Das Referat im Fremdsprachenunterricht


Forschungsarbeit, 2012
12 Seiten

Leseprobe

Das Referat im Fremdsprachenunterricht Chaabani Mohamed

Abstract

Die vorliegende Arbeit untersucht das Schreiben von der Textsorte „Referat“ im Fremdsprachenunterricht. Anliegen dieser Arbeit ist es, die Schreibkompetenz der Studierenden beim Verfassen von dieser Textsorte zu erfassen. Für diesen Zweck wurde eine Befragung über diese Textsorte durchgeführt.

Zum Referat

In Anlehnung an Roy, S.[1] (2006, 33) gilt das Referat als ein klassisches Instrument der Hochschuldidaktik. In diesem Sinne spielen Kurzvorträge für die Studenten eine wichtige Rolle bei der Gestaltung von Seminaren. Laut Bünting[2] (2008, 37) ist das Referat nicht an den Seminarleiter gerichtet, sondern an das jeweilige bestimmte Publikum.

Die Struktur des Referats ist laut Roy, S. (2006, 34) unterschiedlich. Es gibt längere schriftliche Arbeit und es gibt Arbeiten, die sich auf wenige zentrale Aspekte konzentrieren. Beim Referieren sollte man laut Roy, S. (2006, 34) die Fachtermini definieren und erklären. Darüber hinaus sollte der Aufbau des Referats auf einer Folie oder einem Handout präsentiert werden. Im Grunde hat das Referat folgende Struktur: Eine kurze Hinführung zum Thema, d.h. worum geht es? Dann folgen einen Mittelteil und ein Fazit. Die Einleitung eines Seminarvortrages enthält in der Regel folgende Elemente: Der Einstieg, eine übersicht über den Inhalt und Aufbau zur Orientierung des Publikums und die so genannte Captatio Benevolentiae.

Durch den Einstieg kann man den Vortrag im Kontext des Seminars einbetten und hier darf man auch improvisieren.

Die Captatio Benevolentiae bedeutet in der antiken Rhetorik das Werben des Redners um das Wohlwollen des Publikums. Dabei sollte man auf die Unvollständigkeit des Vortrages hinweisen. Außerdem soll das Publikum gebeten werden, bei Unklarheiten nachzufragen.

Laut Roy, S. (2006, 35) geht es beim Referieren darum, Informationen anschaulich zu vermitteln. Für diesen Zweck bietet sich an, einen freien Vortrag zu halten. Dabei kann man auch stichpunktartige Notizen auf Karteikarten gebrauchen.

Bei der Anwendung von einem ausformulierten Skript oder einer Karteikarten mit Notizen sollte man darauf achten, dass diese gut lesbar sind. Für diesen Zweck empfiehlt es sich, die Schriftgröße 14 anzuwenden. Zudem sollten die wichtigen Stellen wie Überschriften, Schlüsselwörter auf dem Skript markiert werden.

Falls mehrere Folien dabei im Einsatz kommen, sollte man sie mit Nummern versehen und sie im Skript entsprechend anmerken. Beim Referieren spielt die Visualisierung von komplexen Sachverhalten eine wichtige Rolle. Für diesen Zweck sollte man Folien oder Tafelanschriften gebrauchen. darin können die zentralen Informationen eingebaut werden, wie z.B. kurze Zusammenfassungen der Texte, Anmerkungen zu Forschungsmethoden und Ergebnissen oder Zusammenhänge mit anderen Vorträgen der vorangegangenen Sitzungen.

Die Folien werden eingesetzt, um komplexe Zusammenhänge zu reduzieren bzw. zu veranschaulichen. Dabei sollte der Schriftgrad anpassend eingesetzt werden, dass alle Anwesende die Texte lesen können. Außerdem sollten die Texte der Folie überprüft werden, ob sie z.B. keine Rechtschreibfehler enthalten.

Für Handouts gelten laut Roy, S. (2006, 36) keine Regeln. Sie können zitierte Textstellen, Zusatzmaterialien wie Tabellen und Schaubilder oder Literaturangaben beinhalten. In manchen Fällen wird vom Lehrer zum Vortrag eine schriftliche Ausarbeitung verlangt. Diese schriftliche Ausarbeitung basiert auf den vorbereiteten Notizen, d.h. sie enthält die Ergebnisse der Seminardiskussion und einen Auswahlbibliographie zum Thema.

[...]


[1] Sommer, Roy (2006) Schreibkompetenzen. Erfolgreich wissenschaftlich schreiben. Stuttgart. Klett

[2] Bünting, K-D, u.a. (2008) Schreiben im Studium: mit Erfolg Ein Leitfaden. Cornelsen Scriptor. Berlin.. Siebte Auflage

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Das Referat im Fremdsprachenunterricht
Hochschule
University of Oran  (Fremdsprachen)
Autor
Jahr
2012
Seiten
12
Katalognummer
V205399
ISBN (eBook)
9783656331964
ISBN (Buch)
9783656332473
Dateigröße
439 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
referat, fremdsprachenunterricht
Arbeit zitieren
Mohamed Chaabani (Autor), 2012, Das Referat im Fremdsprachenunterricht, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/205399

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Das Referat im Fremdsprachenunterricht


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden