Dialektik von Frage und Antwort in Platons Dialogen und in Gadamers Hermeneutik

Die Bedeutung der Subjektivität


Seminararbeit, 2007

18 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Hauptteil
2.1. Die platonischen Dialoge und ihre Bedeutung für Gadamers Hermeneutik
2.2. Die Struktur der Offenheit bei Gadamer und Platon
2.3. Die platonischen Dialoge
2.4. Endlichkeit der Erkenntnis vs. Idee
2.5. Platons Schriftkritik
2.6. Hermeneutik als Methode?
2.7. Tradition und Autorität vs. Individualität
2.8. Unterschiede zwischen Gadamer und Platon
2.8.1. Dialogverständnis

3. Schlussteil
3.1. Zusammenfassung
3.1.1. Die Subjektivität bei Gadamer
3.1.2. Die Subjektivität bei Platon
3.2. Unterschiede bei der Bewertung der Subjektivität bei Gadamer und Platon

4. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Dialektik von Frage und Antwort in Platons Dialogen und in Gadamers Hermeneutik
Untertitel
Die Bedeutung der Subjektivität
Hochschule
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Note
1,3
Autor
Jahr
2007
Seiten
18
Katalognummer
V188653
ISBN (eBook)
9783656123552
ISBN (Buch)
9783656123880
Dateigröße
569 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Gadamer, Plato, Dialog, Dialektik, Subjektivität, hermeneutischer Zirkel, Hermeneutik, Wahrheit und Methode
Arbeit zitieren
Magister Artium Abe Jarron (Autor:in), 2007, Dialektik von Frage und Antwort in Platons Dialogen und in Gadamers Hermeneutik, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/188653

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Dialektik von Frage und Antwort in Platons Dialogen und in Gadamers Hermeneutik



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden