Horizontverschmelzung nach Hans-Georg Gadamer im Film „Jenseits der Stille“


Studienarbeit, 2009

20 Seiten, Note: 1,8


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Theoretischer Teil
2.1 Vorurteil
2.2 Der Zirkel des Verstehens
2.3 Horizont und Horizonterweiterung
2.4 Horizontverschmelzung

3 Praktischer Teil
3.1 Jenseits der Stille – Inhaltsangabe
3.2 Gegenstand der Betrachtung
3.3 Die Horizonte von Lara und ihrem Vater
3.3.1 Lara
3.3.2 Laras Vater
3.4 Die Schlussszene - Horizontverschmelzung im Film

4 Abschließende Gedanken

Anhang A - Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 20 Seiten

Details

Titel
Horizontverschmelzung nach Hans-Georg Gadamer im Film „Jenseits der Stille“
Hochschule
Duale Hochschule Gera-Eisenach (ehem. Berufsakademie Thürigen in Gera)
Veranstaltung
Hermeneutik
Note
1,8
Autor
Jahr
2009
Seiten
20
Katalognummer
V171037
ISBN (eBook)
9783640900534
ISBN (Buch)
9783640900626
Dateigröße
485 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
horizontverschmelzung, hans-georg, gadamer, film, stille“
Arbeit zitieren
Thomas Beck (Autor:in), 2009, Horizontverschmelzung nach Hans-Georg Gadamer im Film „Jenseits der Stille“, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/171037

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Horizontverschmelzung nach Hans-Georg Gadamer im Film „Jenseits der Stille“



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden