Assessment Center - Begrifflichkeit und Geschichte


Seminararbeit, 2002
7 Seiten, Note: noch nicht

Leseprobe

I) Begriff und Geschichte

Das Wort „assessment“ stammt aus dem Englischen und läßt sich mit „Einschätzung“ übersetzen. In seiner heutigen Bedeutung wird der Begriff Assessment Center meist als Einschätzungs- oder Beurteilungsinstrument in der Wirtschaft verstanden, bei dem es um die Feststellung von Verhaltensleistungen bzw. –defiziten geht. Ursprünglich stammt diese Methode jedoch aus dem Militärbereich.

Die englische Bezeichnung läßt viele zur Ansicht gelangen, dass es sich um eine Methode handelt, die ihren Ursprung in den für Neuerungen im Managementbereich bekannten USA hat. Tatsächlich entstanden die ersten vergleichbaren Verfahren jedoch in Deutschland. Bereits im Ersten Weltkrieg wurden derartige psychologische Testverfahren zur Auswahl von Funkern, Piloten, Kraftfahrern und ab 1920 auch von Offizieren angewandt, da nach Abschluss des Versailler Vertrages eine sicherere Auswahlmethode erforderlich war. Während sich die Offiziersanwärter früher aus dem Adel rekrutierten, war es nun erforderlich, aus einer großen Menge von Bewerbern inhomogener Vorbildung eine von Herkunft oder Rasse unabhängige, optimale Auswahl zu treffen. Zu Beginn widmete sich das Verfahren nur den Einzelfähigkeiten der Teilnehmer, aber schon nach kurzer Zeit wurde deutlich, dass nur die verschiedenen „isoliert gedachten seelischen Fähigkeiten innerhalb der seelischen Gesamtveranlagung“1, also die verschiedenen Kompetenzen und persönlichen Eigenschaften in Korrelation miteinander, eindeutige Schlüsse auf zukünftige Verhaltensweisen der Bewerber zuließen. Die Offiziersanwärterauswahl basierte fortan auf einem charakterologischen Verfahren, das bereits viele seiner heutigen Elemente, wie z.B. eine Gruppendiskussion, beinhaltete. Der Zweite Weltkrieg beendete in Deutschland zunächst die von der Herkunft unabhängige Auswahl des Militärs. Die in diesem Zusammenhang entstandene organisatorische und methodische Grundkonzeption der Beurteilungsverfahren ist jedoch bis zum heutigen Tage erhalten geblieben.

In Großbritannien wurden ab 1941 ähnliche Methoden der Offiziersanwärterauswahl verwendet. Auch hier stand das Ziel einer von der gesellschaftlichen Herkunft unabhängigen, effizienteren Auswahl qualifizierten Personals im Vordergrund. Kurze Zeit später begannen die USA jene psychologischen Testverfahren zur Auswahl von Bewerbern für den Geheimdienst OSS (Office of Strategic Services) einzusetzen, nachdem sie von den Erfolgen der britischen Armee in Kenntnis gesetzt worden waren. Der Psychologe Henry H. Murray von der Harward-Universität, der führend an der Konzeption beteiligt war, prägte hier den Begriff Assessment Center.

Nach der Veröffentlichung der Ergebnisse des OSS-Stabes setzte eine weite Verbreitung in den USA ein. Das erste Assessment Center im wirtschaftlichen Bereich wurde – zunächst versuchsweise und unter strikter Geheimhaltung der Ergebnisse - 1956 von der American Telephon & Telegraph Company (AT & T) durchgeführt. Da die dort erstellten Prognosen später hohe Übereinstimmungen mit den tatsächlichen Karriereverläufen der Teilnehmer aufwiesen, begann AT & T ab 1958 die erlangten Kenntnisse zur Auswahl von Führungskräften anzuwenden. Bis 1969 verbreitete sich die Assessment-Center-Methode nur zögerlich im Bereich der Wirtschaft; dann jedoch setzte eine stetig zunehmende, weltweite Verbreitung ein.

[...]

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
Assessment Center - Begrifflichkeit und Geschichte
Hochschule
Universität Lüneburg  (BWL)
Note
noch nicht
Autor
Jahr
2002
Seiten
7
Katalognummer
V1899
ISBN (eBook)
9783638111645
Dateigröße
366 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Assessment, Center, Begrifflichkeit, Geschichte
Arbeit zitieren
M. B. Luedemann (Autor), 2002, Assessment Center - Begrifflichkeit und Geschichte, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1899

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Assessment Center - Begrifflichkeit und Geschichte


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden