Review zu "Coercion Through IOs: The Security Council and the Logic of Information Transmission" von Alexander Thompson (2006)


Rezension / Literaturbericht, 2008

6 Seiten, Note: 2,0 (CH: 5,0)


Inhaltsangabe oder Einleitung

In seinem Artikel “Coercion Through IOs” erläutert Alexander Thompson, weshalb sich selbst mächtige Staaten immer häufiger an internationale Gremien wenden, um ihre Sicherheitsanliegen unter Anwendung von Zwang durchzusetzen. Die wichtigsten Argumente Thompsons sind in diesem Review zusammengefasst.

Details

Titel
Review zu "Coercion Through IOs: The Security Council and the Logic of Information Transmission" von Alexander Thompson (2006)
Hochschule
Universität Zürich  (Institut für Politikwissenschaft)
Veranstaltung
Forschungsseminar IB "Global Governance: Erwartungen und Ziele"
Note
2,0 (CH: 5,0)
Autor
Jahr
2008
Seiten
6
Katalognummer
V180511
ISBN (eBook)
9783656034520
Dateigröße
508 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Anwendung von Zwang, Coercion, UN-Sicherheitsrat, Internationale Organisationen, Global Governance, Golfkrieg 1990/91, Zwangsmassnahmen, Informationstransmission
Arbeit zitieren
M.A. Manuel Irman (Autor:in), 2008, Review zu "Coercion Through IOs: The Security Council and the Logic of Information Transmission" von Alexander Thompson (2006), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/180511

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Review zu "Coercion Through IOs: The Security Council and the Logic of Information Transmission" von Alexander Thompson (2006)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden