"Emilia Galotti". Analyse eines Dramenausschnitts mit weiterführendem Schreibauftrag


Referat / Aufsatz (Schule), 2007

7 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

Die Szene ist Teil des tragischen Dramas „Emilia Galotti“ von Gotthold Ephraim Lessing.

Dieses Drama handelt von der Bürgerlichen Emilia Galotti, welche durch das Ränkespiel der höfischen Welt, insbesondere durch das gefühlsgelenkte Handeln des Prinzen Hettore Gonzaga zu ihr, in Verzweiflung gerät, was letztlich in einer Katastrophe (ihrem Tod) endet. Denn Emilias Leben wird eigentlich von bürger- lichen Moralvorstellungen bestimmt und sie fühlt sich durch ihre Taten am Ende schuldig.

Die Szene befasst sich mit der Ankunft der Emilia Galotti, nach dem Tode Graf Apianis, ihres eigentlich vorbestimmten Gemahls, auf dem Lustschlosse des Prinzen.

Emilia flieht nach dem Überfall, der vom Kammerherrn des Prinzen, Marinelli und dessen Handlangern eingefädelt wurde, dorthin. Dort kommt es zum, für den Fortgang der Handlung wichtigen, Zusammentreffen zwischen Emilia und dem Prinzen.

Ein Zusammentreffen der beiden Hauptfiguren ist unausweichlich, um dem Zuschauer die Gefühlsreaktionen des jeweils anderen aufzuzeigen, welche nach dem Zusammentreffen ausgelöst werden. Die Reaktionen führen im weiteren Verlauf der Handlung zur inneren Zerrissenheit Emilias.

Das Gespräch lässt sich in zwei Sinnabschnitte teilen.

Zunächst wendet sich das Interesse Emilias dem Verbleib ihrer Mutter und des Grafen zu. In diesem Teil (bis Zeile 23) übernimmt Emilia die Gesprächsführung. Sie stellt gezielte Fragen und fordert den Prinzen auf, ihr Rede und Antwort zu stehen. ( „wo sind sie? Wo ist meine Mutter?“ (Seite 41, Zeile 11) „denn Sie verhehlen mir, [...] ich sehe es, Sie verhehlen mir“ (Seite 41, Zeile 15) )

Sie verwendet in ihrer Unterhaltung die dem Prinzen gebührenden höfischen Umgangsformen „gnädigster Herr“. (Seite 41, Zeile 11)

[...]

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
"Emilia Galotti". Analyse eines Dramenausschnitts mit weiterführendem Schreibauftrag
Hochschule
Hanse-Kolleg, Lippstadt
Veranstaltung
Deutsch Leistungskurs
Note
1,3
Autor
Jahr
2007
Seiten
7
Katalognummer
V167998
ISBN (eBook)
9783640852079
ISBN (Buch)
9783656669968
Dateigröße
365 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Leistungskursklausur am Abendgymnasium
Schlagworte
Lessing, Emilia Galotti, Drama, von Rueden, Dramenanalyse, Rüden, von, Gotthold, Aufklärung, enlightenment, analysis
Arbeit zitieren
Christian Johannes von Rüden (Autor), 2007, "Emilia Galotti". Analyse eines Dramenausschnitts mit weiterführendem Schreibauftrag, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/167998

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: "Emilia Galotti". Analyse eines Dramenausschnitts  mit weiterführendem Schreibauftrag



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden