Die Erschließung des Beziehungs-Inhalts-Modells von Paul Watzlawick in arbeitsteiliger Gruppenarbeit


Unterrichtsentwurf, 2008

10 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Das Unterrichtsvorhaben - das „Inhalts- und Beziehungsmodell“ von Paul Watzlawick - ist durch die „Richtlinien und Lehrpläne für die Sekundarstufe II“ in NRW legitimiert. Den Schwerpunkt des Vorhabens, wie auch der gesamten Reihe, bildet der Bereich „Reflexion über Sprache“. So sollen laut Lehrplan Faktoren, die Kommunikation beeinflussen und behindern können, sowie Missverständnisse und ihre sozio-kulturellen Ursachen im Unterricht thematisiert werden. Hierfür gilt das Beziehungs-Inhalts-Modell als geeignetes Mittel.

Details

Titel
Die Erschließung des Beziehungs-Inhalts-Modells von Paul Watzlawick in arbeitsteiliger Gruppenarbeit
Note
1,7
Autor
Jahr
2008
Seiten
10
Katalognummer
V197717
ISBN (eBook)
9783656248903
Dateigröße
601 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
erschließung, beziehungs-inhalts-modells, paul, watzlawick, gruppenarbeit
Arbeit zitieren
Christian Wunner (Autor:in), 2008, Die Erschließung des Beziehungs-Inhalts-Modells von Paul Watzlawick in arbeitsteiliger Gruppenarbeit , München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/197717

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Erschließung des Beziehungs-Inhalts-Modells von Paul Watzlawick in arbeitsteiliger Gruppenarbeit



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden