Weiterbildungsmöglichkeiten für Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler - Studium für Diätassistenten


Essay, 2011
6 Seiten

Leseprobe

Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Diätetik und Ernährungsmedizin für Diätassistenten, Ernährungswissenschaftler und Mediziner Mit einem besonderen Fokus auf den berufsbegleitenden Master of Science (MSc.)

Universitätslehrgang MSc. in Klinischer Ernährungsmedizin an der Donau-Universität Krems von Sven-David Müller, M.Sc.

Fehl- und Überernährung (lebens)gefährlich und teuer!

Nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) stehen 64,4 Prozent der Todesfälle in (in)direktem Zusammenhang mit der Fehl- und Überernährung. Die so genannten ernährungs(mit)bedingten Krankheiten verursachen – unter Heranziehung von Studien des BMG hochgerechnet – jährlich mindestens 75 Milliarden Euro Kosten. Damit verursacht die Fehl- und Überernährung rund ein Drittel der Kosten im Gesundheitswesen (in)direkt. Um Erkrankungen, die ernährungsbedingt sind oder im Zusammenhang mit Fehl- und Überernährung stehen, zu vermeiden oder diese (mitzu)behandeln, ist es erforderlich, ernährungstherapeutische Maßnahmen, die wissenschaftlich fundiert sind, durch qualifizierte Experten einzuleiten.

Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler sind qualifizierte Ernährungsfachkräfte Neben den Diätassistenten (Diätologen) und Ernährungswissenschaftlern oder Trophologen gibt es in Deutschland keine Berufsgruppe, die auf die Schulung und Beratung von Patienten, die unter ernährungs(mit)bedingten Krankheiten leiden oder diesen durch eine gezielte Lebensstiländerung (Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltenstherapie, Stressmanagement, ausreichend Schlaf) entgegenwirken möchten, ausreichend durch Ausbildung oder Studium vorbereitet ist. In Deutschland gibt es circa 60 Ausbildungsstätten (Diätlehranstalten) und eine Reihe von Universitäten und Fachhochschulen, die die Ausbildung von Diätassistenten und das Studium der Ernährungswissenschaft, Oecotrophologie oder Trophologie ermöglichen. In der Schweiz und in Österreich gibt es ebenfalls eine Unterscheidung und unterschiedliche Ausbildung von Diät-/Ernährungsberatern (u. a. Diätologen) und Ernährungswissenschaftlern (Humanernährung). Diätassistenten sind in der Regel im therapeutischen Bereich an Krankenhäusern oder in Schwerpunktpraxen tätig, während die akademisch ausgebildeten Ernährungswissenschaftler vorwiegend in der Forschung, an Universitäten und Fachhochschulen sowie in der Industrie, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, dem (Wissenschafts)Marketing und der allgemeinen (präventiven) Ernährungsberatung – in der Regel freiberuflich – tätig sind. Auf die Beratung von kranken Menschen bereitet die dreijährige Ausbildung zum Diätassistenten besser vor als das Studium der Ernährungswissenschaft (etc.).

Die Prävention und Therapie im Ernährungsbereich darf nicht nur auf die Ernährungsweise allein fokussiert bleiben, sondern muss vielmehr neben der rationalen Informationsvermittlung ein Gesamtkonzept der ganzheitlichen Gesundheitsförderung anbieten, das emotional agiert und neben der Ernährungs- auch die Verhaltens- und Bewegungstherapie einschließt. Dieses System erfordert in jedem Falle ein adäquates ärztliches Umfeld und dockt an die Diagnostik und Therapie durch Ernährungsmediziner an. Diesem Ziel – der ganzheitlichen, interdisziplinären, wissenschaftlich fundierten und klientenzentrierten Gesundheitsförderung – hat sich im deutschsprachigen Raum das Deutsche Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e.V. verschrieben, das ein Netzwerk für die effektive Gesundheitsförderung fordert, fördert und konstituiert.

[...]

Ende der Leseprobe aus 6 Seiten

Details

Titel
Weiterbildungsmöglichkeiten für Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler - Studium für Diätassistenten
Autor
Jahr
2011
Seiten
6
Katalognummer
V180932
ISBN (eBook)
9783656045717
ISBN (Buch)
9783656045069
Dateigröße
382 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Fortbildung, Weiterbildung, Studium, Klinische Ernährungsmedizin, Sven-David Müller, M.Sc., Diätberatung, Ernährungsberatung, Akademisierung
Arbeit zitieren
M.Sc. Sven-David Müller (Autor), 2011, Weiterbildungsmöglichkeiten für Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler - Studium für Diätassistenten, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/180932

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Weiterbildungsmöglichkeiten für Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler - Studium für Diätassistenten


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden