Die Gesellschaftstheorien von Thomas Hobbes und Jean-Jacques Rousseau im Vergleich

Über die Gesellschaftsverträge, die Autorisierung des Souveräns und Bürgerliche Gesetze


Hausarbeit, 2012

19 Seiten, Note: 12,0


Leseprobe


Gliederung

A. Der Gesellschaftsvertrag nach Hobbes und Rousseau
I. Hobbes und Rousseau als Wegbereiter der modernen Philosophie
II. Zustandekommen und Ursprung der Gesellschaftsverträge: Naturzustand und Menschenbild
III. Elemente und Inhalte der Gesellschaftsverträge
IV. Unterscheidungen der Vertragskonstruktionen

B. Die Ermächtigung des Souveräns
I. Die Autorisierung des Souveräns bei Hobbes
II. Die Autorisierung des Souveräns bei Jean-Jacques Rousseau

C. Anforderungen an ein vom Gesetzgeber erlassenes Gesetz und dessen Notwendigkeit
I. Hobbes bürgerliche Gesetze
II. Rousseaus bürgerliche Gesetze

D. Schlussbemerkung

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Die Gesellschaftstheorien von Thomas Hobbes und Jean-Jacques Rousseau im Vergleich
Untertitel
Über die Gesellschaftsverträge, die Autorisierung des Souveräns und Bürgerliche Gesetze
Hochschule
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Veranstaltung
Einführung in die Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie
Note
12,0
Autor
Jahr
2012
Seiten
19
Katalognummer
V198035
ISBN (eBook)
9783656248897
ISBN (Buch)
9783656251361
Dateigröße
520 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
"Eine strukturierte und überzeugende Arbeit, die über den durchschnittlichen Anforderungen liegt (...) Die Formalien einer wissenschaftlichen Arbeit wurden zur völligen Zufriedenheit eingehalten. Überaus positiv zu vermerken ist, dass der Hausarbeit eine umfangreiche Literaturquelle zu Grunde liegt."
Schlagworte
Thomas Hobbes, Jean-Jacques Rousseau, Souverän, Gesellschaftsvertrag, bürgerliches Gesetz, Naturzustand, Menschenbild, Autorisierung
Arbeit zitieren
Christina Kiffe (Autor:in), 2012, Die Gesellschaftstheorien von Thomas Hobbes und Jean-Jacques Rousseau im Vergleich, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/198035

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Gesellschaftstheorien von Thomas Hobbes und Jean-Jacques Rousseau im Vergleich



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden