Der Carbon Footprint als Kennzahl für Nachhaltigkeit in der Transportlogistik

The Carbon Footprint as sustainability performance figure in transport logistics


Projektarbeit, 2010
18 Seiten, Note: 1,3

Leseprobe

I Inhaltsverzeichnis

II Abkürzungsverzeichnis

III Darstellungsverzeichnis

IV Unternehmensvorstellung

1 Einleitung
1.1 Betriebliche Aufgabenstellung
1.2 Thema
1.3 Gliederung

2 Begriffliche Abgrenzungen
2.1 Nachhaltigkeit
2.2 Transportlogistik
2.3 Carbon Footprint
2.4 Kennzahlen

3 Die Berechnung des Carbon Footprint
3.1 Berechnungsmethoden
3.2 Festlegung des Ziels und des Untersuchungsrahmens
3.3 Sachbilanz
3.4 Wirkungsabschätzung
3.5 Auswertung

4 Einsatzfelder der Kennzahl Carbon Footprint
4.1 Interne Verwendung
4.2 Externe Verwendung

5 Fazit

V Quellenverzeichnis

II Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

III Darstellungsverzeichnis

Abbildung 1: Logo Bertschi

Abbildung 2: Aufbau einer Transportkette

Abbildung 3: Prioritätenmatrix

IV Unternehmensvorstellung

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten1

1 Einleitung

1.1 Betriebliche Aufgabenstellung

Am 19.Februar 2009 ist die Bertschi Transporte AG Dürrenäsch (im Weiteren Bertschi genannt) dem CEFIC -Responsible Care Programm beigetreten.2 Die Responsible Care Global Charta sieht vor, dass die teilnehmenden Unternehmen kontinuierliche Verbesserungen ihrer Leistungen für Umweltschutz, Gesundheit und Sicherheit in das Programm einbringen. Zielsetzung ist, dass gesetzliche Vorschriften nicht nur eingehalten werden, sondern darüber hinaus freiwillige Aktivitäten in Zusam- menarbeit mit staatlichen Stellen und Stakeholdern ergriffen werden.3

1.2 Thema

Immer häufiger wird in den Medien über das Thema Klimawandel und der damit ein- hergehenden globalen Erwärmung berichtet. Aufforderungen zum nachhaltigen Han- deln werden immer lauter.4 In diesem Zusammenhang wird zunehmend vom „Carbon Footprint“ gesprochen, welcher die Menge an CO2 beziffert, die eine Person oder ein Unternehmen ausstößt.

Die Transportlogistik gilt als einer der größten CO2-Emittenten überhaupt.5

In Anlehnung an das CEFIC -„Responsible Care“ Programm wird mit diesem Praxisprojekt die Frage behandelt, wie Bertschi die Leistungen für den Umweltschutz mit der Kennzahl Carbon Footprint verbessern kann.

1.3 Gliederung

Um eine Aussage zu der oben erwähnten zentralen Fragestellung äußern zu können, müssen unterschiedliche Unterfragen geklärt werden. Mit dem zweiten Kapitel werden die Begriffe Transportlogistik (2.1), Nachhaltigkeit (2.2), Carbon Footprint (2.3) und Kennzahlen (2.4) erläutert, welche für das Praxisprojekt bedeutsam sind. Das dritte Kapitel beinhaltet die Berechnung des Carbon Footprints. Die methodischen Grundlagen werden aufgezeigt (3.1) und im Anschluss die vier Stufen ausführlich dar- gestellt (3.2 - 3.5). Im vierten Kapitel wird verdeutlicht, welche Aussagekraft der Carbon Footprint als Kennzahl hat und wie diese intern Verwendung findet (4.1) sowie für die externe Ausweisung genutzt werden kann (4.2). Mit dem Fazit (5) wird die zentrale Fragestellung beantwortet.

2 Begriffliche Abgrenzungen

2.1 Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Handeln ist „ein Grundsatz, der die Wirtschaftsweise als ökonomisch und ökologisch zukunftsfähig bezeichnet, welche die heutigen Bedürfnisse so befriedigt, dass die Bedürfnisbefriedigung kommender Generationen nicht gefährdet wird. Wirtschaften, Naturerhalt und Generationenvertrag werden als Einheit aufgefasst“6. Bei der Nachhaltigkeit werden die drei Säulen Ökonomie, Soziales und Ökologie unter- schieden.7

Ziel der ökonomischen Nachhaltigkeit ist der Kapitalerhalt für heutige und zukünftige Generationen. Für die heutige Generation geschieht dies durch eine angemessene Kapitalverzinsung und Ausschüttung. Für die zukünftigen Generationen muss eine Sicherung des Know-Hows im Unternehmen stattfinden.8

Die Säule der sozialen Nachhaltigkeit befasst sich mit dem Arbeitnehmer. Grundsätz- lich müssen Mindeststandards, wie Menschenrechte und Menschenwürde, eingehalten werden. Darüber hinaus müssen Arbeitsplätze gesichert werden. Personalentwicklung und eine optimale Personaleinsatzplanung sind weitere Merkmale der sozialen Nach- haltigkeit.9

Die dritte Säule, ökologische Nachhaltigkeit, beschäftigt sich mit der Erhaltung der natürlichen Ressourcen. Dies geschieht durch Einhaltung von Umweltauflagen, genau- so wie durch den Einsatz erneuerbarer Energien oder durch Emissionsminimierung.10

Nur wenn ein Unternehmen alle drei Säulen der Nachhaltigkeit berücksichtigt, kann das langfristige Fortbestehen gesichert werden. Änderungen müssen nicht immer alle drei Säulen gleichzeitig betreffen, vielmehr kann die Verbesserung einer Säule auch negative Auswirkungen auf die anderen Säulen haben.11

Damit Bertschi in Zukunft unternehmerisch handlungsfähig bleiben kann, müssen die drei Säulen der Nachhaltigkeit berücksichtigt werden. Bei diesem Praxisprojekt wird der Schwerpunkt auf die ökologische Nachhaltigkeit gelegt.

[...]


1 vgl. Bertschi (2010)

2 vgl. Bertschi (2009)

3 vgl. ICCA (2006)

4 vgl. PWC (2009) S. 3

5 vgl. Hesse K. (2009) S. 22

6 vgl. Stabauer M.(2009) S. 17f

7 Ebenda S. 18

8 Ebenda S 62

9 Ebenda S. 62

10 Ebenda S. 62

11 Ebenda S. 64

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Der Carbon Footprint als Kennzahl für Nachhaltigkeit in der Transportlogistik
Untertitel
The Carbon Footprint as sustainability performance figure in transport logistics
Hochschule
Europäische Fachhochschule Brühl
Note
1,3
Autor
Jahr
2010
Seiten
18
Katalognummer
V179255
ISBN (eBook)
9783656015192
ISBN (Buch)
9783656014942
Dateigröße
629 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Transportlogistik, Nachhaltigkeit, Carbon Footprint, Kennzahlen
Arbeit zitieren
Patrick Rizzon (Autor), 2010, Der Carbon Footprint als Kennzahl für Nachhaltigkeit in der Transportlogistik, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/179255

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Der Carbon Footprint als Kennzahl für Nachhaltigkeit in der Transportlogistik


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden