Quellenanalyse zum deutschen Außenhandel und Außenhandelsüberschuss 2007

"Saldo" zum Stand vor der Finanzkrise 2008


Referat / Aufsatz (Schule), 2008
7 Seiten, Note: 1x

Gratis online lesen

Aufgaben:

1. Analysieren Sie den Zeitungstext hinsichtlich der derzeitigen Lage des deutschen Außenhandels und seine Bedeutung für die Binnenwirtschaft.
2. Erläutern Sie den Begriff Außenhandelsüberschuss.
3. Nehmen Sie Stellung zu der Auffassung, dass für Deutschland ein dauer- hafter Exportüberschuss anzustreben sei.

Material: Zeitungsartikel des Tagesspiegels vom 09.01.2008 Quelle:

Der Tagesspiegel (Hg.). (2008). Deutschland mit neuem Export-Rekord. Abgerufen am: 17. April 2011. von:

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/deutschland-mit-neuem-export- rekord/1137852.html

1) Im Text „Deutschland mit neuem Export-Rekord“, aus der Online-Ausgabe des Tagesspiegels vom 09.01.2008 beschreibt der Tagesspiegelredakteur ob und warum Deutschland auch im Jahr 2008, wie schon in 2007 Exportweltmeister werden könnte.

Der Redakteur geht zunächst auf den in 2007 durch Deutschland aufgestellten „Exportrekord“ ein und stellt heraus, dass das statistische Bundesamt den Titel „Exportweltmeister“ als berechtigt ansieht. (Z. 1-3)

Jedoch wird auch zu Beginn bereits auf die starke Konkurrenz aus China hin- gewiesen, mit der es zu einem „Kopf- an Kopfrennen“ in 2008 kommen kann.

Weiter geht der Autor auf den Wert der Waren ein, welche in den ersten elf Monaten 2007 exportiert wurden und vergleicht diesen mit dem Gesamtergebnis aus 2006. (Z. 6-8).

An diese Daten anknüpfend geht er dann dazu über auch den Saldo aus Exporten und Importen mit den Vorjahreszahlen zu vergleichen. (Z. 8-11)

Nachdem der Autor die „geleistete Arbeit“ der deutschen Exportwirtschaft unter die Lupe genommen hat, wendet er sich, mehr ins Detail gehend, den für das kommende Jahr gegebenen Prognosen zu.

Er stellt klar, dass der BGA eine weitere Erhöhung des Ausfuhrvolumens er- wartet, womit die Marke von einer Billion Euro vermutlich überschritten würde. (Z. 12-13)

Die Erhöhung würde jedoch durch diverse, im Ausland verursachte, Faktoren abgeschwächt. (Z. 13-16)

Hierauf geht der Autor im Folgenden weiter im Detail ein und liefert diverse Daten um die Aussage des Volkswirts Matthias Rubisch faktisch zu untermauern.

7 von 7 Seiten

Details

Titel
Quellenanalyse zum deutschen Außenhandel und Außenhandelsüberschuss 2007
Untertitel
"Saldo" zum Stand vor der Finanzkrise 2008
Hochschule
Hanse-Kolleg, Lippstadt
Veranstaltung
Grundkurs Volkswirtschaftslehre
Note
1x
Autor
Jahr
2008
Seiten
7
Katalognummer
V170659
ISBN (Buch)
9783656544852
Dateigröße
365 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Klausur zum Thema Außenhandel im Grundkurs VWL. Anmerkung der Lehrperson: Ag1=sehr gründlich, Ag2=(Haken), Ag3=plausibel, abgewogen Gute Darstellung
Schlagworte
Außenhandel 2007, Außenhandel, Exportweltmeister, Finanzkrise, Wirtschaftskrise, supranational, EZB, Devisen, von Rüden, Thema Schuldenkrise, Quellenanalyse, Analyse, foreign trade, financial crisis, Export, Import, analysis
Arbeit zitieren
Christian Johannes von Rüden (Autor), 2008, Quellenanalyse zum deutschen Außenhandel und Außenhandelsüberschuss 2007, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/170659

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Quellenanalyse zum deutschen Außenhandel und Außenhandelsüberschuss 2007


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden