Praktikumsbericht über den Bezug von Schulpraktika im ZFBA Englischsprachige Literatur und Kultur & Erziehungswissenschaft


Praktikumsbericht / -arbeit, 2012
8 Seiten

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Praktikumsbericht

1. Motivation für das Parallelstudium

2. Kurzbeschreibungen über die Tätigkeiten in den verschiedenen Praktika

3. Erkenntnisgewinn für den ZFBA- Bezug zum außerschulischen Kontext

4. Reflexion

1. Motivation für das Parallelstudium

Bevor ich genauer darauf eingehe, welchen Tätigkeiten ich in den diversen Schulpraktika und im außerschulischen Praktikum nachgegangen bin, und welchen Erkenntnisgewinn ich daraus für meinen ZFBA ziehe, möchte ich kurz beschreiben, was mich überhaupt dazu bewogen hat, diesen Studiengang parallel zu meinem Lehramtsstudium GyGe (Englisch und Mathematik) aufzunehmen.

Ein Grund für die Aufnahme dieses Studiums ist ganz klar der internationale Abschluss im Gegensatz zu meinen anderen Staatsexamens Abschlüssen. Ich habe mich noch nicht vollständig entschieden in welcher Stadt, oder sogar welchem Land ich später leben möchte, so dass mir der ZFBA neue Möglichkeiten eröffnet. Dadurch, dass ich mir von meinem Lehramtsstudium sehr viele Veranstaltungen anrechnen lassen konnte ist der weitere Abschluss schon zum Greifen nah und lädt dazu ein, sich nähere Gedanken über die Zukunft zu machen.

Genau dies ist auch ein Punkt, den ich in meinem Lehramtsstudium vermisse, denn die Mathematikveranstaltungen, die ich hier belegen muss sind sehr schwer abzuschließen. Durch den ZFBA erhoffe ich mir die Motivation am Studium generell aufrechterhalten zu können, da ich hier mit den Fächern „Englischsprachige Literatur und Kultur“ und „Erziehungswissenschaft“ eine für mich persönlich interessante Wahl getroffen habe.

Außerdem bin ich der Meinung, dass sich der ZFBA sehr gut mit dem Lehramtsstudium verbinden lässt, den auch auf der Webpage der Uni Paderborn, die den ZFBA für Studieninteressierte vorstellt, werden als berufliche Tätigkeitsfelder die Erwachsenenbildung, die betriebliche Aus- und Weiterbildung oder außerschulische Jugendarbeit genannt. Diese Tätigkeitsfelder werden durch gewisse Didaktik Veranstaltungen des Lehramtsstudienganges gestärkt.

2. Kurzbeschreibungen über die Tätigkeiten in den verschiedenen Praktika

In diesem Kapitel möchte ich einen kurzen Überblick über die verschiedenen Tätigkeiten geben, die ich in meinen Schulpraktika und im außerschulischen Praktikum ausgeübt und erfahren habe.

Die Tätigkeiten der Schulpraktika sind genau so zu beschreiben, wie sie ein jeder erwarten würde. Nach einer Hospitationsphase folgte immer eine eigene Unterrichtsphase. Dabei war die Planung und die Evaluation des Unterrichts in allen Praktika sehr verschieden. In manchen Praktika wurden Gruppenplanungen sowie –Evaluationen durchgeführt, in anderen Praktika war die Betreuung nicht so intensiv, und ich als Praktikantin schon ziemlich auf mich allein gestellt. Es kam auch öfter vor, dass die Anwesenheit von Praktikanten genutzt wurde, um die Klasse zu teilen, damit eine intensivere Schülerbetreuung vorlag, oder sogar, dass ich als Praktikantin eigenständig Vertretungsstunden gegeben habe. In einigen Praktika wurde mehr auf die Lehrerrolle geachtet, als auf die Wahl der Unterrichtsmethoden, oder der Lehrform. In anderen Praktika habe ich Unterrichtsstunden gemeinsam mit meinem Praktikumsbetreuer geplant und im Team-Teaching durchgeführt. Die Praktika haben mir einen ersten Einblick über die Lehrerrolle innerhalb, aber auch außerhalb des Klassenzimmers gegeben. Ich habe erfahren wie viele Faktoren an jeder Schule in den Schulalltag spielen. Dies kann sowohl die Arbeit im Kollegium, als auch die Zusammenarbeit mit Eltern oder Netzwerken sein.

Ein solches Netzwerk kann beispielsweise das Projekt Be8ung sein, welches ich während meines außerschulischen Praktikums bei der schulbezogenen Sozialarbeit der Stadt Blomberg kennen und mitgestalten gelernt habe. Um meine Tätigkeiten während dieses außerschulischen Praktikums zu erläutern möchte ich kurze Beschreibungen zur schulbezogenen Sozialarbeit als auch zum Projekt Be8ung geben. (vgl. www.blomberg-lippe.de)

Seit Mai 2001 gibt es die Schulbezogene Soziale Arbeit (SSA) als Modellprojekt an der Grundschule am Paradies.

Die nachfolgend beschriebenen Aufgaben der SSA werden von einer Dipl.-Pädagogin ausgeführt und sollen ergänzend zum schulischen Unterricht die Lern- und Lebenschancen der Schüler und Schülerinnen verbessern.

[...]

Ende der Leseprobe aus 8 Seiten

Details

Titel
Praktikumsbericht über den Bezug von Schulpraktika im ZFBA Englischsprachige Literatur und Kultur & Erziehungswissenschaft
Hochschule
Universität Paderborn  (Anglistik und Amerikanistik)
Autor
Jahr
2012
Seiten
8
Katalognummer
V205609
ISBN (eBook)
9783656351399
Dateigröße
440 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Englischsprachige Literatur und Kultur, Schulpraktika, ZFBA, Praktikum, Schule, Erziehungswissenschaften
Arbeit zitieren
Melissa Naase (Autor), 2012, Praktikumsbericht über den Bezug von Schulpraktika im ZFBA Englischsprachige Literatur und Kultur & Erziehungswissenschaft, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/205609

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Praktikumsbericht über den Bezug von Schulpraktika im ZFBA Englischsprachige Literatur und Kultur & Erziehungswissenschaft


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden