenden Stunden wird auch weiterhin auf das Einhalten der Rollen in der Gruppe geachtet, um so eine effektivere Lernleistung und Arbeitsweise zu erzielen. Jeder Schüler hat so seine Bedeutung in der Gruppe.

[...]


[1] Im weiteren Verlauf des Entwurfs wird auf die weibliche Sprachform verzichtet, wenn sowohl Schülerinnen als auch Schüler gemeint sind. Hiermit soll die Lesbarkeit erleichtert werden.

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Gesunde Ernährung: gesunder Pausensnack
Hochschule
Studienseminar Bielefeld
Autor
Jahr
2009
Seiten
13
Katalognummer
V167389
ISBN (eBook)
9783640841097
ISBN (Buch)
9783640840502
Dateigröße
479 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
gesunde, ernährung, pausensnack
Arbeit zitieren
Sonja Kellner (Autor), 2009, Gesunde Ernährung: gesunder Pausensnack, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/167389

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Gesunde Ernährung: gesunder Pausensnack


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden