Die DDR als nuklearer Raketenstandort während des „Kalten Krieges“


Hausarbeit (Hauptseminar), 2010

26 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Raketentruppen und Raketensysteme in der DDR
2.1 Raketentruppen der sowjetischen Westgruppe
2.2 Raketentruppen der NVA-Landstreitkräfte
2.3 weitere nukleare Trägersysteme der NVA
2.3.1 NVA-Volksmarine
2.3.2 NVA-Luftstreitkräfte/Luftverteidigung

3. Entscheidungsprozesse in Bezug auf den Standort der DDR
3.1 Die DDR im strategischen Design des Warschauer Paktes
3.2 Der Einfluss der SED gegenüber der UdSSR

4. Resümee

5. Literaturverzeichnis

6. Abbildungsverzeichnis

7. Anhang

Ende der Leseprobe aus 26 Seiten

Details

Titel
Die DDR als nuklearer Raketenstandort während des „Kalten Krieges“
Hochschule
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Veranstaltung
Raketenrüstung im 20 Jh.
Note
1,3
Autor
Jahr
2010
Seiten
26
Katalognummer
V201341
ISBN (eBook)
9783656280040
ISBN (Buch)
9783656280286
Dateigröße
1335 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
raketenstandort, kalten, krieges
Arbeit zitieren
Marco Schmidt (Autor:in), 2010, Die DDR als nuklearer Raketenstandort während des „Kalten Krieges“ , München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/201341

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die DDR als nuklearer Raketenstandort während  des „Kalten Krieges“



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden