Konzept zur Zielgruppenumstrukturierung am Beispiel Dorint Hotel


Hausarbeit (Hauptseminar), 2002
30 Seiten, Note: alle ECTS-Punkte erreicht

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Event
2.1. Das Programm
2.1.1. Der Vormittag
2.1.2. Der Nachmittag
2.1.3. Der Abend
2.1.4 Überblick – Zeit- und Ablaufplan des Events
2.2. Organisation des Events
2.2.1. Vermarktung und Sponsoring
2.2.2. Akquisition und Betreuung
2.2.3. Technik und Sport..
2.2.4. Speisen und Getränke
2.2.5. Show
2.2.6. Kosten
2.2.7. Sonstiges
2.2.8. Organisationsstruktur des Events
2.3. Werbung für das Event
2.3.1. Werbemaßnahmen vor dem Event
2.3.2. Werbemaßnahmen am Veranstaltungstag

3. Fun und Action Sportprogramm Dorint Hotel Binz (Rügen)..
3.1. Sommer
3.1.1 Aqua- Ball
3.1.2 Riverdance
3.1.3 Bodycombat
3.1.4 NIA
3.1.5 Sals- A- erobic
3.1.6 Tri- Dent
3.1.7 Capoeira
3.1.8 Aerodance
3.1.9 Action- Tag
3.2. Herbst
3.3. Winter
3.4. Frühling

4. Marketing und Organisation

5. Schlussbemerkung

1. Einleitung

In der vorliegenden Arbeit werden wir uns der Aufgabe einer Zielgruppenumstrukturierung des Dorint Hotels in Binz auf Rügen widmen. Das Hotel zieht bislang die ältere Generation an, doch das langfristige Ziel des Hotels wird es sein, zukünftig die jüngere zahlungskräftige Generation als Hauptzielgruppe begrüßen zu dürfen. Sie sind zwischen 20 und 35 Jahre alt und werden im Volksmund als „Yuppies“ bezeichnet. Diese Generation hat weitestgehend großes Interesse an Fitness, Gesundheit und Erholung. Das Dorint Hotel verfügt bereits über ein gutes sportliches Angebot und schafft damit beste Voraussetzungen für die Umsetzung des Vorhabens. Aus diesem Grund ist eine Umstrukturierung der Zielgruppe sinnvoll.

Unsere Agentur „FAPE“ hat sich dieser Aufgabe angenommen und legt dem Dorint Hotel Binz ein Konzept vor, das auf sie zugeschnitten ist. Bei diesem Konzept ist zu beachten, dass es sich hierbei um einen Imagewechsel des Hotels bezüglich der Zielgruppe handelt. Das neue Image ist gekennzeichnet durch Fitness, Sport und Adventure, wobei die Fun – Komponente im Mittelpunkt steht. Das dorint möchte sich im Laufe der Zeit weites gehend vom Wellnessbereich entfernen, da dieser zum Standart eines jeden Hotels gehört; der Trend sich in naher Zukunft jedoch hiervon abwenden wird, denn der Markt für dieses Segment ist im großen und ganzen gesättigt.[1]

Wir versuchen mit unser Vision etwas Neues auf dem Hotelleriemarkt zu etablieren und möchten dadurch eine neue Zielgruppe ansprechen, gleichzeitig aber auch den Stammkunden zeigen, dass wir zukunftsorientiert handeln und flexibel und offen für neue Trends sind. Dieser Übergang soll nicht von heute auf morgen erfolgen, sondern langsam und fließend in einander übergehen, damit sich unsere Kunden mit dem neuen Image identifizieren können und wir ihnen die Möglichkeit gewährleisten sich auch weiterhin im Hotel wohl zufühlen.

Alle Neuerungen des Hotelangebotes werden mit einem Event eingeleitet und die sich anschließenden Veranstaltungen und Events werden nach dem neu eingeführten Image ausgerichtet.

In den folgenden Ausführungen soll nun ein abwechslungsreiches- sich an die vier Jahreszeiten anlehnendes- Programm dargestellt werden. Die einzelnen Segmente- Frühling, Sommer, Herbst und Winter werden entsprechend präsentiert und detaillierte Einzelerläuterungen gegeben.

Letztendlich bieten wir den Gästen ein optimal aufeinander abgestimmtes Sport- und Erholungsprogramm, welches dem Gast für einige Tage oder Wochen im Jahr den Alltag vergessen lässt. Ziel unserer individuellen Betreuung ist die Zufriedenheit des Gastes. Unsere Motivation sorgt für einen überdurchschnittlichen Service.

Wir weisen darauf hin, dass unser Aktionsprogramm optimal auf die Kundenwünsche abgestimmt ist und Anregungen so wie Wünsche des Auftraggebers bei der gemeinsamen Planung vollständig berücksichtigt wurden!

2. Event

Wie bereits erwähnt, handelt es sich um einen Imagewechsel des Hotels bezüglich der Zielgruppe. Das bedeutet, dass eine Umstrukturierung beziehungsweise eine Erweiterung des Hotelangebotes nicht ausreicht, um ein langfristig neues Image aufzubauen. Die Medienpräsens ist von besonderer Bedeutung, denn sie sollen das „neue“ Dorint Hotel überregional bekannt machen und damit den Grundstein für den Aufbau eines neuen Images legen. Deshalb werden alle Neuerungen des Hotelangebotes mit einem Event eingeleitet. Dieses Event wird in regelmäßigen Abständen wiederholt (wenn möglich einmal jährlich), zum einen damit das Hotel nicht in Vergessenheit gerät, zum anderen um die neue Zielgruppe zu akquirieren. Zudem begünstigt es einen erhöhten Bekanntheitsgrad.

Im folgenden wird das Programm, die Organisation sowie die Vermarktung des Events erläutert.

2.1. Das Programm

Das Event wird an einem Samstag im Juli ganztags durchgeführt. Es werden bis zu 5000 Gäste erwartet. Der Bereich des Events wird nicht abgesperrt, so dass genügend Personen angezogen werden, denn sie sichern eine positive Kommunikation, selbst wenn nicht ausschließlich „Yuppies“ vertreten sein werden. Die vorrangige Anziehung der Hauptzielgruppe wird mit Hilfe der Werbung und über die Preise reguliert. Das Einführungsevent für die Neuerungen wird folgendermaßen ausgestaltet sein.

2.1.1 Der Vormittag

Die Gäste des Dorint haben die Möglichkeit noch vor dem Frühstück sportlich in den Tag zu starten. Um 8:30 Uhr treffen sich die Frühaufsteher vorm Hotel, und joggen unter Führung eines Dorint Fitnesstrainers 20 Minuten am noch fast menschenleeren weißen Sandstrand entlang. Dann eine kurze Verschnaufpause, Dehnungsübungen und Aerobic mit Blick auf die Ostsee. Danach joggen die Gäste zurück oder machen einen geruhsamen Strandspaziergang.

Im Restaurant „Olivio“ steht von 8:00 bis 11:00 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksbuffet bereit. Bei der Auswahl der Speisen wird selbstverständlich Wert auf gesundes, frisches und leichtes Essen gelegt.

Und während sich die Gäste noch einen bunten Vitamincocktail an der Fitnessbar im Wellnessbereich schmecken lassen, können Sie sich gleichzeitig einer mystische Thai-Chi Vorführung widmen. Diejenigen, die schon Lust haben ins kühle Nass zu springen, können ab 11:30 Uhr am Aqua- Aerobic-Schnupperkurs im Pool teilnehmen.

2.1.2 Der Nachmittag

Bis 14:00 Uhr bleibt den Gästen Zeit Binz zu erkunden, die Strandpromenade entlang zu bummeln oder die vielen Freizeitangebote, die das Hotel selbst bietet, zu nutzen. Von 12:00 bis 14:00 Uhr steht außerdem das Mittagsbuffet bereit, so dass die Gäste ihre Zeit völlig frei einteilen können. Ab 14:00 Uhr steht die feierliche Eröffnung auf dem Programm. Am Strand wird eine Bühne errichtet vor der sich Stuhlreihen für die Dorint-Gäste und Bänke für andere Besucher befinden- selbstverständlich wird alles in den Dorint Farben blau-weiß gehalten.

Der General Manager des Dorint Strandhotel Binz hält eine kurze Ansprache zum Anlass des Events – das neue „Fun und Action Sport- Programm“. Um einen visuellen Eindruck zu vermitteln, folgt eine Multimediashow, die unter anderem eine virtuelle Tour durch das Hotel beinhaltet. Im Anschluss wird die neue Attraktion mit dem Durchschneiden eines blauen Bandes symbolisch eröffnet.

Danach kündigt der Moderator das Gewinnspiel an. Es werden sieben sportlich- aktive Freiwillige gesucht, die sich der Herausforderung stellen, den Schlüssel zum Schatz von Binz zu finden. Für jeden Teilnehmer gilt es zu Beginn beim Minigolf einzulochen, ist das geschafft müssen fünf Trampoline überwunden werden, um die Kletterwand zu erreichen. An deren oberster Kante befinden sich vier Blumen. Jeder Schatzsucher klettert nach oben und „pflückt“ eine, die letzen drei scheiden aus. Die vier verbleibenden laufen am Strand entlang zu drei Surfbrettern, die von einem Bootsverleiher bewacht werden. Dieser verlangt Gold mit dem Hinweis, dass sich unter den Stühlen im Publikum drei Goldsäckchen befinden, die es zu suchen gilt. Der Kandidat, der keines mehr erwischt scheidet wiederum aus. Die restlichen drei nehmen die Surfbretter und paddeln damit ein Stück aufs Meer, wo sich auf einer „Insel“ eine Meerjungfrau befindet, die zwei Schlüssel für die Schatztruhe bewacht. Die ersten beiden Kandidaten übergeben ihr die Blumen und erhalten dafür die Schlüssel. Nun geht es darum wer von beiden am schnellsten wieder zurück zum Strand paddelt und als erster die Schatztruhe auf der Bühne erreicht. Der Gewinner darf die Truhe öffnen und findet darin eine Gutschein über ein Wochenende im Dorint für zwei Personen. Im Anschluss stellt der Moderator den weiteren Programmablauf vor. Bis 17:00 Uhr stehen am Strand zahlreiche Angebote zur Auswahl.

In kleineren Gruppen von ca. 15 Personen werden diverse Workshops wie „Riverdance“, „Capoeira“, „Jonglieren“ oder „Breakdance“ durchgeführt, so dass sich die Gäste mit den zukünftigen Sportprogramm vertraut machen können. Wer sich nicht selbst sportlich betätigen will, kann einen Künstler beim Gestalten von Sandskulpturen bewundern oder einfach den Workshop-Teilnehmern zusehen- denn zu sehen wird es an diesem Tag genug geben.

Um 16:00 Uhr steht als weiteres Highlight ein Wettschwimmen mit Franziska van Almsick auf dem Programm. Ca. 100 Meter vom Strand entfernt befindet sich eine Boje. Alle Wettbewerbsteilnehmer müssen um diese herum und wieder zum Strand zurück schwimmen.

Um 17:00 Uhr findet eine Riverdance Show statt, gefolgt von einem weiteren Höhepunkt des Tages: Verona Feldbusch moderiert die Präsentation ihrer eigenen Bademodenkollektion. Im Anschluss klingt das Showprogramm mit einer temperamentvollen Sals-A-erobic Vorführung aus.

2.1.3 Der Abend

Danach können sich die Dorint-Gäste für das Abendprogramm zurecht machen.

Um 20:00 stehen am Strand Boote bereit, die die Gäste in Abendgarderobe zum Party-Boot bringen, die an der Seebrücke vor Anker liegt. An Bord erwartet sie ein Fünf-Gänge Dinner so wie eine Tanz-Party.

Am Strand findet derweil eine Beach Party statt. Als Auftakt wird der Film „The Beach“ gezeigt- mit natürlicher Strandkulisse im Hintergrund natürlich besonders reizvoll. Anschließend sorgen New Comer Bands auf der Bühne für die musikalische Gestaltung.

Den krönenden Abschluss des Tages bildet das Feuerwerk (um 24:00Uhr) mit dem Dorint - Schriftzug, dass die Dorint - Gäste von Bord des Party Bootes aus erleben.

2.1.4 Überblick – Zeit- und Ablaufplan des Events

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2.2 Organisation des Events

Wir haben die Organisation des Events in sieben Bereiche gegliedert , dies dient der Überschaubarkeit, Vollständigkeit und der Gliederungt einzelner Aufgaben. Anschließend werden wir diese Bereiche in einer Übersicht zusammenfassend darstellen.

[...]


[1] Der Spiegel 8/2001 – 19.Februar 2001, URL:http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,119469,00.html

Ende der Leseprobe aus 30 Seiten

Details

Titel
Konzept zur Zielgruppenumstrukturierung am Beispiel Dorint Hotel
Hochschule
Fachhochschule Stralsund
Veranstaltung
Sportdevelopment
Note
alle ECTS-Punkte erreicht
Autor
Jahr
2002
Seiten
30
Katalognummer
V18902
ISBN (eBook)
9783638231527
ISBN (Buch)
9783640916931
Dateigröße
525 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Konzept, Zielgruppenumstrukturierung, Beispiel, Dorint, Hotel, Sportdevelopment
Arbeit zitieren
Beate Pehlchen (Autor), 2002, Konzept zur Zielgruppenumstrukturierung am Beispiel Dorint Hotel, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/18902

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Konzept zur Zielgruppenumstrukturierung am Beispiel Dorint Hotel


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden