Kontraste - "Die begabte Tochter der Wiese"

Fit in Filz


Hausarbeit, 2010
15 Seiten

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Vorwort

2. Ideenfindung
2.1. Die Symbolik- Baum
2.2 Die Symbolik -Spirale
2.3 Aus Fotos werden Bleistiftskizzen
2.4 Einfache Formen
2.5 Bleistift-Skizzen Blattformen
2.6 Schwarz- Weiss- Malerei

3. Herstellung der Uni-Filzproben und deren Berechnung
3.1 Uni-Filzproben
3.2 Herstellung von Schablonen
3.3 Herstellung Vorfilze

4. Herstellung von Sitzunterlagen

5. Schlussworte

1. Vorwort

Kontraste“(lat. contra „gegen“ und stare „stehen“)“1 bezeichnet den Unterschied zwischen hellen und dunklen Farben eines Bildes. In dieser Hausarbeit steht der Hell- Dunkel-Kontrast mit dem Farben, Schwarz, weiß und Grau im Mittelpunkt. Mit den naturfarbenen SchafwolleArten stehen die unterschiedlichen Farbhelligkeiten zueinander.

Die Idee war schnell gefunden und ich beschäftigte mich mit meiner Namensherkunft. Daraus entstanden beschriebene Bilder, die ich in der Symboldeutung wieder fand. Die Internetrecherche brachte Bilder und Grafiken hervor, die gut zu meinen Namen passten. Mit den Bleistiftskizzen überprüfte ich immer wieder die Umsetzbarkeit und wandelte die Formen so um, dass sich aus den Vorfilzen ausschneiden ließen. Somit ist es eine Hausarbeit, die den Verlauf meines kreativen Prozesses beschreibt. Zu den Abschnitten habe ich Gedichte, Verse und Sprüche ausgewählt- die meinen Werdegang unterstützt haben.

Also los geht es….

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Ideenfindung

In meiner nebenberuflichen Weiterbildung zur Psychosoziale Kunsttherapeutin (IFKTP) hatte ich in einem Kurs das Thema: „Der Mensch wird am Du zum Ich. Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“2 Welchen Einfluss haben Namen aber unabhängig von ihrer eigenen Geschichte tatsächlich auf den Menschen? Der eigene Vorname und Nachname wird der Bedeutung und Herkunft zugeordnet. Der Vorname spiegelt die persönliche Individualität und ) und bedeutet „Dieטאנאder Familienname die soziale Identität. Mein Vorname ist (hebr. Begnadigte“, „die Anmutige“, „Französische Koseform von Anna“, was wiederum eine Abwandlung des hebräischen Namens „Hannah“ ist. Übersetzt bedeutet dies: „Gnade, Anmut bzw. die Gnädige, die Anmutige und die Begabte.“3 Der Familienname ist ein Wohnstättenname: „Gehölz, Busch, Waldwiese, Waldaue“- mittelhochdeutsch. Loman (um 1348), Loheman (um 1474) Der Name ist am häufigsten verbreitet, in Niedersachsen. Mein Vater berichtete mir daraufhin, dass sein Vater in Niedersachsen geboren wurde.

Dieses Bild entstand in den Kurs: „Der Mensch wird am Du zum Ich“ Zu sehen ist mein Vorname in Form einer Spirale und mein Nachname als Unterholz und Wurzel dargestellt. Das Bild habe ich mit Wachsmalstiften gemalt. Ich war so angetan und begeistert, von der Kraft und Ausdruckform meines Namens, dass ich dieses Thema wählte, um dies in Filz umzusetzen. Somit begann ich Bilder zu suchen.

In diesem Bild ist der Vorname: als Doppelspirale dargestellt. Für mich bedeutet dies meine Begabung, mit all ihrer Kreativität zu leben.

Der Familienname: ist als Unterholz, Wurzelwerk dargestellt. Für mich bedeutet Sicherheit, Erdung. Das fruchtbare Unterholz gibt mir die schöpfende Kraft, ordnet meine Gedanken für die Klarheit in der Spirale.

2.1.Die Symbolik- Baum

Die Gestalt eines Baumes- (Wurzel, Stamm und Krone) wird in der Menschheitsgeschichte gern verglichen mit unserem menschlichen Organismus. „Die reichhaltige Symbolik der Bäume macht es den Menschen leicht, individuelle Befindlichkeiten und komplexe Lebenszusammenhänge an Hand von Bäumen und auf Bäume bezogenen Begriffen zu beschreiben und anschaulich zu machen.“4 Die Wurzel wird dabei als wichtigstes Element angesehen, da sie den Halt und das Bindeglied zur nährenden Erde herstellt. Wir kennen die Aussagen, wie„seine Wurzeln haben (in einem Ort oder einem Land)“, „Wurzeln schlagen (an einem Ort), „zurück zu den Wurzeln“, „ein Problem an der Wurzel packen“, „sich entwurzelt fühlen“, „fest verwurzelt sein (in einer Gemeinschaft)“, „weit zurück reichende Wurzeln“ „“(ein Zustand oder Problem) wurzelt in (einem anderen Zustand oder Problem)“5 u. ä.

Auch bedeutet der Baum symbolisch: „…. mit seinen der Erde verhafteten Wurzeln, seinem kräftigen, senkrecht aufsteigenden Stamm und der oft scheinbar dem Himmel zustrebenden Krone stellt dies eine Verbindung zwischen dem Bereiche des Unterirdischen und des Lebens auf der Erde u. des Himmels dar. Zum Beispiel: in Zentralasien, Japan, Korea, Australien wird der Baum als mythischer Ahne der Menschen bezeichnet. In Indien wird der Baum zu einer sinnbildlichen Identifikation des Menschen, die auf Stärkung der Fruchtbarkeit, die Braut vor der Hochzeit und die auch symbolische Hochzeiten zwischen zwei Bäumen, deren Lebenskraft auf ein bestimmtes Menschenpaar übergehen soll, gehören in diesen Zusammenhang. Der fruchttragende, Schatten u. Schutz gewährende Baum wird bei vielen Völkern als weibliches bzw. mütterliches Symbol verstanden, der aufrechte Stamm allerdings ist in der Regel ein Phallus-Symbol. In der Bibel dagegen symbolisiert der Baum des Lebens die Paradiesesfülle und die erhoffte Erfüllung der Endzeit. Der Baum der Erkenntnis symbolisiert mit seinen verlockenden Früchten den Reiz, den göttlichen Geboten zuwiderzuhandeln.“6

„Auf der spirituellen Ebene verkörpert er den Baum des Lebens und steht für den Einklang zwischen Himmel, Erde und Wasser. Der Baum ist, ähnlich einem Menschen, eine aufrechte, zum Himmel weisende Gestalt und verkörpert Lebenskraft (Sieg über den Tod). Er beschreibt sehr aufschlussreich die Kraft und Energie, Ideen, Einstellungen und das Verhalten des Menschen. Erkennt der Mensch seinen Baum, ist er in der Lage sein Leben in allen Bereichen des Leben erfolgreich zu gestalten.“7

Die Wurzel

Aus dem Grasmeer der Wiese hebt sich der blühende Mast Eines einsamen Baumes. Von zornigem Sturm gefasst

Bebt Blüte an Blüte in Furcht vor dem Tod,

Der wild aus Wolkenwelt der Frühlingserde droht.

Und die klagenden Blätter an dem verknüpften Gezweige Zittern in bebender Furcht, ducken sich ängstlich und feige.

Nur die Wurzel ruft tief im Land: Rase, Sturm und Tod; ich halte das Leben umspannt!

(Alfons Petzold 1882 - 1923)

2.2 Die Symbolik -Spirale

Die genaue Bedeutung der Spirale ist nicht bekannt. Jedoch nimmt man an, dass sie die Reise vom (inneren) Leben zur (äußeren) Seele repräsentiert. Sie stellt Wachstum, Entwicklung und kosmische Energie dar. Bei einigen keltischen Völkern mag sie auch ein Symbol für die Sonne gewesen sein.

Die im Uhrzeigersinn (von der Mitte aus beginnend) verlaufende Spirale steht für den Beginn, das Öffnen, die Bewegung.

Die gegen den Uhrzeigersinn verlaufende Spirale steht dagegen für das Ende, die Rückkehr zum Ursprung.

Wachstum, Entwicklung kann gelingen mit der Liebe zum Leben, wie in den nächsten Vers beschrieben.

In den Bleistiftskizzen benutzte Spiralen wechseln zwischen:

- von Innen nach außen zeichnenden Spiralen und von außen nach innen zeichnenden Spirale- Förderung der Konzentration und
- von Außen nach innen zeichnenden Spirale-Förderung der Kommunikation

2.3 Aus Fotos werden Bleistiftskizzen

Ich suchte verschiedene Bilder- um meiner Idee mehr Gestaltung zu verleihen. Es gab eine Fülle von Bildern, Grafiken zu entdecken und ich wählte für mich einige davon aus, um erste Bleistiftskizzen anzufertigen. Aus diesen Baum- Bildern habe ich erste Entwürfe gemacht. Die Bleistift-Skizzen gingen mir leicht von der Hand und es entstanden schwungvolle Linien. Bei der anschließenden Betrachtung wurde mir deutlich, dass der Bezug zu meinem Vornamen fehlte. Damit betrachtete ich noch einmal mein Ausgangsbild. (siehe Seite 3)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die zwei Wurzeln

Zwei Tannenwurzeln groß und alt unterhalten sich im Wald.

Was droben in den Wipfeln rauscht, das wird hier unten ausgetauscht. Ein altes Eichhorn sitzt dabei und strickt wohl Strümpfe für die zwei. Die eine sagt knig, die andere sagt knag. Das ist genug für einen Tag

(Christian Morgenstern

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

In dem oben gezeigten Namensbild- zeigt der Vorname eine Spirale und der Familienname ist als Baumwurzel dargestellt Aus diesen beiden Elementen fertigte erste Bleistifts-Skizzen an. Diese gingen sehr leicht von der Hand. Mit vollem Schwung entstanden in kürzester Zeit verschiedene Bäume mit über und über. Kringel, Geringel. Hier wollte ich nun die Bedeutung der Spirale als Symbol wissen.

„Du Ungeduld! Du suchst den Schatz des Glückes in der Schale einer Nuss. Aber die Schönheit und das Glück sind reicher als wir, und haben tausend Wege, und tragen Früchte auf allen Bäumen.

(Hermann Hesse, Eine Stunde Hinter Mitternacht, Gesammelte Werke Bd. 1“8

Kann ich diese Bäume in Filz umsetzen? Es ist möglich- indem ich mit der Schafwolle „male“.

[...]


1 www.wikipedia.de, Begriff: Kontraste, Stand 29.10.2010

2 Martin Buber (1878-1965) Ich und Du (1923)In: Das Dialogische Prinzip Verlag, Lambert und Schneider, 4 Auflage Heidelberg 1979

3 www.wikipedia.org

4 http://www.wunschbaum.de/download.htm

5 http://www.wunschbaum.de/download.htm

6 http://www.kunstdirekt.net/Symbole/symbole/baeume.htm 3

7 http://www.joakirsoft.de/Traumdeutung/baum.php

8 www.zitate-aphorismen.de, Stand 02.09.2010

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Kontraste - "Die begabte Tochter der Wiese"
Untertitel
Fit in Filz
Veranstaltung
Abschlußarbeit Kurs 1
Autor
Jahr
2010
Seiten
15
Katalognummer
V172443
ISBN (eBook)
9783640929757
ISBN (Buch)
9783640930029
Dateigröße
2983 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Diese Hausarbeit gibt das erlernte fundierte Wissen des technischen Filzhandwerk wieder.Dabei spielen die Elemente des künstlerischen Ausdruck eine wesentliche Rolle.
Schlagworte
Filzhandwerk, Schafwolle, Kontraste
Arbeit zitieren
Annett Lohmann (Autor), 2010, Kontraste - "Die begabte Tochter der Wiese", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/172443

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Kontraste - "Die begabte Tochter der Wiese"


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden