Fragen zu den Synoptikern

Neues Testament


Hausarbeit, 2008

17 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhalt

1. Vergleich der synoptischen Perikopen Jesu Salbung in Betanien (Mk 14,3-9/Mt 26,6-13) und Jesus und die Sünderin (Lk 7,36-50)
1.1 In welchem Kontext stehen die Perikopen? Wie grenzen sie sich vom unmittelbaren Kontext ab?
1.2 Erläuterung zum Aufbau und der Gliederung der Perikopen.
1.3 Thematischer Unterschied der Perikopen.
1.4 Welche Botschaft findet in den Perikopen ihren Ausdruck?
1.5 Geben Sie mit eigenen Worten die wesentlichen Elemente der synoptischen Zweiquellen-Theorie wieder. Wie könnten die Perikopen Mk 14,3-9; Mt 26,6-13 und Lk 7,36-50 auf dem Hintergrund der Zweiquellen-Theorie entstanden sein?

2. Beschreiben Sie Selbstverständnis und Auftrag der christlichen Gemeinde anhand zentraler Passagen der matthäischen Bergpredigt (Mt 5-7)! Berücksichtigen Sie ein
2.1 Ein Bild
2.2 Eine Zusage
2.3 Eine Mahnung

3. „Euch ist heute der Heiland geboren!“, verkündet der Engel den Hirten nach Lk 2,11. Zeigen Sie an drei lukanischen Textabschnitten, was Lukas unter dem Wirken des Heilands zum Heil der Menschen versteht!

4. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Fragen zu den Synoptikern
Untertitel
Neues Testament
Hochschule
Karl-Franzens-Universität Graz
Note
2,0
Autor
Jahr
2008
Seiten
17
Katalognummer
V200091
ISBN (eBook)
9783656268406
ISBN (Buch)
9783656269786
Dateigröße
543 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Synoptikerfragen
Arbeit zitieren
Dr. Rex-Oliver Funke (Autor:in), 2008, Fragen zu den Synoptikern, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/200091

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Fragen zu den Synoptikern



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden