Die Wiedergeburt eines "neuen Menschen" in der Renaissance

Exemplarische Betrachtungen in Philosophie, Kunst und Gesellschaft


Hausarbeit (Hauptseminar), 2012

19 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhalt

1. Einleitung
1.1 Die Renaissance: Zur Problematik einer einheitlichen Begriffs- und Epochenbestimmung
1.2 Zielsetzung und Herangehensweise

2. Der Aufbruch in eine neue Zeit
2.1 Florenz als „Idealbild“ einer Renaissancestadt
2.2 Politische, soziale und ökonomische Spannungen
2.3 Errungenschaften in Wissenschaften und Technik

3. Wandlungsprozesse im philosophischen Denken

4. Menschenbilder in der Renaissance
4.1 Veränderte Selbst- und Wirklichkeitswahrnehmung
4.2 Die Geburt eines „neuen Menschen“ am Beispiel der Kunst2
4.2.1 Leonardo da Vinci (1452-1519)
4.2.2 Michelangelo Buonarroti (1475-1564)

5. Resümee und Stellungnahme

6. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Die Wiedergeburt eines "neuen Menschen" in der Renaissance
Untertitel
Exemplarische Betrachtungen in Philosophie, Kunst und Gesellschaft
Hochschule
Technische Universität Darmstadt  (Institut für Philosophie)
Veranstaltung
Subjekt- und Wirklichkeitserfahrung in der Renaissance
Note
1,7
Autor
Jahr
2012
Seiten
19
Katalognummer
V206671
ISBN (eBook)
9783656338581
ISBN (Buch)
9783656339397
Dateigröße
508 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Renaissance, Philosophie, Kunst, Subjekt, Menschenbild, Florenz, Da Vinci, Michelangelo
Arbeit zitieren
Nicole Borchert (Autor:in), 2012, Die Wiedergeburt eines "neuen Menschen" in der Renaissance, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/206671

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Wiedergeburt eines "neuen Menschen" in der Renaissance



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden