Der Keynesianismus: Die unterschiedlichen Auffassungen in Frankreich und Deutschland


Referat / Aufsatz (Schule), 2012

6 Seiten, Note: 1,25


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Arbeit hat als Thema den Keynesianismus. Benannt ist dieses
Wirtschaftssystem nach John Maynard Keynes. Nach seiner Theorie muss
der Staat an manchen Stellen der Politik eingreifen, auch ist Keynes ein
Sympathisant der nachfrageorientierten Wirtschaftspolitik.
Zu Beginn der Arbeit erkläre ich welche Eingriffsmöglichkeiten der Staat
nach Keynes anwenden muss, wenn der Konjunkturzyklus die Depression
erreicht.. Anschließend kommt es zu einer Nennung der Unterschiede
zwischen der deutschen und der französischen Auffassung der
Wirtschaftspolitik. Zum Schluss kommt es zu der Bewertung der
französischen Methodik, denn die Nachbarn der Bundesrepublik
Deutschland arbeiten mit Staatsanleihen.

Details

Titel
Der Keynesianismus: Die unterschiedlichen Auffassungen in Frankreich und Deutschland
Note
1,25
Autor
Jahr
2012
Seiten
6
Katalognummer
V196359
ISBN (eBook)
9783656245926
Dateigröße
413 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Keynesianismus, Konjunkturzyklus, Frankreich, Deutschland, Wirtschaftsverhalten, Wirtschaftspolitik
Arbeit zitieren
Simon Winzer (Autor:in), 2012, Der Keynesianismus: Die unterschiedlichen Auffassungen in Frankreich und Deutschland, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/196359

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Der Keynesianismus: Die unterschiedlichen Auffassungen in Frankreich und Deutschland



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden