Die Frauenfiguren im Roman „Müde Seelen“ von Arne Garborg

Welche Frauenfiguren treten in dem Roman „Müde Seelen“ von Arne Garborg auf und wie lassen sie sich charakterisieren?


Seminararbeit, 2006

15 Seiten


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Fin de Siècle
2.1 Fin de Siècle: Die Epoche
2.2 Arne Garborg
2.3 Der Roman „Müde Seelen“

3. Frauen
3.1 Die Frau im Allgemeinen
3.2 Frauentypen

4. Der Roman „Müde Seelen“ und „seine“ Frauen

5. Schlusswort/ Zusammenfassung

6. Literaturverzeichnis
6.1 Bücher
6.2 Internetquellen

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Die Frauenfiguren im Roman „Müde Seelen“ von Arne Garborg
Untertitel
Welche Frauenfiguren treten in dem Roman „Müde Seelen“ von Arne Garborg auf und wie lassen sie sich charakterisieren?
Hochschule
Universität Basel  (Nordische Philologie)
Autor
Jahr
2006
Seiten
15
Katalognummer
V178920
ISBN (eBook)
9783656011996
ISBN (Buch)
9783656012139
Dateigröße
458 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Arne Garborg, Müde Seelen, Nordische Philologie, Nordische Literatur, Fin de Si'ècle
Arbeit zitieren
Nina Ratavaara (Autor:in), 2006, Die Frauenfiguren im Roman „Müde Seelen“ von Arne Garborg, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/178920

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Frauenfiguren im Roman „Müde Seelen“ von Arne Garborg



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden