Veränderungen in Star Trek im Laufe der Zeit


Seminararbeit, 2010
17 Seiten

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Veränderungen auf verschiedenen Ebenen
2.1 Handlungsebene
2.2 Welt, Geschichte und „Ethnien“
2.3 Technologie

3 Schlusswort

Literatur

Internetquellen

Audiovisuelle Quellen
Filme
Serien

Anhang
Vorstellung von Star Trek
Star Trek allgemein
Star Trek III, VI und VIII

1 Einleitung

Betrachtet man das Science Fiction Genre, erkennt man schnell, dass Gene Roddenberrys STAR TREK eines der erfolgreichsten Formate in diesem Bereich ist. Zwischen der Erstausstrahlung der Serie im Herbst 1966 und dem letzten Kinofilm aus dem Jahre 2009 sind 33 Jahre vergangen. In dieser langen Zeitperiode sind im STAR TREK -Universum nicht weniger als elf Kinofilme und fünf Serien mit zahlreichen Staffeln und Folgen erschienen. In all diesen Episoden und Filmen ist eine Reihe an Themen verarbeitet worden, beispielsweise der Vietnamkrieg, die Rassenkonflikte der 1960er Jahre, oder auch der Umweltschutz.[1] In diesem langen Zeitraum von 33 Jahren hat sich in der Welt einiges verändert. Einerseits hat sich nur schon die Filmtechnologie, beispielsweise bei den Special und Visual Effects deutlich weiterentwickelt. Aber auch das Weltbild selbst hat sich gewandelt, sei es auf politischer, kultureller, ökonomischer, oder gesellschaftlicher Ebene. Man muss annehmen, dass sich diese Veränderungen auch auf die Themen und deren Darstellung in den verschiedenen STAR TREK Formaten ausgewirkt haben. Ich werde in dieser Arbeit die Darstellung der diegetischen Welt und deren Bezug zur Weltgeschichte, den Aufbau des Plots, die Narratologie, sowie die Darstellung der verschiedenen Ethnien und Spezies und der Technologie im Wandel der Zeit analysieren. Um den Rahmen anschaulicher zu halten, werde ich dabei nur auf die Kinofilme eingehen. Dabei trenne ich die elf Kinofilme in drei Blöcke auf. Der erste Block umfasst die Teile I-VI. Die Besatzung, beziehungsweise die Darsteller entsprechen ebenso jenen der klassischen Serie aus den 60er wie auch die Themen auf die man sich bezieht. Der zweite Block setzt sich aus den Teilen VII-X zusammen, beinhaltet sowohl die Besatzung und die Thematik der Serie STAR TREK – THE NEXT GENERATION (USA 1987–1994) und spielt zeitlich nach den ersten sechs Teilen. Der letzte Block besteht aus einem Film, nämlich STAR TREK (USA 2009), welcher zwar als letzter gedreht wurde, zeitlich aber noch vor der klassischen Serie spielt. Dieser Teil der STAR TREK Geschichte wird in keinem weiteren Film und keiner weiteren Serie dargestellt, weshalb ich ihn für meine Analyse ausklammere. Die ersten beiden Blöcke stehen im Vordergrund meiner Untersuchung. Dabei werde ich die Filme STAR TREK III – THE SEARCH FOR SPOCK (USA 1984) und STAR TREK VI – THE UNDISCOVERED COUNTRY (USA 1992) aus dem ersten Block mit STAR TREK VIII – FIRST CONTACT

(USA 1996) aus dem zweiten Block vergleichen, da diese drei Filme sich anhand ihrer Darstellung und ihres Inhalts am besten für einen Vergleich der verschiedenen Elemente eignen. Zur Unterstreichung der Unterschiede und Gemeinsamkeiten müssen auch einige Elemente aus den anderen Filmen der beiden Blöcke einbezogen werden. Das Hauptaugenmerk liegt aber in erster Linie auf den drei genannten Filmen. Dabei lautet die Leitfrage: „Gibt es Unterschiede in der Darstellung der verschiedenen Elemente in den beiden Blöcken und falls ja, wie sehen diese aus?“

Die wichtigsten Angaben zu STAR TREK im Allgemeinen und zu den drei untersuchten Filmen sind in Tabellenform dargestellt und befinden sich im Anhang.

2 Veränderungen auf verschiedenen Ebenen

2.1 Handlungsebene

Die Grundstruktur von STAR TREK im Allgemeinen ist eigentlich die Selbe wie in zahlreichen anderen Erzählungen, sei es in Filmen, Serien oder in Büchern. Es geht um den Kampf Gut gegen Böse und den Sieg des Moralischen über das Unmoralische. Neben der Darstellung dieser moralischen Grundkonflikte ist die Begegnung mit dem Unbekannten vordergründig in STAR TREK, wobei der Weltraum als Kulisse dient.[2]

Bezogen auf die beiden Filme aus dem ersten Block ist es so, dass in THE SEARCH FOR SPOCK, die Menschen und Vulkanier den im vorherigen Teil – THE WRATH OF KHAN – verstorbenen Mr. Spock wiederbeleben wollen. Sie stellen das Gute dar. Sie werden unterdessen von den Klingonen angegriffen, welche das Böse darstellen.[3] Neben dem Konflikt der verschiedenen Spezies gibt es aber auch eine Art inneren Konflikt. Die Sternenflotte untersagt dem Raumschiff Enterprise zum Planeten Genesis zu fliegen, um den Leichnam von Spock zu bergen und auf seinen Heimatplaneten Vulkan zu bringen, wo er wiederbelebt werden kann. Die Crew des Schiffes steht vor der Entscheidung, entweder die erhaltenen Anweisungen zu befolgen, oder ihrem Freund zu helfen. Sie entscheiden sich für letzteres, treten aber am Ende des Films deswegen auch bereitwillig vor ein Kriegsgericht.[4] Das Neue oder Unbekannte ist hier vor allem die Möglichkeit, jemanden wieder zum Leben zu erwecken. In THE UNDISCOVERED COUNTRY soll es zu Friedensverhandlungen zwischen der Föderation und den Klingonen kommen, wobei aber der klingonische Kanzler einem Attentat zu Opfer fällt. Captain Kirk und Dr. McCoy werden als Hauptverdächtige verhaftet, vor ein klingonisches Kriegsgericht gestellt und zu lebenslanger Haft auf einem Eisplaneten verurteilt. In der Zwischenzeit erforscht Spock die Hintergründe des Attentats und kommt einer Verschwörung auf die Spur.[5] Neben dem Guten, welches durch die Menschen und Klingonen, welche den Frieden wollen, dargestellt wird, und dem Bösen, dargestellt durch die Verschwörer, gibt es auch hier einen inneren Konflikt. Nämlich den des Captain Kirk. Einerseits will der Captain den Frieden, andererseits wurde sein Sohn in THE

[...]


[1] Vgl. Koebner 2007, 365–368.

[2] Vgl. Sachs-Hombach 2000, 160–161.

[3] Vgl. Koebner 2007, 361–362.

[4] Vgl. Seeßlen 2003, 352.

[5] Vgl. Koebner 2007, 362.

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Veränderungen in Star Trek im Laufe der Zeit
Hochschule
Universität Zürich  (Institut für Populäre Kulturen)
Veranstaltung
Einführungsproseminar Populäre Literatur und Medien
Autor
Jahr
2010
Seiten
17
Katalognummer
V177574
ISBN (eBook)
9783640993147
ISBN (Buch)
9783640993314
Dateigröße
422 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
veränderungen, star, trek, laufe, zeit
Arbeit zitieren
Josip Lasic (Autor), 2010, Veränderungen in Star Trek im Laufe der Zeit, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/177574

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Veränderungen in Star Trek im Laufe der Zeit


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden