Alles über Spirulina platensis


Wissenschaftlicher Aufsatz, 2011
13 Seiten

Leseprobe

Gesundheitswert von Algen - ist Spirulina platensis wirklich so gesund - Spirulina aus ernährungsmedizinischer Sicht

von Sven-David Müller, M.Sc.

Was ist Spirulina platensis?

Spirulina platensis ist eine spiralförmige, blau-grüne Mikroalge und gehört zur Familie der Blaualgen. Spirulina platensis Mikroalgen sind Naturprodukte mit einer reichhaltigen Kombination von gesundheitsförderlichen Inhaltsstoffen (Nähr- und Wirkstoffen). Sie gehört zu den wertvollsten basischen Natursubstanzen unserer Zeit. Aufgrund dieser natürlichen, ausgewogenen Zusammensetzung der Vitalstoffe kann Spirulina platensis als gutes Nahrungsergänzungsmittel beschrieben werden. Sie wächst wild im Tschad-See in Afrika und vor der Austrocknung auch im Texcoco-See in Mexiko, in stark alkalischem Wasser (pH- Wert ca. 9-11). Durch die enthaltenen Inhaltsstoffe unterstützen sie das Immunsystem von Menschen, die körperlich geschwächt sind, zum Beispiel nach einer Operation oder überstandener Infektionskrankheit, und verkürzen somit die Rekonvaleszenzzeit. Auch für unterernährte Kinder und Personen, die ihr Immunsystem vor Infektionskrankheiten schützen wollen, sind Spirulina Mikroalgen durchaus sinnvoll. Es handelt sich hierbei um einen sehr guten Nährstofflieferanten, der in gebündelter Form viele wichtige Nähr- und Wirkstoffe liefert. Insgesamt ist Spirulina ein wertvoller Bestandteil einer gesundheitsförderlichen Lebens- und Ernährungsweise.

Anbau - Spirulina platensis ein Naturprodukt

Heute wird Spirulina platensis in speziellen Wasserfarmen in subtropischen Gebieten wie Taiwan, Indien oder auf Hawaii kultiviert. Diese Länder sind für die Kultivierung besonders geeignet, weil die klimatischen Verhältnisse optimal sind. Die Spirulina platensis Mikroalgen gedeihen in naturnahem, alkalischen Wasser bei subtropischem Klima. Besondere Qualitäts- Sicherung und Verbraucherschutz bieten zum einen das Biosiegel, welches rechtlich geschützt ist und durch ständige Kontrollen die Einhaltung der Richtlinien gewährleistet: „Wo Bio drauf steht ist auch Bio drin“. Aber das BioSiegel bezieht sich auf die EG-Öko-VO unter die Spirulina nicht fällt, daher sind Naturland und BCS eher zur Qualitätsbewertung von Spirulina-Produkten geeignet. Der Anbau gemäß Naturland Richtlinien (14) oder dem Mikroalgenstandard von BCS Öko-Garantie GmbH Nürnberg (1) ist qualitativ hochwertig. Diese Zertifizierung gewährt dem Verbraucher eine geringst mögliche Belastung anderer Ökosysteme, keinen Einsatz von Kunstdünger oder leicht verfügbaren Stickstoffquellen, keine Verwendung von Herbiziden oder Pestiziden, natürliche Produktionsmethoden und den Ausschluss von genmanipulierten Organismen und deren Derivaten.

Wichtige Inhaltsstoffe

Spirulina platensis gehört zu den basischen Natursubstanzen. In konzentrierter Form stehen dem Körper viele wichtige Vitalstoffe zur Verfügung. Spirulina platensis besitzt im Gegensatz zu anderen Mikro- oder Makroalgen keine zellulosehaltige Zellwand, daher haben die Inhaltsstoffe eine hohe Bioverfügbarkeit. Spirulina platensis besitzt die Fähigkeit zur Photosynthese, wodurch sie ihre Inhaltsstoffe synthetisiert. Diese Fähigkeit wird eigentlich nur den Pflanzen zugeschrieben. Da Spirulina platensis auf Grund ihrer Zellstruktur (sie besitzt keinen Zellkern) nicht zu den Pflanzen zählt, bildet sie hier eine Ausnahme. Spirulina platensis sind keine Meeresalgen und haben somit einen besonders niedrigen Gehalt an Jod. Der Jodgehalt anderer Algenarten, wie zum Beispiel der von Meerwasser-Algen (beispielsweise Braun-Algen), ist hingegen bedenklich hoch und kann bei Menschen mit einer gesundheitlich vorbelasteten Schilddrüse zu einer Hyperthyreose und Kropfbildung führen. Spirulina platensis kann auch bei Hyperthyreose problemlos verzehrt werden. (2). Enthalten sind vollwertiges Eiweiß mit allen acht unentbehrlichen Aminosäuren (3). Insgesamt besteht Spirulina platensis bis zu 65 Prozent aus leicht verdaulichem Protein (4). Weiter sind in Spirulina platensis essenzielle Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Zink, Eisen sowie Chrom und Vitamine wie B12 Folsäure, Vitamin D und besonders reichhaltig Vitamin E enthalten. Außerdem kommen wichtige gesundheitsförderliche sekundäre Pflanzenstoffe und essenzielle Fettsäuren vor.

Aminosäuren in Spirulina platensis

Neben den acht unentbehrlichen enthält Spirulina platensis 10 weitere Aminosäuren. Aminosäuren sind als Grundbausteine des Eiweißes an allen Stoffwechselvorgängen des Körpers beteiligt. Weiterhin ist Eiweiß Bestandteil jedes Muskels. Die Verfügbarkeit der Proteine von Spirulina platensis liegt bei 85 bis 95 Prozent (5). Diese gute Verwertbarkeit ist besonders für Menschen mit Resorptionsstörungen wichtig, da so die Proteine aus Spirulina platensis besonders leicht aufgenommen werden können.

Mineralstoffe in Spirulina platensis

Mineralstoffe sind anorganische Substanzen, die sowohl in pflanzlichen, als auch in tierischen Lebensmitteln enthalten sind und vom menschlichen Organismus zum Aufbau körpereigener Substanzen, sowie zur Aufrechterhaltung des Gleichgewichtes im Organismus benötigt werden. Da Spirulina Mineralstoffe und Aminosäuren enthält, ist die Aufnahme der Mineralstoffe besonders gut, da bestimmte Aminosäuren, die in Spirulina enthalten sind, die Bioverfügbarkeit von Mineralstoffen deutlich erhöhen. Spirulina platensis ist besonders reich an den folgenden Mineralstoffen: Chrom erhöht die Wirkung des Insulins und reguliert die Blutfette. Eisen ist ein essenzieller Baustein bei der Bildung der roten Blutkörper und ist beteiligt am Sauerstofftransport. Kalzium ist das Haupt-strukturelement in Zähnen und Knochen und wichtig für die Nervenleitung. Magnesium wird für den Aufbau von Knochen und Zähnen benötigt. Weiter ist es am Energiestoffwechsel beteiligt. Zink ist am Zellwachstum sowie -differenzierung beteiligt und ein Antioxidans.

Vitamine in Spirulina platensis

Spirulina platensis ist ein guter Vitaminlieferant. Vitamine sind organische Substanzen, die für den menschlichen Organismus unentbehrlich sind. Unser Körper ist nicht oder nur unzureichend in der Lage, Vitamine selber herzustellen, und ist deshalb auf die Zufuhr durch Lebensmittel angewiesen. Vitamine lassen sich in wasser- und fettlösliche Vitamine unterteilen. Die in Spirulina platensis enthaltenen Vitamine B12 und Folsäure gehören zu der Gruppe der wasserlöslichen Vitamine, während Vitamin D und E zu den fettlöslichen Vitaminen gezählt werden. Da aber Spirulina kleinste Fettmengen enthält, ist eine zusätzliche Fettaufnahme nicht erforderlich, um eine optimale Resorption zu gewährleisten. Vitamin B12 ist besonders wichtig für die Nervenzellen, das Rückenmark und für das Gehirn, sowie für die Reifung der roten Blutkörperchen. Folsäure ist für die Entwicklung und das Wachstum des Fötus und die DNS und RNS Synthese wichtig. Vitamin D ist für die Knochendichte und das Zellwachstum sowie für die Zellentwicklung wichtig. Vitamin E ist ein wichtiges Antioxidans und Membranbestandteil.

Sekundäre Pflanzenstoffe in Spirulina platensis

Sekundäre Pflanzenstoffe sind von der Pflanze produzierte Farb-, Aroma- und Duftstoffe. Sie dienen als Wachstumsregulatoren und Abwehrstoffe gegen Schädlinge. Sekundäre Pflanzenstoffe wirken sich positiv auf den menschlichen Organismus aus, denn sie beugen Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen vor. Obwohl Spirulina platensis nicht zu den Pflanzen gezählt wird, besitzt sie doch einige dieser wertvollen Inhaltsstoffe. Beta-Carotin gehört zur Familie der Carotinoide. Es ist die Vorstufe des Vitamin A und antioxidativ wirksam. Chlorophyll ist die Bezeichnung für das grüne Farbpigment (Blattgrün), das unter anderem in Algen und Pflanzen vorkommt. Diese stellen mit Hilfe von Chlorophyll aus der Lichtenergie der Sonne Wasser, Kohlenstoff und Kohlenhydrate (Stärke, Glucose) her. Spirulina platensis ist zusätzlich reich an dem sehr seltenen Phycocyanin, welches stark antioxidativ wirkt.

Essenzielle Fettsäuren in Spirulina platensis

Spirulina platensis liefert einige Fettsäuren, die vom menschlichen Körper nicht selbst gebildet werden können. Besonders erwähnt werden sollte die Gamma-Linolensäure, die ansonsten nur in sehr wenigen Quellen (z.B. Muttermilch oder Kaltwasserfischen) zu finden ist. Bei ihr handelt es sich um eine mehrfach ungesättigte Omega-6-Fettsäure, die als Vorstufe für Gewebshormone dient. Gewebshormone können entzündungshemmend oder antithrombotisch wirken.

Verdauung von Spirulina platensis

Die einzelnen Inhaltsstoffe lassen sich sehr leicht aus der Alge heraus lösen. Begründet liegt dies in der leicht aufzuschließenden Zellwand. Diese besteht nur aus Mucopolysacchariden und nicht aus Zellulose, die schwer für den menschlichen Organismus aufschließbar ist, und gewährleistet damit eine sanfte Aufnahme und Verdauung im menschlichen Körper. Damit wird der Körper nicht zusätzlich belastet, und keiner der wertvollen Inhaltsstoffe geht verloren. Somit kann Spirulina platensis auch von Menschen mit Verdauungsproblemen sehr gut vertragen werden.

Nahrungsergänzung aus ernährungsmedizinischer Sicht

Vitamin- und Mineralstoffmangel ist auch in der heutigen Zeit in unserer industrialisierten Gesellschaft von Bedeutung. Trotz der Jahreszeit unabhängigen Versorgung mit Lebensmitteln ist die Vitamin- und Mineralstoffversorgung nicht immer optimal, wie der Ernährungsbericht der DGE 2000 zeigt. Der Problemschwerpunkt hat sich jedoch im Laufe der Zeit verändert. Die Ursachen für Vitamin- und Mineralstoffmangel haben sich gewandelt. Die Lebensmittelauswahl ist heutzutage vielfältig und nicht von der Jahreszeit abhängig. Statt dessen sind vermehrt Erkrankungen, Medikamente und Stress sowie einseitige Ernährungsweisen für einen Mangel verantwortlich. Ausgeprägte Avitaminosen, wie zum Beispiel die Krankheit Skorbut bei Vitamin C Mangel, sind in ihrer Prävalenz stark rückläufig, beziehungsweise in den heutigen Industrienationen kaum mehr vorhanden. Stattdessen gibt es häufiger einen leichten Mangel, der durch unspezifische Symptome ein diagnostisches Problem darstellt. Denn auch ein leichter Mangel ist ein Problem, da eine nicht optimale Versorgung, auch wenn sie noch so gering ist, Auswirkungen auf den Menschen und seine Leistungsfähigkeit hat. Je nach Lebens- und Ernährungsgewohnheiten kann deshalb eine gezielte, individuelle Vitamin- und Mineralstoffergänzung ratsam sein, um dem Körper die benötigten Nährstoffe in ausreichender Menge zur Verfügung zu stellen. Zu beachten bleibt jedoch die Gefahr einer unkontrollierten Zufuhr, die sich aus der übermäßigen Einnahme von Vitamin-Präparaten im Bereich der fettlöslichen Vitamine ergeben kann (6). Diese Gefahr ist bei Spirulina nicht gegeben. Um eine Überdosierung mittels Spirulina zu erreichen, müssten davon weit über 100 Tabletten pro Tag eingenommen werden, was bei der empfohlenen Verzehrsempfehlung praktisch kaum möglich ist. Ebenso treten keine Nebenwirkungen auf. Die Ursachen eines Mineralstoffmangels können in einer einseitigen Ernährungsweise oder durch Krankheit begründet sein. Hautveränderungen, Knochenentkalkung oder Herzrhythmusstörungen sind bekannte Symptome, die durch unzureichende Zufuhr an Mineralstoffen ausgelöst sein können. Zum Beispiel führt eine andauernde Unterversorgung mit dem Mineralstoff Kalzium in den meisten Fällen zu einer

Osteoporose (Knochenschwund). Eine Nahrungsergänzung in Form von Spirulina

Mikroalgen enthält Kalzium, dass zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung den Bedarf decken kann. Nach Auswertungen des Ernährungsberichtes 2000 für die mittlere tägliche Zufuhr an Vitaminen (in Prozent der Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr) ergaben sich spezifische Ernährungsdefizite bei den markierten Vitaminen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Alles über Spirulina platensis
Autor
Jahr
2011
Seiten
13
Katalognummer
V180945
ISBN (eBook)
9783656036944
ISBN (Buch)
9783656036647
Dateigröße
419 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Algen, Spirulina, Spirulina platensis, Sven-David Müller, Diätassistent, Diätetik, Nahrungsergänzung
Arbeit zitieren
M.Sc. Sven-David Müller (Autor), 2011, Alles über Spirulina platensis, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/180945

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Alles über Spirulina platensis


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden