Max Ernst lässt grüßen - Einsatzmöglichkeiten des Druckverfahrens der Decalcomanie in der Kunstpädagogik


Facharbeit (Schule), 2011

40 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe

1. Einführungsphase: Einführung in das Thema

a. Hinführung durch Zeigen einer surrealistischen Decalcomanie (sowohl von Max Ernst, als auch von Óscar Domínguez, da unterschiedliche Vorgehensweise)

b. Erläuterung des Themas anhang der Decalcomanie

bedeutendes, aleatorisches Verfahren, erfunden während des Surrealismus erfunden von Óscar Dominguez; weiterentwickelt durch Max Ernst de (la) calcomania (span.) à (das) Abziehbild (deutsch) hauptsächlich Darstellungen von Landschaften (vgl. Max Ernst)

2. Arbeitsphase: Erklärung und Durchführung

a. Erklärung der Decalcomanie ohne malerische Eingriffe (vgl. Óscar Dominguez)

Acrylfarbe (leicht verdünnt) auf eine Fliese oder Plexiglasscheibe auftragen. Dabei ist darauf zu achten, dass genügend Farbe verwendet wird. Es müssen regelrecht „Farbpfützen“ entstehen.

Das zu bedruckende Material auf die Farbe pressen und anschließend abheben. Das Abheben kann auf verschiedene Art und Weise geschehen. Dazu kann zum Einen das Papier zur Seite weggezogen oder langsam nach oben abgehoben werden.

Anhang

Vorschlag zur Gestaltung von Unterrichtseinheiten Fotografische Dokumentation der praktisch-künstlerischen Versuche Ergebnisse der praktisch-künstlerischen Versuche

Nachweis der aufgerufenen Internetseiten

Vorschlag zur Gestaltung von Unterrichtseinheiten des Themenkomplex „Decalcomanie“ für ein niedersächsisches Gymnasium 5./6. Klasse

Dauer: mindestens 3 Unterrichtseinheiten

[...]

Ende der Leseprobe aus 40 Seiten

Details

Titel
Max Ernst lässt grüßen - Einsatzmöglichkeiten des Druckverfahrens der Decalcomanie in der Kunstpädagogik
Note
1,0
Autor
Jahr
2011
Seiten
40
Katalognummer
V202540
ISBN (eBook)
9783656334217
ISBN (Buch)
9783656334446
Dateigröße
19505 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
ernst, einsatzmöglichkeiten, druckverfahrens, decalcomanie, kunstpädagogik
Arbeit zitieren
Tim Fischer (Autor), 2011, Max Ernst lässt grüßen - Einsatzmöglichkeiten des Druckverfahrens der Decalcomanie in der Kunstpädagogik, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/202540

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Max Ernst lässt grüßen - Einsatzmöglichkeiten des Druckverfahrens der Decalcomanie in  der Kunstpädagogik



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden