Entlüftung einer hydraulischen Bremsanlage (Unterweisung Kraftfahrzeugmechaniker / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2003

25 Seiten, Note: gut


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Lehrlingsbeschreibung

2. Einordnung des Themas in Gesamtzusammenhang
a) Thema der letzten Unterweisung
b) Thema der heutigen Unterweisung
c) Thema der nächsten Unterweisung

3. Lernziel und Lernzielbereichsbeschreibung
3.1. Richtlernziel
3.2.Groblernziel
3.3. Feinlernziel
3.4.Kognitiver Lernzielbereich
3.5. Affektiver Lernzielbereich
3.6. Psychomotorischer Lernzielbereich

4. Unterweisungsprinzipien
4.1. Allgemeines
4.2. Unterweisungsprinzipien

5. Angaben zur Methode
5.1. 4-Stufen -Methode
5.2. Begründung der Methodenwahl

6.Verlaufsplan
1. Vorbereitungsphase 2 min
2. Erarbeitungsphasen inklusive Arbeitszergliederung 8 min
3. Stufe – Die Kontrollphase 3 min
4. Stufe- Die Übungsphase 2 min

Anhang 1

Anhang 2

Anhang 3

Anhang 4

1. Lehrlingsbeschreibung

Der 19-jährige Auszubildende Moritz Bleibtreu ist im 2. Ausbildungs-Jahr zum Kfz-Mechaniker mit dem Schwerpunkt „Nutzfahrzeugtechnik“. Nach seinem erweiterten Realschulabschluss entschloss er sich in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, der in der Automobilbranche als Verkäufer tätig ist. Schon als kleiner Junge wurde in Ihm das Interesse für Autos und Lkws geweckt. Dieses wirkt sich besonders auf seine Arbeitseinstellung und auf seine beruflichen Leistungen aus. Moritz war stets pünktlich und scheute vor neuen unbekannten Aufgaben nicht zurück, und war motiviert, neue Dinge zu erlernen. Nachdem er jedoch gemerkt hat, dass das Berufsleben gravierend anders ist als sein vorheriges Schülerleben, ließen Pünktlichkeit, Arbeitsinteresse und schulische Leistungen zum Ende des ersten Jahres nach. Durch die Unterstützung des Ausbilderteams ist Moritz wieder motivierter und leistungsfähiger geworden. Er wird in seiner Arbeit sicherer, selbstständiger und wirkte auch in den Augen der Kollegen ausgeglichener. Er hat viel Spaß an der Tätigkeit und will viel Neues erfahren. Der Start ins 2. Ausbildungsjahr kann beginnen.

2. Einordnung des Themas in Gesamtzusammenhang

a) Thema der letzten Unterweisung

Bei der letzten Unterweisung habe ich Moritz beigebracht, wie man einen fehlerhaften

Tandemhauptbremszylinder diagnostiziert, ausbaut und erneuert.

b) Thema der heutigen Unterweisung

Bei der heutigen Unterweisung zeige ich Moritz des Füllen und Entlüften einer hydraulischen Bremsanlage.

c) Thema der nächsten Unterweisung

Da werde ich Moritz beibringen, wie ein fehlerhafter Radzylinder diagnostiziert und instandgesetzt wird. Damit ist das Thema der Bremsanlage beendet.

3. Lernziel und Lernzielbereichsbeschreibung

Ausbildungsplan

- 2. Ausbildungsjahr : Montieren, Demontieren und Instandsetzten von Kraftfahrzeugen deren Systeme, Baugruppen und Bauteilen

3.1. Richtlernziel

- Diagnose und Instandsetzung einer hydraulischen Bremsanlage

3.2.Groblernziel

- Baugruppenbezeichnung, Einbauort der Systembauteile im Fahrzeug zeigen

3.3. Feinlernziel

- Der Azubi ist nach der Unterweisung in der Lage, eine hydraulische

Bremsanlage zu entlüften. Das Ziel ist erreicht wenn das Fahrzeug bei

einem vorgeschriebenen Bremspedalweg die Bremskraft auf dem

Bremsenprüfstand an der Vorder- und Hinterachse erreicht.

3.4.Kognitiver Lernzielbereich

- Kenntnisse über eine hydraulische Bremsanlage zu erlangen. Diagnose und Fehlersuche bei einer defekten Bremsanlage allein durchzuführen. Die UVV Vorschriften beachten

3.5. Affektiver Lernzielbereich

- Die Wichtigkeit dieser Anlage einschätzen. Ordnungsgemäßer und sauberer Einbau sind zu beachten. Sich der Möglichkeit der Vergiftung und Verletzungsgefahr durch Bremsflüssigkeit bewusst werden.

3.6. Psychomotorischer Lernzielbereich

- Fingerfertigkeit, Gefühl dafür zu erlangen eine Schraube richtig zu lösen und wieder zu befestigen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 25 Seiten

Details

Titel
Entlüftung einer hydraulischen Bremsanlage (Unterweisung Kraftfahrzeugmechaniker / -in)
Veranstaltung
AdA Ausbildung der Ausbilder
Note
gut
Autor
Jahr
2003
Seiten
25
Katalognummer
V18431
ISBN (eBook)
9783638227834
Dateigröße
2119 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Mit Titelblatt und UVV Vorschriften. Ein Bild für die praktische Unterweisung ist ebenfalls enthalten.
Schlagworte
Entlüftung, Bremsanlage, Kraftfahrzeugmechaniker, Ausbildung, Ausbilder
Arbeit zitieren
Gerd Germann (Autor), 2003, Entlüftung einer hydraulischen Bremsanlage (Unterweisung Kraftfahrzeugmechaniker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/18431

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Entlüftung einer hydraulischen Bremsanlage (Unterweisung Kraftfahrzeugmechaniker / -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden