Ronald Reagan - Verkörperung des American Dream


Seminararbeit, 1999
13 Seiten, Note: 2-3

Leseprobe

Inhalt

Einleitung

1. Ronald Reagans Kindheit und Jugend
1.1 Herkunft
1.1.1 Seine Vorfahren
1.1.2 Seine Eltern
1.2 Schulzeit
1.2.1 High School
1.2.2 College
1.3 Suche nach Selbstverwirklichung

2. Der Schauspieler Ronald Reagan
2.1 Erste Anfänge
2.2 In den Fernsehstudios
2.2.1 Erstes Casting - erster Film
2.2.2 Kariere als Schauspieler
2.3 Außerhalb der Fernsehstudios
2.3.1 Reagan und Wyman
2.3.2 Das Ende seiner ersten Karriere

3. Der Politiker Ronald Reagan
3.1 Frühes Interesse an Politik
3.2 Verbindung zwischen Beruf und politischem Engagement
3.3 Vom „Democrat“ zum „Republican“

4. Der Mensch Ronald Reagan

Literaturverzeichnis

Einleitung

Das Chronik Handbuch Amerika von 1998 schreibt in einer kurzen Biographie über Ronald Reagan im ersten Satz:

„Reagan betrieb eine umstrittene Wirtschaftspolitik und wandelte sich in der Außenpolitik vom Antkommunisten zum Verfechter des Friedens mit dem ehemaligen Ostblock...“

Häufig wird die Person Ronald Reagan ausschließlich mit Politik in Verbindung gebracht. Dabei ist es bekannt, daß er vor seinem politischen Aufstieg als Schauspieler in Hollywood mitgewirkt hatte. Seine Tätigkeit im Licht der Scheinwerfer hat deutliche Spuren in seinem politischen Leben hinterlassen; bleibt jedoch oft unbeachtet. Deshalb werde ich im folgenden darauf näher eingehen.

Zunächst halte ich es von großer Bedeutung, zu erfahren, wie der Mensch Ronald Reagan aufgewachsen ist, und was ihn dazu bewegt hat, Schauspieler zu werden. Vom Verlauf einer Kindheit und Erziehung kann sehr vieles im Erwachsenenleben abgeleitet werden. Das erste Kapitel trägt somit zum grundlegenden Verständnis bei.

Die anschließenden beiden Kapitel stellen den Verlauf seines Lebens dar, und am Schluß gehe ich auf den Menschen Ronald Reagan ein.

1. Ronald Reagans Kindheit und Jugend

1.1 Herkunft

1.1.1 Seine Vorfahren

Ronald Reagan wurde am 11. Februar 1911 in Tampico, Illinois als zweiter Sohn von Nelle und Jack Reagan geboren. Die Vorfahren seines Vaters kamen aus Irland wo sie als Bauern in sehr bescheidenen Verhältnissen lebten. 1852 wanderten sie in die USA aus und eigneten sich ein Stück Land in Carroll County, Illinois an. Die Eltern seiner Mutter immigrierten von Schottland zunächst nach Kanada, und von dort aus ebenso in den Mittleren Westen.

Beide Familien kämpften ums Überleben, wobei jüngere Familienmitglieder durch den Verlust der Eltern sehr schnell lernen mußten, auf eigenen Beinen zu stehen. Dabei gaben sie nie auf und blickten stets optimistisch in die Zukunft. Von dieser Erfahrung wurde das Leben von Ronald Reagans Eltern geprägt und diese Erfahrung gaben sie an ihre Söhne weiter.

1.1.2 Seine Eltern

Jack Reagan war von Beruf Schuhverkäufer und dabei ein Verkaufstalent. Er genoß eine irisch katholische Erziehung, war ein „sentimental Democrat“ (Pemberton, S.5) und ein großer Bewunderer von Franklin D. Roosevelt. Sein Beruf brachte am Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts mit sich, daß er ohne festen Wohnsitz war, von Stadt zu Stadt zog und stets nach Erfolg strebte. Auch seine Heirat mit Nelle Wilson im November 1904 und die Geburt der Kinder Neil und Ronald brachten ihn nicht dazu, seinen Lebensstil zu ändern. Erst im Jahre 1920 ließ er sich mit seiner Familie in der Stadt Dixon, Illinois nieder, welche Ronald Reagan als seine Heimatstadt ansah. Es war gut für die Kinder, endlich ein festes zu Hause zu haben. Jetzt konnten sie sich Freunde suchen und sich an ihre Gegend gewöhnen, ohne den Gedanken im Kopf zu haben, bald wieder wegziehen zu müssen. Allerdings war sein Vater Alkoholiker und schadete damit dem Glück seiner Familie.

Nelle Reagan hingegen bemühte sich, die Familie zusammen zu halten. Alles was sie wollte war, daß ihre Kinder genug zu essen hatten, sich eine solide Bildung aneigneten und regelmäßig die Kirche besuchten. Außerdem war sie gläubig und sehr aktiv in ihrer Kirchengemeinde. Sie brachte ihren Kindern bei, fest an Träume zu glauben, und sie auch wahr werden zu lassen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Ronald Reagan - Verkörperung des American Dream
Hochschule
Ludwig-Maximilians-Universität München  (Amerika Institut)
Veranstaltung
Proseminar 'Conservatism strikes back - The Presidency of Ronald Reagan'
Note
2-3
Autor
Jahr
1999
Seiten
13
Katalognummer
V19673
ISBN (eBook)
9783638237420
ISBN (Buch)
9783638811620
Dateigröße
467 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Ronald, Reagan, Verkörperung, American, Dream, Proseminar, Presidency, Reagan“
Arbeit zitieren
Sabine Krieg (Autor), 1999, Ronald Reagan - Verkörperung des American Dream, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/19673

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Ronald Reagan - Verkörperung des American Dream


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden