Formale Analyse des Gedichtes "Archaischer Torso Apollos" von R. M. Rilke


Seminararbeit, 2001

11 Seiten, Note: 1


Inhaltsangabe oder Einleitung

Das Gedicht Archaïscher Torso Apollos 1 von Rainer Maria Rilke 2 entstand im

Frühsommer 1908 in Paris und stellt die Einleitung seiner Gedichtesammlung Der neuen Gedichte anderer Teil dar, die wiederum der zweite Teil eines Zyklus‘ mit dem Titel Neue Gedichte ist.

Durch die Freundschaft zu einigen Künstlern, insbesondere zu Rodin, dem er den zweiten Teil der Neuen Gedichte widmete, beschäftigte sich Rilke intensiv mit der bildenden Kunst, die er zum Anlaß für seine „Dinggedichte“, zu denen auch das hier vorliegende gehört, nahm. Das Bildwerk, das er im Archaïschen Torso Apollos bearbeitete, war eine sich im Louvre befindende Plastik Rodins.

Details

Titel
Formale Analyse des Gedichtes "Archaischer Torso Apollos" von R. M. Rilke
Hochschule
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main  (Inst. f. deutsche Sprache und Literatur)
Veranstaltung
Seminar: Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft
Note
1
Autor
Jahr
2001
Seiten
11
Katalognummer
V17057
ISBN (eBook)
9783638217361
Dateigröße
356 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Formale, Analyse, Gedichtes, Archaischer, Torso, Apollos, Rilke, Seminar, Einführung, Literaturwissenschaft
Arbeit zitieren
Lena Langensiepen (Autor:in), 2001, Formale Analyse des Gedichtes "Archaischer Torso Apollos" von R. M. Rilke, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/17057

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Formale Analyse des Gedichtes "Archaischer Torso Apollos" von R. M. Rilke



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden