Die Villa Cavrois bei Croix


Referat (Handout), 2000

5 Seiten


Leseprobe

Inspiration:

Die industriellen Anlagen und Gebäude der Region waren für den Entwurfsgedanken ausschlaggebend. M. Stevens wollte, den Wünschen des Bauherren entsprechend, ein Konzept für ein großes und repräsentatives Wohnhaus entwickeln.

Die strenge Sachlichkeit der Formensprache folgt daher den Vorbildern in der Industrie, während Raumanordnung und Texturen z.T. die flandrischen Traditionen aufgreifen.

Die begleitenden Schlagwörter zum Entwurf waren:

- Luft
- Licht
- Arbeit
- Sport
- Hygiene
- Komfort
- Wirtschaftlichkeit

Das Ergebnis war ein 60 m langer und ca. 15 m tiefer Baukörper, dessen Hauptachse nach Ost-West ausgerichtet ist. Der Baukörper ist eine Verbindung kubistischer Grundformen, die ineinander schneiden und sich gegenseitig „halten“. Insgesamt wollte Stevens mit diesem Formenspiel die sehr konservativen Bautraditionen der Umgebung hinterfragen.

Die Größe der Villa ergab sich aus den Anforderungen der neunköpfigen Familie des Bauherren. Der relativ konservative Grundriss des Hauses folgt ebenfalls den Wünschen der Bauherrenfamilie. Der repräsentative Charakter des Erdgeschosses ist eindeutig und erzeugt „großbürgerliches Flair“.

Der gesamte Korpus ist eine Betonkonstruktion, die ausgemauert und verputzt (innen) bzw. verklinkert (außen) wurde.

Als verkleidendes Material wurde außen ein industriell gefertigter, gebrannter Tonziegel verwendet. Der Ziegelstein ist von gelber Farbe und nur 3 cm hoch, um die flachen flandrischen Steinformate wieder aufzunehmen und um die Horizontale des Baus zu betonen.

Diese Horizontalbetonung verliert sich zugunsten der Gesamtflächenwirkung, sobald man sich vom Gebäude entfernt.

[...]

Ende der Leseprobe aus 5 Seiten

Details

Titel
Die Villa Cavrois bei Croix
Hochschule
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Autoren
Jahr
2000
Seiten
5
Katalognummer
V1944
ISBN (eBook)
9783638111973
Dateigröße
674 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Es handelt sich um ein Kurzreferat über die Villa Cavrois bei Croix in der Nähe von Lille (Frankreich). Der Architekt war Mallet Stevens. Das Referat blieb unbenotet, da es eine Teilleistung darstellte, die Gesamtnote wurde später mit 1,3 berechnet. Das Referat wurde von Timm Balzerowitz und Mark Braunholz verfasst.
Schlagworte
Villa, Cavrois, Croix
Arbeit zitieren
Timm Balzerowitz (Autor)M. Braunholz (Autor), 2000, Die Villa Cavrois bei Croix, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1944

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Villa Cavrois bei Croix



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden