Blutiger Schnee und Fellmützen - Über mise-en-scène, Charakterdarstellung und Handlung in 'Fargo'


Hausarbeit, 2012

21 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

0 Einleitung

1 Mise-en-scène: Festlegung auf die Konzeption von Gibbs
1.1 Abgrenzung zu anderen Ansätzen
1.2 Verschiedene Teilaspekte
1.3 Eine griffige Definition

2 Fargo: eine Inhaltsangabe

3 Anwendung: Charakterzeichnung durch mise-en-scène in Fargo
3.1 Spießbürgerlicher Intrigant: Jerry Lundegaard
3.2 Schmierig und reizbar: Carl Showalter // Schweigsam, kaltblütig und effizient: Gaear Grimsrud
3.3 Standfest und einfach: Marge Gunderson

4 Mise-en-scène und Handlung, Fazit

5 Literaturverzeichnis

6 Medienverzeichnis

7 Anhang

Ende der Leseprobe aus 21 Seiten

Details

Titel
Blutiger Schnee und Fellmützen - Über mise-en-scène, Charakterdarstellung und Handlung in 'Fargo'
Hochschule
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg  (Institut für Medien, Kommunikation & Sport )
Veranstaltung
Medienanalyse II: Analyse audiovisueller Medien
Note
1,0
Autor
Jahr
2012
Seiten
21
Katalognummer
V199583
ISBN (eBook)
9783656259787
ISBN (Buch)
9783656260240
Dateigröße
859 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Fargo, Blutiger Schnee, Filmanalyse, mise-en-scène, Carl Showalter, Gaear Grimsrud, Jerry Lundegaard, Marge Gunderson, Inhaltsangabe, Definition, Coen, Coen-Brüder, Analyse
Arbeit zitieren
Simon Kieke (Autor:in), 2012, Blutiger Schnee und Fellmützen - Über mise-en-scène, Charakterdarstellung und Handlung in 'Fargo', München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/199583

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Blutiger Schnee und Fellmützen - Über mise-en-scène, Charakterdarstellung und Handlung in 'Fargo'



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden